Neben Berichten des Rektorats zum aktuellen Entwicklungsstand und wichtigen Forschungsvorhaben wurde Dr. Hans-Gerhard Husung in seiner Funktion als Vorsitzender des Hochschulrates für eine zweite Amtszeit bestätigt. Husung ist seit November 2016 Mitglied des Hochschulrates und bekleidet seit dem 10. Oktober 2017 die Funktion des Vorsitzenden.

Er freut sich auf die Weiterführung der engagierten, konstruktiven Zusammenarbeit mit der Hochschulleitung: „Wir haben die Universität in den letzten Jahren mit unseren Erfahrungen im Prozess der Selbststeuerung gestärkt und konnten so ihre Strategiefähigkeit bereichern. Ich freue mich auf die weitere Gestaltung der vertrauensvollen Zusammenarbeit im Hochschulrat und mit dem Rektorat sowie mit dem Senat. “

Der gebürtige Braunschweiger übernahm 1990 die Leitung des Referats Hochschulplanung bei der Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates in Köln. Er war Präsident der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften und wurde 2004 zum Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung in Berlin ernannt. Von 2011 bis 2016 hatte der Geschichts- und Politikwissenschaftler das Amt des Generalsekretärs der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) inne.

„Hans-Gerhard Husung hat an der Spitze des Gremiums seine Expertise auf dem Gebiet der nationalen und internationalen Bildungs- und Hochschullandschaft eingebracht. Die Universität wird davon im Hinblick auf die im kommenden Jahr anstehende Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder sowie im Wettbewerb um die Großforschungszentren im mitteldeutschen Braunkohlerevier profitieren”, sagt die Rektorin der Universität Leipzig, Prof. Dr. Beate Schücking zur Wiederwahl.

Aufgaben des Gremiums

Der Hochschulrat ist nach dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz eines der zentralen Organe der Universität. Er gibt Empfehlungen zur Profilbildung und Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Universität und ist unter anderem zuständig für die Suche nach Kandidaten für das Rektorenamt. Ebenso gehört die Genehmigung der jeweiligen Jahresabschlüsse der Universität zu den Aufgaben des neunköpfigen Gremiums. Es setzt sich aus Wissenschaftler:innen der Alma mater Lipsiensis und außeruniversitären Expert:innen zusammen. Den oder die Vorsitzende des Hochschulrates wählen die Mitglieder in einer internen Abstimmung.

Mitglieder des Hochschulrates

Vorsitzender

  • Dr. Hans-Gerhard Husung (Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung a. D. in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und ehemaliger Generalsekretär der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz)

Stellvertretende Vorsitzende

  • Prof. Dr. Annette Beck-Sickinger (Stellvertretende Direktorin des Instituts für Biochemie der Fakultät für Lebenswissenschaften)

Mitglieder

  • Dr. Rainer Ambrosy (Ehemaliger Kanzler der Universität Duisburg-Essen)
  • Siegfried Bülow (Ehemaliger Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH, Honorarprofessor an der HTWK Leipzig)
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Friederike Fless (Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts)
  • Prof. Dr. Volker Gruhn (Inhaber des Lehrstuhls für Software Engineering der Universität Duisburg-Essen, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der adesso AG)
  • Prof. Dr. Jörg Junhold (Direktor des Zoologischen Gartens Leipzig und Geschäftsführer der Zoo Leipzig GmbH)
  • Birgit Munz (Vizepräsidentin des Oberlandesgerichts Dresden, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes Sachsen)
  • Prof. Dr. Peter Wiedemann (Direktor der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Leipzig)
- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar