4.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. September 2021

Sicherung von einzigartigem schriftlichen Kulturgut für nachfolgende Generationen

Wertvolle originale Schriften und Zeichnungen zu sichern und für künftige Generationen zu erhalten ist aufwändig und kostenintensiv. Auch sächsische Kultureinrichtungen und wissenschaftliche Bibliotheken können sich in diesem Jahr über eine finanzielle Förderung von der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) freuen.

Auftaktsieg für die Piranhas in der 3. Bundesliga: 30:26 bei Pfeffersport

Die Piranhas haben nach langer pandemiebedingter Zwangspause einen optimalen Start in die neue Drittliga-Saison hingelegt. Das Team von Rüdiger Bones gewann am Samstagabend bei Aufsteiger Pfeffersport Berlin mit 30:26 (17:10). Beste Werferinnen bei den bissigen Raubfischen waren Neuzugang Sophia Plötz (9/6 Siebenmeter), Linksaußen Linda Zöge (8 Tore) sowie Rechtaußen Fabienne Kracht (5).

Neue Leipziger Sportbäder-Karte macht Schwimmbadbesuch noch einfacher

Der Sprung ins Wasser ist für Besucher der Leipziger Sportbäder nun noch einfacher. Ab Montag, dem 6. September gibt es die neue Leipziger Sportbäderkarte. Damit können Badegäste bequem und schnell bezahlen und erhalten zehn Prozent Rabatt auf den Eintritt.

Neustart für Kongresse und Tagungen in Leipzig

Die Zeichen stehen auf Neustart, die Kalender von Congress Center Leipzig (CCL) und KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig füllen sich im Herbst 2021 wieder. Nach der pandemiebedingten Pause sind Veranstaltungen nach aktueller Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung (CSV) wieder möglich.

2. Polizeibericht 4. September: Fahrzeug gestohlen, Versammlungsgeschehen, Brennendes Auto

Einsatz der Polizeidirektion Leipzig anlässlich des Versammlungsgeschehens am 4. September 2021 Ort: Landkreise Leipzig und Nordsachsen, Stadtgebiet Leipzig, Flughafen Leipzig/Halle, Zeit: Samstag, 4. September 2021 Die...

Polizeibericht 4. September: Fund einer Panzergranate, Raubstraftaten im Palmengarten, Sachbeschädigung

Im Leipziger Stadtteil Wiederitzsch entwendeten Unbekannte einen verschlossenen weißen Mercedes Viano+++Unbekannte drangen auf nicht bekannte Art und Weise in das Büro einer Bibliothek ein+++Heute Mittag wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert, da in einer Doppelhaushälfte auf bisher nicht geklärte Art und Weise ein Feuer ausgebrochen war.

„Der Boden wird einfach knapp!“: Expert/-innen aus Leipzig, Dresden und Chemnitz zur Zukunft der Mieten in Sachsen + Audios

Finanzialisierung. Dieses Wort verwandelt Wohnraum in Finanzprodukte, die international gehandelt werden können. Wie das Gesundheitswesen fällt auch der Wohnungsmarkt der gesamtgesellschaftlichen Tendenz zum Opfer, dass immer mehr lebensnotwendige Bereiche finanzialisiert werden.

Sachsen plant das neue Schuljahr im Präsenzbetrieb

Wenn am 6. September in Sachsen das neue Schuljahr beginnt, wird es für alle Beteiligten besondere Maßnahmen geben. Für die ersten beiden Schulwochen sind für Schüler/-innen, Lehrer/-innen sowie das sonstige Schul- und Hortpersonal zwei Corona-Tests pro Woche vorgesehen. Dort, wo die 7-Tage-Inzidenz höher als 10 ist, sind es sogar drei Tests. In diesen Landkreisen gilt in den ersten beiden Wochen zudem eine „verschärfte Maskenpflicht“. Wer vollständig geimpft wurde oder von einer Corona-Erkrankung genesen ist, muss sich nicht testen lassen.

Kunst trifft Naturwissenschaft: Theresa Zwerschke gestaltet die zweite Kunstausstellung im Naturkundemuseum Leipzig

Das Naturkundemuseum Leipzig lädt am Dienstag, 7. September, um 11 Uhr zur Eröffnung des zweiten Teils der beiden aufeinanderfolgenden Residenz- und Ausstellungsprojekte ein. Wieder einmal mehr bietet das Naturkundemuseum Leipzig Raum für Kreativität und wird zur Spielfläche im Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaft und Kunst.

Energiewende: Delitzsch plant jetzt ein eigenes Wärmenetz für Delitzsch-Ost

Erstmals in diesem Jahr hat sich am Freitag, 3. September, der Delitzscher Nachhaltigkeitsbeirat zusammengefunden. Das Gremium ähnelt dem Leipziger Forum Nachhaltiges Leipzig, ist aber bei Delitzscher Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde direkt angebunden. Und diesmal ging es gleich um die Frage, wie sich Delitzsch künftig klimafreundlich mit Wärme versorgen kann.

SPD-Fraktion will’s wissen: Warum sind die LVB nicht so kundenfreundlich wie die anderen kommunalen Verkehrsunternehmen in Mitteldeutschland?

Es sind nicht nur die vielen Baustellen, die vielen Umleitungen, die derzeit die Fahrgäste der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) ärgern. Es ist auch die fehlende Pünktlichkeit, es sind zu kleine eingesetzte Wagenzüge, es sind die Fahrpreise, die ja erst durch Stadtratsbeschluss seit drei Jahren gezügelt sind. Schauen die LVB denn nicht, wie selbst benachbarte Verkehrsunternehmen das besser machen, fragt jetzt die SPD-Fraktion ganz offiziell im Stadtrat.

Bewohnerparken im Waldstraßenviertel: Am 1. Oktober wird das System wieder in Betrieb gesetzt

Hin und her ging es ja 2019 beim ersten Versuch der Stadt Leipzig, im Waldstraßenviertel das Bewohnerparken einzuführen. Einige wesentliche Punkte waren überhaupt nicht geklärt, als das neue Parkregime im Herbst 2019 begann. Der OBM zog nach heftigem Protest von verschiedenen Betroffenengruppen die Reißleine. Das ganze Paket ging in die Überarbeitung und am Ende auch noch vor Gericht. Jetzt gibt es drei Bewohnerparkzonen. Und am 1. Oktober soll das Ganze endgültig in Betrieb gehen.

Kanu-Slalom: Alle Deutschen im WC-Halbfinale in La Seu

Eine überzeugende Leistung hat Lennard Tuchscherer im Canadier-Einer gezeigt. Mit 0,45 Sekunden Rückstand auf den Qualifikations-Ersten paddelte sich der Leipziger am Freitag überragend sicher in das Halbfinale beim Kanuslalom-Weltcup im spanischen La Seu d’Urgell. Aber auch fast alle anderen Deutschen schafften den Einzug in die Halbfinals sicher. Lediglich Nele Bayn (Leipzig) musste sich über den Hoffnungslauf qualifizieren.

Hoyerswerda: Hochwassergerechter Umbau des Erlengrabendükers – Einbau neues Auslaufbauwerk

Der hochwassergerechte Umbau des Erlengrabendükers in Hoyerswerda hat begonnen. Diese Maßnahme des Gemeinschaftsprojektes wird durch die Stadt Hoyerswerda durchgeführt. Er kostet rund 600.000 Euro und wird zu 75 Prozent mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom sächsischen Landtages geschlossenen Haushaltes.

Sachsen verlängert Stabilisierungsfonds für den Mittelstand bis 31. Dezember 2021

Bis zum 31. Dezember 2021 können weiterhin Anträge auf Finanzierungen aus dem Stabilisierungsfonds bei der Sächsischen Beteiligungsgesellschaft mbH (SBG) gestellt werden. Die Bewilligungszeit des Fonds, den der Freistaat Sachsen Anfang des Jahres aufgelegt hat, um die wirtschaftliche Erholung sächsischer Unternehmen mit Eigenkapitalhilfen zu unterstützen, wurde bis zum Ende des Jahres verlängert.

Heilandskirche Plagwitz: Konzert auf der ältesten Sauerorgel Sachsens

Im Rahmen der „9. Tage der Industriekultur Leipzig“ wird am Mittwoch, dem 8. September 2021, 21 Uhr, zu einem besonderen Konzert in die Heilandskirche Plagwitz, Weißenfelser Str./Ecke Erich-Zeigner-Allee, eingeladen.

Umweltminister Günther und Tschechiens Vize-Umweltminister Smrž verabreden Lösung für Befahrung der Kirnitzsch-Klamm

Sachsens Umweltminister Wolfram Günther und der tschechische Vize-Umweltminister Vladislav Smrž haben am Donnerstag (2.9.) in Prag vereinbart, bis zum Januar kommenden Jahres eine Lösung für die Beseitigung abgestorbener Fichten im Bereich Obere Schleuse der Kirnitzsch-Klamm in der Sächsischen Schweiz zu finden.

Bund, Sachsen und Thüringen vereinbaren Aufarbeitung der Wismut-Geschichte

Vertreterinnen und Vertreter des Bundes, Sachsens, Thüringens und der Wismut GmbH haben gestern in Gera ein Verwaltungsabkommen zum Umgang mit dem Erbe des früheren Bergbauunternehmens Wismut unterzeichnet. An der Unterzeichnung beteiligt waren neben dem Beauftragten für die neuen Länder Marco Wanderwitz die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch, die Thüringer Finanzministerin Heike Taubert sowie die Geschäftsführer der Wismut GmbH, Dr. Michael Paul und Rainer M. Türmer.

Drei Monate früher als geplant: Althener Straße in Engelsdorf nach Ausbau wieder für Verkehr freigegeben

Mit der Verkehrsfreigabe des letzten Abschnittes der Althener Straße ist dieser komplexe Straßenausbau in Leipzig-Engelsdorf rund drei Monate früher abgeschlossen als zunächst geplant. Zwischen dem Kreisverkehr Engelsdorf und der Einmündung Im Blumengrund ist die Straße nun saniert, die Kreuzung Althener Straße/Hirschfelder Straße/Kirchweg zudem neu geordnet.

Verkehrseinschränkungen rund um Aufzug der Bürgerbewegung Leipzig 2021

Am Montag, 6. September, findet zwischen 19 und 21 Uhr ein Aufzug der Bürgerbewegung Leipzig 2021 unter dem Motto „Für unsere Freiheit und die Freiheit der gesamten Menschheitsfamilie. Impfstopp für ALLE Menschen.“

Aktuell auf LZ