5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kuriositätenpfad im Botanischen Garten wird eröffnet

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Sonntag, 15. August, wird der neue Kuriositätenpfad im Botanischen Garten der Universität Leipzig eröffnet. Viele Menschen nehmen Pflanzen zunächst als grüne oder bunte Kulisse wahr oder verbinden sie lediglich mit Produkten wie Nahrung oder Bauholz. Die pflanzliche Vielfalt ist jedoch unendlich und mit dem Laienauge manchmal schwer erkennbar oder nicht identifizierbar.

    Mit dem neuen Pfad sollen die Gäste des Gartens eingeladen werden, zusammen genauer hinzuschauen. Dazu wurden ausschließlich Pflanzen mit verrückten und außergewöhnlichen Eigenschaften und spannenden Geschichten ausgewählt.

    Am Eröffnungstag können Interessierte den neuen Pfad im Rahmen der beliebten Sonntagsführung um 14:00 Uhr zusammen mit PD Dr. Martin Freiberg, dem wissenschaftlichen Leiter des Botanischen Gartens Leipzig, der das Konzept entwickelt hat, erkunden. Es wird um eine Online-Anmeldung gebeten.

    Kleinste und Größte, Architektonische Vorbilder, ein echtes Fossil und ein wiederentdecktes, phänomenale Effekte und wirkliche kleine Naturwunder: Nach diesem kleinen Rundgang wird man sich problemlos an die Pflanzen erinnern. Zu jeder Station gehören erklärende Bilder in einem Begleitheft. Über den QR-Code auf den Schildern können sich die Besucherinnen und Besucher die Geschichte der Pflanzen auch auf ihren Smartphones anhören.

    Anders als bei den bisherigen Pfaden der Vielfalt (Wasserpfad, Beziehungspfad, Liebespfad) stehen die einzelnen Pflanzen für sich, die Reihenfolge kann frei gewählt werden. „Sie brauchen keine Vorkenntnisse, aber viel Neugier und etwas Zeit. Dann sind Ihnen viele Aha-Erlebnisse sicher“, so Freiberg. Der Pfad eigne sich deswegen auch hervorragend für Kinder.

    Der Botanische Garten der Universität Leipzig ist täglich von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr frei zugänglich. Die Gewächshäuser mit dem Schmetterlingshaus und laufenden Ausstellungen können für 3 Euro ermäßigt oder regulär 5 Euro von Dienstag bis Freitag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie am Wochenende von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr besucht werden.

    Der Kuriositätenpfad wurde mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Leipzig realisiert und vom Förderkreis des Botanischen Gartens e.V. umgesetzt. Alle weiteren Führungen und Pfade sind auf der Webseite des Botanischen Gartens zu finden.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige