21.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ersthelfer sind Helden: 20 bewegende Beiträge, 7 Preisträger, 20 Gewinner

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Der erste Videowettbewerb "Schüler retten Leben" ist erfolgreich zu Ende gegangen. In den vergangenen Tagen hat die Jury unter den 20 großartigen Einsendungen die Gewinner ermittelt. Heute wurden die Preise vergeben.

    20 Videos wurden eingereicht – 20 spannende, witzige, kreative und bewegende Filme zu einem lebenswichtigen Thema. Die Preisträger wurden durch eine Fachjury jeweils in den Kategorien Einzel- oder Gruppenarbeit sowie Jugendgruppen der Hilfsorganisationen ermittelt. Zudem wurde unter allen Einsendern ein Publikumspreis vergeben – dazu konnten über soziale Medienkanäle alle Interessierten abstimmen.  850 Menschen haben diese Möglichkeit genutzt und ihren Favoriten gewählt.

    Die eingereichten Filmbeiträge reichen von Animationen mit Spielfiguren über eigens kreierte Songs bis zu sehr detaillierten und korrekten Anleitungen. Es gibt Filme auf Englisch und Filme auf Französisch – ein buntes Spiegelbild unserer facettenreichen Schullandschaft. Alle haben gemeinsam, dass gut erkennbar ist – Leben retten ist kinderleicht, man muss sich nur trauen.

    „Die Kinder und Jugendlichen haben mit ihren Beiträgen unsere Herzen erobert“, zeigt sich Alexandra Ramshorn-Zimmer begeistert von den Ergebnissen des Wettbewerbs. Die Oberärztin in der Notfallaufnahme des Universitätsklinikums Leipzig ist Mitinitiatorin und treibende Kraft des Leipziger Wettbewerbs.

    „Vor allem aber haben alle Teilnehmer einen großen und wichtigen Beitrag dazu geleistet, unser Anliegen zur Stärkung der Laienreanimation ins „Herz der Stadt Leipzig“ zu bringen. Auch wenn nicht alle heute einen Preis erhalten haben – alle Einsender sind Gewinner.“

    Die Erstplatzierten der Kategorie 1 und 2 sowie der Gewinner des Publikumspreises erhalten jeweils 500 Euro. Die Gewinner auf den Plätzen 2 und 3 erhalten jeweils Gutscheine für einen Besuch im Zoo, in Belantis, im Kletterwald sowie für ein Drachenbootrennen. Allen Unterstützern und Sponsoren an dieser Stelle herzlichen Dank.

    Die Preisträger sind:

    Kategorie „Einzel- oder Tandemarbeit“:  

    Platz 1. Mohammed Querghi

    Platz 2. Alexander Laufs

    Kategorie „Gruppenarbeit“

    Platz 1. First Aid Kids

    Platz 2. Gymnasium St. Augustin zu Grimma

    Platz 3. Wilhelm Ostwald Gymnasium

    Kategorie „Jugendgruppen der Hilfsorganisationen“:

    Platz 1. Malteser SSD / Gymnasium Engelsdorf

    Publikumspreis:  First Aid Kids 

    Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

    Alle Siegerbeiträge sind zu finden auf: https://www.uniklinikum-leipzig.de/Seiten/gewinner-schueler-retten-leben.aspx

    Freitag, der 11. Dezember 2020: „Es sind alarmierende Zahlen!“: Sachsen beschließt neue Corona-Schutzverordnung + Video

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige