2.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Corona-Schutzimpfung: Mobiles Impfteam in Markranstädt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Vom 17. Mai bis 20. Mai 2021 ist das mobile Impfteam im Sportcenter Markranstädt (Leipziger Straße 47, 04420 Markranstädt). Impfberechtigte sind vorrangig jene Personen aus Markranstädt mit seinen Ortsteilen, die den Priorisierungsgruppen I und II angehören.

    Nähere Informationen zur Priorisierung finden Sie auch unter folgendem link:
    https://www.coronavirus.sachsen.de/priorisierung-fuer-die-coronaschutzimpfung-9340.html

    Die Terminvergabe für Zugehörige zu den Prioritätsgruppen I und II erfolgt ab Donnerstag, dem 06.05.2021, bis 18.05.2021 täglich von 8 -12 und von 13 – 15 Uhr (außer Freitag, Samstag und Sonntag) unter folgender Telefonnummer: 0173 – 5489200.

    Neben dem Angebot einer Corona-Schutz-Impfung bei den Hausärzten der Stadt Markranstädt ist es der Verwaltung gelungen, ein mobiles Impfteam nach Markranstädt zu holen. „Auch die ortsansässigen Arztpraxen begrüßen die Entlastung durch das mobile Impfteam.“, sagt Bürgermeisterin Nadine Stitterich, „Im Namen unserer Stadt bedanke ich mich bei Landrat, Henry Graichen, und dem DRK, die dies möglich gemacht haben.“.

    Die Termine sollen vorrangig von jenen Bürgerinnen und Bürger wahrgenommen werden, die noch KEINEN Termin mit ihrem Hausarzt oder in einem Impfzentrum vereinbart haben. Sofern es die Kapazitäten zu lassen, werden mögliche „Resttermine“ mit Personen der Priorisierungsgruppe III aufgefüllt. Die Stadt bitte um Verständnis.

    „Ich freue mich, das lange Warten auf die Möglichkeit einer Impfung gegen das Corona-Virus vor Ort hat für viele Markranstädt damit ein Ende.“, so Stitterich weiter, „Damit schützen wir nicht nur uns, sondern tragen dazu bei, die Pandemie wirksam bekämpfen zu können.“.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige