8.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Parkgebührenverordnung gilt seit 1. Juli in Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am heutigen 1. Juli tritt in Leipzig die neue, im November vom Stadtrat verabschiedete Parkgebührenverordnung in Kraft. Die bisherigen Zonen 1 (Innenstadt) und 2 (etwa: Tangentenviereck) bilden nun zusammen die neue Zone 1, hier kostet eine halbe Stunde Parken mit dem PKW jetzt 1,50 Euro, für Busse 4,50 Euro. Die Zone 3 wird zur Zone 2, hier kostet das Parken ab sofort 50 Cent pro halbe Stunde, Busse stehen hier 30 Minuten lang für 1,50 Euro

    Dafür wurden in den vergangenen Wochen die gut 200 Parkscheinautomaten der öffentlich bewirtschafteten Stellplätze entsprechend umprogrammiert. Mit dieser ersten Gebührenänderung seit 2011 soll vor allem dem steigenden Wert des öffentlichen Raumes in einer zunehmend verdichteten Stadt entsprochen werden.

    Zudem sollen die Gebühren für den Parkschein in einem fairen Verhältnis zum Preis einer Fahrkarte des Öffentlichen Personennahverkehrs stehen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige