25 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Proteste gegen die Versammlung von Querdenker/-innen in Geithain

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Mit Abstand und Maske gegen Querdenker/-innen, dazu rufen verschiedene Initiativen für den heutigen Abend in Geithain auf. Der Kreisverband Die Linke Westsachsen unterstützt die Gegenproteste.

    Jens Kretzschmar (Kreisvorsitzender Die Linke Westsachsen) erklärt: „Seit mehreren Wochen gibt es im Landkreis Leipzig immer wieder Versammlungen von Querdenker/-innen unter ihnen finden sich Rechtsextremist/-innen und Verschwörungstheoretiker/-innen. Wir schließen uns dem Aufruf an sich dagegen zu stellen. Querdenkern/-innen ausbremsen!“

    Ab 18:30 Uhr wird heute mit Musik, guter Laune, Abstand und Maske gegen die Querdenker/-innen demonstriert.

    Unsere Direktkandidatin Julia Schramm wird ebenfalls vor Ort sein: „Auch wir kritisieren die Corona-Maßnahmen. Wir brauchen einen solidarischen Umgang mit der Pandemie. Niemals darf man sich dabei rassistischer, verschwörungstheoretischer und faschistoider Argumente bedienen. Es hilft nicht sich mit Rechten und Corona-Leugner/-innen gemein zu machen, denn diese zerstören den gesellschaftlichen Zusammenhalt noch mehr. Wir lassen es nicht zu, dass Faschist/-innen auf den Straßen zur Normalität werden“ ergänzt Julia Schramm (Direktkandidatin für die Bundestagswahl für Die Linke im Wahlkreis Leipzig Land).

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige