13.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 1. Juli 2021

Glasfaser für die Gewerbegebiete Bahngelände Engelsdorf, Leipzig Nordost und Schönefeld Ost in Leipzig

Die Würfel sind gefallen: In den Gewerbegebieten Bahngelände Engelsdorf, Leipzig Nordost und Schönefeld Ost in Leipzig erhalten die insgesamt rund 470 Unternehmen jetzt Anschluss ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom. Die Zahl der Unternehmen, die sich an dieses Netz anschließen lassen wollen, ist bis zum Ende des Vorvermarktungszeitraums über die 30 Prozent-Marke geklettert.

Donnerstag, der 1. Juli 2021: Die wichtigsten Regeln der neuen Corona-Schutzverordnung, ein ominöser AfD-Funktionär und Parken in Leipzig wird teurer

Am heutigen Donnerstag tritt die neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Wir haben die wichtigsten Regeln zusammengefasst. Gestern kam es bei einem Fußballspiel in Leipzig zu Ausschreitungen. Außerdem: Tom Rohrböck ist der geheime Strippenzieher in der AfD. Funk ist seinen Machenschaften auf den Grund gegangen. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 1. Juli 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Seit dem 1. Juli gibt es in Leipzig keine Kontaktbeschränkungen mehr

In Sachsen gilt seit Donnerstag, dem 1. Juli, eine neue Corona-Schutzverordnung. Diese beinhaltet einen neuen Grenzwert für Schutzmaßnahmen: Liegt die 7-Tage-Inzidenz dauerhaft unter 10, entfallen nahezu alle Einschränkungen – da dies in Leipzig seit rund drei Wochen der Fall ist, auch hier. Auswirkungen hat der neue Grenzwert unter anderem auf Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht, Kontakterfassung und Demonstrationen.

Kindersommertheater auf dem Hof der Feinkost

Jeden Sonntag um 11 Uhr gibt es Kindersommertheater auf dem Hof der Feinkost. Clown Gerno Knall spielt und erfindet Geschichten bei denen Kochlöffel Shakespaere geben, bei denen ein Prinz während einer Rettungstat mal ganz doll pippi muss, weil er zu viel Limo getrunken hat und bei denen aus den Märchen aus 1001 Nacht Träume und Lachblasen steigen.

LEAG und Sächsisches Oberbergamt regeln die finanzielle Vorsorge zum Kohleausstieg in den Tagebauen Nochten und Reichwalde

Am 30. Juni 2021 haben das Sächsische Oberbergamt (OBA) und die Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) die 2018 abgeschlossene Vorsorgevereinbarung für die Tagebaue Nochten und Reichwalde an den bundesrechtlichen Kohleausstieg angepasst.

Urteil zu Negativzinsen erwartet

Am 08. Juli steht ein lang erwartetes Urteil im Verfahren der Verbraucherzentrale Sachsen gegen die Sparkasse Vogtland an: Dann urteilt das Landgericht Leipzig  wegen der Einführung eines Verwahrentgelts – häufig auch als  Negativzinsen bezeichnet. „Wir sind auf das Urteil sehr gespannt, da sich aus dem bisherigen Verfahrensverlauf für uns noch keine klare Tendenz des Gerichts entnehmen ließ“, sagt Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen.

Markranstädt: Rundgang durch den Stadtpark am 10. Juli

Die Stadt Markranstädt lädt gemeinsam mit Ehrenbürgerin Hanna Kämmer zu einem Rundgang durch den Stadtpark am 10. Juli 2021 um 10.00 Uhr ein. „Freuen Sie sich auf Altbekanntes und Neues über den beliebten Stadtpark oder wie er auch gern genannt wird König-Albert-Park.“, sagt Bürgermeisterin Nadine Stitterich, „Denn wenn es um die historische Entwicklung der Stadt Markranstädt geht, dann geht kein Weg an Hanna Kämmer vorbei“.

BG BAU legt Bilanz 2020 vor: Tödliche Arbeitsunfälle deutlich gestiegen

Im Jahr 2020 gab es weniger Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft und im Bereich baunaher Dienstleistungen als 2019. Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle ist jedoch deutlich gestiegen. Insgesamt 97 Beschäftigte kamen im vergangenen Jahr durch einen Arbeitsunfall ums Leben, viele davon durch einen Absturz von höher gelegenen Arbeitsplätzen. So die Bilanz der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), die heute die Zahlen zur Entwicklung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten im Jahr 2020 vorgelegt hat.

Marco Böhme (Linke): Flughafen Leipzig/Halle menschenfreundlich, sozial-ökologisch und friedlich ausbauen

Am Dienstag, den 6. Juli 2021 findet um 14 Uhr auf Antrag der Linksfraktion eine öffentliche Anhörung zum geplanten Flughafenausbau Leipzig/Halle im Wirtschaftsausschuss des Sächsischen Landtags statt.

Wichtige Arbeit für den Strukturwandel: Minister Schmidt dankt Mitgliedern der Regionalen Begleitausschüsse

Staatsminister Thomas Schmidt hat den Mitgliedern der beiden Regionalen Begleitausschüsse (RBA) des Mitteldeutschen und des Lausitzer Reviers für ihre wichtige Arbeit gedankt. Die Gremien hatten am Montag bzw. am Dienstag erstmals Projekte ausgewählt, die die Landkreise Görlitz, Bautzen, Leipzig und Nordsachsen sowie die Stadt Leipzig zur Bewältigung des mit dem Braunkohleausstieg verbundenen Strukturwandels umsetzen wollen.

Impfungen in Impfzentren auch ohne Termin möglich

Ab Freitag, 2. Juli 2021, ab 14 Uhr, wird es in allen 13 sächsischen Impfzentren (ausgenommen das temporäre Impfzentrum Grimma) erstmals die Möglichkeit geben, sich auch ohne vorher gebuchten Termin gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Zunächst werden bis vorerst 7. Juli Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca für Personen ab 40 Jahre angeboten.

Eröffnung der ersten eigenständigen Beratungsstelle für Opfer von häuslicher Gewalt in Pirna

Heute hat in Pirna die erste eigenständige Interventions- und Koordinierungsstelle für Opfer von häuslicher Gewalt im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und damit die 9. Interventions- und Koordinierungsstelle im Freistaat Sachsen eröffnet.

Theatersommer anner frischen Luft: Ost-Passage Theater lädt ein zu Freiluft-Theater an einem echten Lost Place

In Leipzig wird eine Menge gebaut. Da verschwinden auch besondere Orte. Einen solchen besonderen Ort hat das Ost-Passage-Theater in der Dresdner Straße 82 gefunden und wird ihn ab dem 9. Juli bis zum 22. August auch bespielen. Wohl wissend, dass dieses einzigartige kleine Amphitheater demnächst verschwinden wird. Wer es noch erleben möchte, müsste seine Karten rechtzeitig bestellen.

Kulturministerin sieht Modellprojekt in Trebsen als Wegweiser für künftige Großveranstaltungen

Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch sieht in dem ab morgen (2. Juli) in Trebsen stattfindenden Festival-Modellprojekt eine große Chance, um wichtige Erkenntnisse für künftige Großveranstaltungen abzuleiten.

Neue Parkgebührenverordnung gilt seit 1. Juli in Leipzig

Am heutigen 1. Juli tritt in Leipzig die neue, im November vom Stadtrat verabschiedete Parkgebührenverordnung in Kraft. Die bisherigen Zonen 1 (Innenstadt) und 2 (etwa: Tangentenviereck) bilden nun zusammen die neue Zone 1, hier kostet eine halbe Stunde Parken mit dem PKW jetzt 1,50 Euro, für Busse 4,50 Euro. Die Zone 3 wird zur Zone 2, hier kostet das Parken ab sofort 50 Cent pro halbe Stunde, Busse stehen hier 30 Minuten lang für 1,50 Euro

Sicherheitsüberprüfung im Technischen Rathaus: Heute kein Besuchsverkehr

Aufgrund eines anonymen Anrufs findet derzeit eine Sicherheitsüberprüfung im Technischen Rathaus statt. Beamten der Polizei und des Haussicherheitsdienstes durchsuchen die Räume.

Teilhabepreis 2021 – Bewerbungen ab sofort möglich

Die Stadt Leipzig verleiht in diesem Jahr zum zweiten Mal den Teilhabepreis. Ab sofort können sich Einzelpersonen, Personengruppen oder ganze Organisationseinheiten bewerben, die mit ihren Aktivitäten die Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung in Leipzig befördern.

Raumordnungsverfahren für 110-kV-Bahnstromleitung in der Lausitz startet

Die Landesdirektion Sachsen hat im Raumordnungsverfahren für die Errichtung einer rund 60 Kilometer langen 110-kV-Bahnstromleitung zwischen der Gemeinde Arnsdorf und dem Hochkircher Ortsteil Pommritz die Beteiligung der Öffentlichkeit eingeleitet.

Leipzigs Regenwald: 10 Jahre Gondwanaland – eine Erfolgsgeschichte

Vor zehn Jahren bekam Leipzig seinen eigenen tropischen Regenwald: Am 1. Juli 2011 eröffnete die Tropenerlebniswelt Gondwanaland und hat seitdem Millionen Besucher in ihren Bann gezogen.

Aktuelle Verkehrsinfos für die A 17

Vom 05. bis 07.07.2021 finden auf beiden Richtungsfahrbahnen zwischen den Anschlussstellen Dresden-Gorbitz und Dresden-Südvorstadt Brückenprüfungen statt. Dazu werden wechselweise auf circa 300 Metern Länge die Last- bzw. Überholstreifen gesperrt. Der Verkehr wird jeweils einstreifig an den Baustellen vorbeigeführt.

Aktuell auf LZ