10.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Heilandskirche Plagwitz: Konzert auf der ältesten Sauerorgel Sachsens

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Im Rahmen der „9. Tage der Industriekultur Leipzig“ wird am Mittwoch, dem 8. September 2021, 21 Uhr, zu einem besonderen Konzert in die Heilandskirche Plagwitz, Weißenfelser Str./Ecke Erich-Zeigner-Allee, eingeladen.

    Unter dem Motto „Sauer im Westen“ spielen Stephan Paul Audersch und Andreas Mitschke auf der ältesten Wilhelm-Sauer-Orgel Sachsens, die in der von Johannes Otzen (1886-1888) entworfenen und erbauten Heilandskirche zu finden ist.

    Bekannte Persönlichkeiten der Stadt Leipzig wie z.B. Ernst Mey (Edlich & Mey) – Stifter der W. Sauer Orgel, Rudolph Sack (Landmaschinenfabrik Rudolph Sack) sowie Hermann Pfabe (Direktor der Leipziger Wollgarnspinnerei) waren Teil der Heilandsgemeinde in Leipzig-Plagwitz.

    Der Eintritt zum Konzert ist frei. Um Spenden für die Sanierung der Orgel wird gebeten. Reservierungen sind per E-Mail möglich: sandro.standhaft@evlks.de

    www.kirche-lindenau-plagwitz.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige