3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Corona-Impfung für Kinder von 5-11 Jahre: Aktueller Hinweis der Sächsischen Impfkommission

Von Weitere Informationen unter: Sächsische Landesärztekammer
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Sächsische Impfkommission (SIKO) hat Ihre Impfempfehlung am 01.12.2021 aktualisiert. Eine klare Impfempfehlung gibt die SIKO nur für Kinder mit entsprechenden Vorerkrankungen, für die eine COVID-19-Erkrankung ein besonderes Risiko bedeutet und für Kinder, die Kontakt zu Risikopatienten haben. Alle anderen Kinder können geimpft werden, allerdings ist der Impfstoff in der für Kinder angepassten Zubereitung frühestens Mitte Dezember in Deutschland verfügbar.

    Die Europäische Zulassungsbehörde EMA hat die Zulassung des Impfstoffes Comirnaty der Fa. BioNTech auch für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren empfohlen. Zugelassen für Kinder in diesem Alter ist eine spezielle Zubereitung des Impfstoffes und eine geringere Dosierung (ein Drittel der mRNA-Dosis für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene). Die Vials für Kinder sind in Deutschland frühestens ab Mitte Dezember lieferbar. Impfungen mit dem derzeit verfügbaren Impfstoff sind auch in der auf Kinder angepassten Dosierung nur im Off-Label-Use möglich.

    In Sachsen bereiten sich vor allem die niedergelassenen Kinderärzte auf die Impfung vor, da diese die Kinder am besten kennen. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt unterstützt die Kinderärzte und stimmt das konkrete Vorgehen derzeit mit allen Beteiligten ab. Ergänzende staatliche Impfangebote sind in Vorbereitung.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige