13.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sören Pellmann lädt zur Online-Lesung und Diskussion am 27. Mai: „Kein Örtchen. Nirgends.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Im Rahmen des diesjährigen Leipziger Lesefestes „Leipzig liest extra“ hat sich der Leipziger Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Linken im Leipziger Stadtrat, Sören Pellmann, die beiden Autoren Claudia und Dr. Bernd Hontschik zu einer Online-Lesung eingeladen. Am Donnerstag, den 27. Mai, ab 18 Uhr, stellen sie ihr 2020 erschienenes Buch „Kein Örtchen. Nirgends.“ vor.

    Wie der Titel bereits andeutet, geht es in dem 112 Seiten starken Werk um das gewisse Örtchen, welches eben manchmal aufgesucht werden muss. Ärgerlich, wenn dann auf die Schnelle keines zu finden ist. Im öffentlichen Raum ist das keine Seltenheit. Und erst recht nicht für Rollstuhlfahrer/-innen, die nicht irgendeine Toilette benötigen, sondern eine, in die sie hineinfahren können und in der genug Platz ist. Claudia und Bernd Hontschik konstatieren: „Der Normalfall, der häufigste Fall ist: Es gibt kein Klo für Rollstuhlfahrer/-innen.“

    Über dieses Thema machen sich wahrscheinlich nicht so viele Menschen Gedanken. Für Sören Pellmann hingegen ist es nicht neu. Als Fraktions-Sprecher für Inklusion und Teilhabe im Deutschenbundestag, beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit den speziellen Bedürfnissen und Alltagsproblemen von Menschen mit Behinderungen. Und die gibt es eben auch hinter der Tür mit dem Rollstuhlschild.

    Die Veranstaltung unter dem Titel: „Kein Örtchen. Nirgends.“ kann ab 18:00 Uhr über Facebook (https://www.facebook.com/MdBSoerenPellmann/) live verfolgt werden. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über die Kommentarfunktion an der Diskussion zu beteiligen und Fragen zu stellen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige