Das Fahrrad ist als modernes Fortbewegungsmittel für verschiedenste alltägliche Wege weiterhin beliebt. In Markkleeberg ist das Fahrrad noch als ein touristisches Fortbewegungsmittel nützlich, um das Leipziger Neuseenland und vor allem den Cospudener und Markkleeberger See zu erkunden. Hier wurden in den Letzen Jahren verschiedene Fahrradrouten (weiter-) entwickelt.

Um alle Themen rund um das Thema Fahrrad zu bündeln, existiert innerhalb der Stadtverwaltung die AG Rad. Dieses Fachgremium koordiniert alle Radverkehrsfragen, -informationen und -hinweise in und für Markkleeberg.

Im Jahr 2021 hat sich die AG neu organisiert. Es besteht aus verschiedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Stadtrat, Bürgerschaft, Polizei und der Verwaltung, die im vergangenen Jahr zu themenspezifischen Punkten getagt haben. Ebenfalls wurde eine Radtour mit Oberbürgermeister Karsten Schütze durchgeführt, bei der verschiedene Stationen bereits erfolgter oder ausstehender Radverkehrsförderungsmaßnahmen vor Ort besichtigt wurden.

Neben neuen Fahrradabstellbügeln am agra-Park und am Kees’schen Park, konnte in Abstimmung mit der AG Rad, dem Tiefbauamt und der Polizei durch die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Markkleeberg eine verbesserte Radfahrerführung durch Markierung eines Angebotsstreifens entlang der Wildwasserkehre in Auenhain umgesetzt werden.

Gibt es weitere Stellen in Markkleeberg, wo Sie sich als Radfahrender benachteiligt, behindert oder sogar gefährdet fühlen? Schlechte Straßenbeläge, ungünstige Wegeführungen oder fehlende Infrastruktur? Lassen Sie es uns wissen, wo entsprechender Verbesserungsbedarf für den Radverkehr besteht. Dies ist über den Markkleeberger RADgeber möglich. Er ist als PDF-Formular auf der Stadtinternetseite www.markkleeberg.de im Bereich „Tourismus & Kultur“ -> Aktivitäten -> Aktiv und fit zu finden.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar