10.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 30. November 2020

Montag, der 30. November 2020: Sachsen macht Übernachtungsausnahmen über Weihnachten und die Zahlen steigen

Bürger/-innen, die über Weihnachten ihre Familien in Sachsen besuchen wollen, können bei der Übernachtung auch auf Hotels und Pensionen zurückgreifen. Als eines von mehreren Bundesländern weicht der Freistaat mit dieser Regelung von den gemeinsamen Beschlüssen von Bund und Ländern ab. Außerdem: Wohl kaum verwunderlich ist, dass die „Corona-Pandemie“ zum deutschen Wort des Jahres gekürt wurde. Die derzeitige Situation beeinflusste die deutsche Sprache in diesem Jahr enorm: Ein Großteil der unter die Top10 gewählten Wörter stehen im Zusammenhang mit Corona. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 30. November 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war.

Borna: Der Winterdienst ist gut aufgestellt

Der neue Winter kann kommen, alle Vorbereitungen sind getroffen. Selbst wenn in der bevorstehenden, kalten Jahreszeit unerwartet und kurzfristig Schneefälle über Borna hereinbrechen, sind der städtische Wirtschaftshof sowie das im Auftrag der Stadt tätige Unternehmen sehr gut vorbereitet.

Dulig bremst Verkehrswende aus – stillgelegte Bahnstrecken werden immer noch nicht reaktiviert

Wie ein Artikel der Freien Presse vom 30.11.2020 verdeutlicht, bleibt die Reaktivierung stillgelegter Eisenbahnstrecken in Sachsen weiterhin aus - obwohl eine Wiederinbetriebnahme laut vorliegenden Studien vielversprechend wäre. Dazu erklärt Marco Böhme, Sprecher der Linksfraktion für Klimaschutz und Mobilität: „Den Verkehrsverbünden liegen bereits Studien vor, die eine Reaktivierung bestimmter Strecken des sächsischen Eisenbahnnetzes empfehlen.“

Neue Allgemeinverfügung zur Absonderung von Corona-Betroffenen

Auf Grundlage eines Erlasses des Sächsischen Sozialministeriums tritt ab 1. Dezember 2020 im Landkreis Nordsachsen eine Allgemeinverfügung zur „Absonderung von Kontaktpersonen der Kategorie I, von Verdachtspersonen und von positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen“ in Kraft.

Frank Tornau wird Aufsichtsratsvorsitzender der Leipziger Stadtwerke

In seiner letzten diesjährgen Sitzung am 26. November 2020 hat der Aufsichtsrat der Leipziger Stadtwerke Frank Tornau zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Er löst mit Wirkung zum 1. Januar 2021 Uwe Albrecht ab, der in seinen wohlverdienten Ruhestand wechselt.

Herrchen auf dem Bahnsteig, Hund und Gepäck fahren im Zug weiter nach Leipzig

Einen Halt am Bahnhof in Wittenberg nutzte am Freitagmittag ein 64-jähriger Duisburger zum Rauchen auf dem Bahnsteig. Allerdings war der Stopp seines Zuges nicht so lang, sodass der Zug samt Gepäck und seinem Hund nach Leipzig weiterfuhr.

Allgemeinverfügung mit verschärften Corona-Schutz-Maßnahmen erlassen

Für den Landkreis Nordsachsen gilt ab 1. Dezember 2020 eine Allgemeinverfügung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Grundlage dafür ist die neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen, die ebenfalls am 1. Dezember 2020 in Kraft tritt. Diese verpflichtet die Landkreise und kreisfreien Städte zur Anordnung verschärfender Maßnahmen, wenn an fünf Tagen in Folge mehr als 50 bzw. 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen verzeichnet wurden.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 2.179 bestätigte Fälle (Stand am 30. November 2020 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 2.179 (+ 88 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Darunter sind 279 Personen, die aktuell mit dem Virus Covid-19 infiziert sind. In Quarantäne befinden sich derzeit 1148 Personen.

Erneut Warnstreik bei DENTAL-Kosmetik

Stillstand statt Gesprächsbereitschaft: Die Tarifverhandlungen zwischen der IG BCE und der DENTAL-Kosmetik GmbH & Co. KG finden derzeit nicht statt. Die Geschäftsführung von DENTAL weigert sich weiterhin, wie vereinbart an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Das wollen die IG BCE und ihre Beschäftigten bei DENTAL nicht akzeptieren. Die Zeichen stehen deshalb weiterhin auf Streik!

Bundestagsentscheidung für Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal macht Mut

Als einen ermutigenden Schritt in dem Bemühen um einen Neustart für ein Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig hat die Stiftung Friedliche Revolution die Entscheidung des Bundestags begrüßt, das Vorhaben wieder in den Haushalt des Bundes aufzunehmen. Als Vertreterin der Zivilgesellschaft dankt die Stiftung allen, die sich auf der Ebene des Bundes, des Landes Sachsen und der Stadt Leipzig dafür seit Jahren eingesetzt haben.

Sachsen unterstützt Netzwerk für 3D-Druck mit rund 200.000 Euro bis 2023

Der Freistaat Sachsen unterstützt das neu gegründete Kooperationsnetzwerk „Building 3D – Wirtschaftsnetzwerk für Produktionsunternehmen und Dienstleister auf dem Bereich der additiven Fertigung“ im Rahmen der Netzwerkförderung bis zum Jahr 2023 mit knapp 200.000 Euro. Das Netzwerk, das überwiegend aus kleinen und mittleren Unternehmen besteht, zielt auf die verstärkte Zusammenarbeit im Bereich der additiven Fertigung, besser bekannt unter dem Begriff „3D-Druck“, sowie auf die Hebung von damit verbundenen Innovationspotenzialen.

Susanne Schaper: Verschweigt eine private Reha-Klinik Corona-Infektionen, um keine Patienten und damit Geld zu verlieren?

Die Sächsische Zeitung berichtet über eine Reha-Klinik in Hetzdorf am Tharandter Wald, in der Vorwürfen von Patienten zufolge nicht aktiv über möglicherweise aufgetretene Corona-Infektionsfälle informiert haben soll. Dahinter steht der Verdacht, dass die privaten Betreiber finanzielle Einbußen befürchten könnten, wenn Patienten mit Blick auf das Infektionsgeschehen fernbleiben.

Am 1. Dezember startet das Crowdfunding für Die Anderen – das Eingewandertentheater

Am morgigen Dienstag, 1. Dezember, startet das Crowdfunding für ein neues Leipziger Theaterprojekt: „Die Anderen - das Eingewandertentheater“. Wir alle leben in Zeiten der Unsicherheit. Auch die Kunst- und Kulturschaffenden in Leipzig stehen angesichts der globalen Krise durch das Coronavirus vor der Herausforderung, inmitten der Ausnahmesituation neue kreative Ideen für das Jahr 2021 zu entwickeln.

Wettbewerbsjahr 2021 startet heute: Freistaat sucht beste Gründungskonzepte, Transferprojekte und Innovationen

Die futureSAX GmbH, die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen, lobt im Auftrag des sächsischen Wirtschaftsministeriums drei Staatspreise für 2021 aus: den Sächsischen Gründerpreis, den Sächsischen Transferpreis und den Sächsischen Innovationspreis. Diese Preise sind mit insgesamt 110.000 Euro dotiert.

3,7 Millionen Euro aus dem Mauerfonds für sächsische Projekte

Bereits zum achten Mal kann sich Sachsen über eine Zuweisung des Bundes aus dem sogenannten Mauerfonds freuen. Mit einem Betrag von rund 3,7 Millionen Euro werden damit insgesamt 15 Projekte im kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Bereich im Freistaat gefördert. So erhält unter anderem der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau 800.000 Euro für ein dringend benötigtes zentrales Versorgungs- und Entsorgungskonzept im Park.

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung: Vereinssport von Kindern und Jugendlichen bleibt verboten

Das hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht bereits am späten Freitagnachmittag in einem Normenkontrollverfahren des vorläufigen Rechtsschutzes (Eilverfahren) entschieden und es abgelehnt, § 4 Abs. 1 Nr. 6 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung in der seit 13. November 2020 geltenden Fassung vom 10. November 2020 (SächsCoronaSchVO) insoweit vorläufig außer Vollzug zu setzen.

Energieminister Günther: Logistik kann viel zum Klimaschutz beitragen

Im Volkswagen-Werk Zwickau haben Sachsens Energie- und Klimaschutzminister Wolfram Günther und Reinhard de Vries, Geschäftsführer Technik und Logistik Volkswagen Sachsen, am Montag (30.11.) den letzten Teil einer grünen Logistikkette in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine Anlage, die Batteriesysteme für die dort produzierten Modelle ID.3 und ID.4 vollautomatisch von den ankommenden Zügen ablädt.

Schlag gegen internationalen Kraftfahrzeugdiebstahl

Die Staatsanwaltschaft Dresden führt gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Sachsen ein Ermittlungsverfahren gegen sieben tschechische Beschuldigte (21, 21, 25, 30, 33, 33 und 44 Jahre) wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls in mehreren Fällen.

BARMER startet Aufklärungskampagne gegen Cybermobbing

Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland zwischen 14 und 17 Jahren hat Erfahrungen mit Cybermobbing gemacht. Besonders Mädchen berichten davon, als Betroffene oder Zeugin. Zu diesem Ergebnis kommt die SINUS-Jugendstudie 2020, an der die BARMER als Partner beteiligt ist.

Erster digitaler Adventskalender startet am 1. Dezember

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen kann die beliebte traditionelle Adventsmusik im Innenhof der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ in diesem Jahr nicht stattfinden. Für Vorweihnachtsstimmung mit Musik, Tanz, Mitmachaktionen und spannenden Einblicken hinter die „Kulissen“ sorgt nun aber erstmals ein digitaler Adventskalender: Freuen Sie sich auf 24 kleine Überraschungen aus unserer Musikschule. Täglich wird ein neuer Beitrag veröffentlicht. Los geht’s am 1. Dezember.

Aktuell auf LZ