2.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 2.550 bestätigte Fälle (Stand am 4. Dezember 2020 um 11 Uhr)

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 2.550 (+ 124 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 24 (+ 6) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein, daher erfolgt die Zählung etwas verzögert.

    In Quarantäne befinden sich derzeit 950 Personen, dies sind Infizierte sowie Kontaktpersonen I. Darunter sind darunter mindestens 282 Personen, die aktuell infiziert sind. Die Zahl ist jedoch etwas höher, da heute noch nicht alle in die Datenbank eingepflegt wurden.

    Derzeit treten auch in den Schulen und Kitas viele Infektionen auf. Da dies größere Personenkreise betrifft, nutzt der Landkreis die Möglichkeit die Quarantäne für diese Einrichtungen über Allgemeinverfügungen anzuordnen. Dieser Personenkreis ist in der Quarantänezahl nicht enthalten. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Quarantäne-Anordnungen an Schulen und Kitas sind hier .

    Laut RKI wurden im Landkreis Leipzig 533 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen nachgewiesen (Tageswert 0 Uhr). Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen laut RKI beträgt heute: 206,5 und übersteigt damit den zweiten Tag in Folge den Grenzwert 200.

    Überschreitung des Inzidenzwertes 200: Überschreitet der Inzidenzwert fünf Tage in Folge die Grenze von 200, ist für die Kitas und Schulen in der Primärstufe der eingeschränkte Regelbetrieb vorgeschrieben. Für den Unterricht der Sekundarstufe I ist ab Klassenstufe 7 auch im Unterrichte eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die zuständigen Landesbehörden können für die Schulen weitere Beschränkungen oder auch Schließungen anordnen.

    Fragen rund um die Corona-Pandemie können auch per Mail an Corona-Hotline@lk-l.de gerichtet werden. Das Corona-Bürgertelefon: 03433 241 55 66 ist von Montag bis Freitag von 8 – 18 Uhr besetzt. Bitte informieren Sie sich auch unter https://www.landkreisleipzig.de/corona_virus.html

    Zu Fragen rund um das Virus und die Pandemiebekämpfung siehe die Seite des Robert-Koch-Institut unter COVID-19-Dashboard (https://corona.rki.de)  Eine detailliertere Analyse des Infektionsgeschehen bietet der tägliche Lagebericht des RKI

    Zur Corona-Schutzverordnung, den Schulen und Kitas, für die Wirtschaft und vieles mehr bietet der Freistaat Sachsen viele Informationen auf: https://www.coronavirus.sachsen.de/

    Leipziger Zeitung Nr. 85: Leben unter Corona-Bedingungen und die sehr philosophische Frage der Freiheit

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige