23 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Jung, international und erneut abgesagt: Auch in diesem Jahr keine BachSpiele im Leipziger Hauptbahnhof

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Juni hätte die inzwischen zehnte Ausgabe der BachSpiele im Leipziger Hauptbahnhof stattfinden sollen. Mittlerweile steht fest, dass eine Durchführung des Jugend-Nachwuchsfestivals im Bachfest Leipzig auch in diesem Jahr nicht möglich sein wird. Dies ist die logische, wenn auch bedauerliche, Reaktion auf die aktuelle pandemische Lage.

    Trotz momentaner Anzeichen einer leichten Verbesserung der Situation, erscheint das potenzielle Gesundheitsrisiko für Besucher/-innen, Künstler/-innen und Mitarbeiter/-innen – mit Blick auf die derzeitigen Corona-Infektionszahlen in Kombination mit der derzeit noch zu geringen Impfquote – nach wie vor zu groß. Basierend auf wissenschaftlicher Beratung durch Virologen des St. Georg-Krankenhauses ist das die gemeinsame Position und Einschätzung des naTo e.V., des Bach-Archiv Leipzigs und der Promenaden Hauptbahnhof.

    „Das ist eine äußerst frustrierende Situation und sicher hat sich nach der Absage im Vorjahr keiner von uns vorstellen können, dass wir in diesem Jahr wieder an fast der gleichen Stelle stehen würden. Es bleibt vorerst vor allem die Hoffnung, dass bis zum Ende des Sommers alle, die es möchten, geimpft und damit geschützt sein werden“, so Constantin Jacobi, Leiter der BachSpiele.

    Derzeit würden Alternativen geprüft, einzelne Auftritte der BachSpiele unter freiem Himmel nachzuholen – etwa auf der Open-Air-Bühne im Rahmen der Leipziger Marktmusik, im Zeitraum 6.–15. August. Neue Erkenntnisse dazu werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

    Auf der Suche nach neuen Wegen, die Musik Johann Sebastian Bachs den Leipziger/-innen und ihren Besucher/-innen auch außerhalb tradierter Konzertorte näher zu bringen, entstanden 2011 die BachSpiele als Kooperation des Soziokulturellen Zentrums naTo e.V. mit dem Bachfest Leipzig und den Promenaden Hauptbahnhof. Die BachSpiele sind ein Nachwuchsfestival im Rahmen des Bachfestes Leipzig.

    Aktuelle Informationen: www.bachspiele.de | www.facebook.com/bachspiele

     

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige