Artikel zum Schlagwort Radverkehr

Die Krux mit Zählstellen, Hochrechnungen und subjektivem Empfinden

Aus Perspektive des Verkehrsdezernats hat der Radverkehr in der Corona-Zeit sogar deutlich abgenommen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSo unterschiedlich können die Einschätzungen sein: Die einen haben im Corona-Shutdown im April deutlich mehr Radfahrer/-innen auf den Straßen gesehen und dementsprechend mehr Protected Bikelanes in Leipzig gefordert. Aber die Stadt hat erst spät und zögerlich reagiert. Die Antwort auf eine Grünen-Anfrage macht jetzt deutlicher, warum. Weiterlesen

Pop-Up-Biklane-Day: Ökolöwe macht Weg in die Innenstadt sicher

© Oekoloewe

Gute Stimmung auf der Hauptverkehrsroute von Lindenau in die Innenstadt: Am Ranstädter Steinweg rasen meist Autos und Lkws auf zwei Spuren ins Stadtzentrum. Heute zum Weltfahrradtag aber müssen sie weichen: Radfahrer:innen bekommen ihren eigenen Radfahrstreifen. Die Ökolöwen haben heute eine eigene Pop-Up-Bikelane eingerichtet. Dafür erfuhren sie von Leipziger:innen an diesem Morgen viel Zuspruch: Es wurde geklingelt, gejubelt und gedankt. Die Ökolöwen haben mitgezählt: 157 Radfahrer:innen nutzten den neuen Radweg alleine in der Stunde der Aktion. Weiterlesen

Schwerpunktkontrollen von Zweiradverkehr im Monat Mai 2020

Foto: L-IZ.de

Am Mittwoch, den 13.05.2020, führte die Polizeidirektion Leipzig zahlreiche Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Fehlverhalten von Zweiradfahrern und Führern von Elektro-Kleinstfahrzeugen“ durch. Über 70 Beamte waren an mehreren Kontrollstellen in Leipzig sowie in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen im Einsatz und kontrollierten Fahrräder, Motorräder und andere Zweiräder wie E-Roller. Weiterlesen

30 Jahre ADFC Leipzig – DIE Stimme für den Radverkehr

© ADFC Leipzig, Tobias Heinzmann1

Seit drei Jahrzehnten ist der ADFC Leipzig die Interessenvertretung der Radfahrenden in Alltag und Freizeit in der Messestadt – gegründet wurde er am 8. Mai 1990. „Wir blicken einerseits stolz auf 30 Jahre ehrenamtliches Engagement für den Radverkehr zurück“, sagt ADFC-Vorsitzender Robert Strehler. „Andererseits gibt es in Leipzig noch viel für die Radfahrenden zu verbessern; ich wünsche mir, dass wir da in Zukunft – auch zusammen mit der Stadt Leipzig – einiges positiv voranbringen können.“ Weiterlesen

Sicherheit für Fußgänger/-innen und Radfahrende am Connewitzer Kreuz

Foto: Alexander Böhm

Seit vielen Jahren gibt es am Rewe-Einkaufsmarkt am Connewitzer Kreuz eine unbefriedigende und gefährliche Verkehrsführung, unter der vor allem Fußgänger/-innen und Radfahrende zu leiden haben. Beide Gruppen teilen sich einen äußerst engen Fußweg. Immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen sowohl für die, die zu Fuß als auch die, die per Rad unterwegs sind. Währenddessen findet sich daneben für den Autoverkehr eine zweispurige Straße, die schlagartig an der Ecke Scheffelstraße einspurig wird. Weiterlesen

Trotz stagnierender Radverkehrspoltik

SrV-Studie zeigt: In Leipzig hat der Radverkehr 2018 den ÖPNV überholt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserLange hat's gedauert. Jetzt endlich hat das Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr der TU Dresden die neue Sonderauswertung zum Forschungsprojekt „Mobilität in Städten – SrV 2018“ vorgelegt. Sie enthält auch die Leipziger Mobilitätszahlen für das Jahr 2018. Die bislang bekannten Leipziger Zahlen stammen sogar noch aus dem Jahr 2015. Und besonders der ADFC meldet sein freudiges Erstaunen, denn der Anteil des Radverkehrs wächst. Weiterlesen

Wenn Kinder und ihre Familien eine kindergerechte Verkehrswende in Deutschland fordern

Am 21. März gibt es auch in Leipzig die erste KIDICAL MASS

Foto: KIDICAL MASS / Norbert Michalke

Für alle LeserNicht nur der ADFC Leipzig ist höchst unzufrieden mit dem, was Leipzigs Verwaltung seit 2010 bei der Umsetzung des Radverkehrsentwicklungskonzepts auf die Beine gestellt hat. Auch Eltern sind zunehmend frustriert, dass sich in der autodominierten Stadt kaum etwas ändert, denn das bringt nicht nur sie, sondern auch die Kinder in Gefahr. Deswegen erlebt Leipzig am 21. März etwas, was die Stadt so noch nicht erlebt hat: Eine richtige Fahrraddemonstration mit vielen Eltern und Kindern, eine KIDICAL MASS. Weiterlesen

Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD

Eiertanz um die Zukunft des Flughafens Leipzig/Halle, reaktivierte Bahnstrecken und eine Verdoppelung des Radverkehrs + Update

Grafik: BI „Gegen die neue Flugroute“

Für alle LeserWie weiter mit dem Flughafen Leipzig/Halle? Das war ja auch zur Sachsenwahl im September ein Thema im Leipziger Nordwesten. Wird die nächste Staatsregierung die Fluglärmbelastung weiter ansteigen lassen und immer mehr Frachtverkehr am Flughafen ansiedeln? So richtig eindeutig sind die Passagen dazu im Koalitionsvertrag von CDU, SPD und Grünen nicht. Weiterlesen

Zwischenlösung für einen Dauerkonflikt

Umbau am Hauptbahnhof: Altes Raddilemma wird um ein paar hundert Meter verlängert

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDer Streit brodelt seit 2012. Und es ändert sich nichts, auch wenn das Verkehrs- und Tiefbauamt jetzt erst einmal meldet: „Um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern zu erhöhen, ändert sich ab dem 7. Oktober die Radverkehrsführung entlang des Hauptbahnhofes.“ Das ist natürlich amtlicher Sprachmulch. An der Sicherheit ändert sich gar nichts. Weiterlesen

Dritte Fahrraddemo auf der Bundesstraße 2 nach Hohenossig

Wann kommt Sachsens Radverkehrsplanung endlich in die Pötte und wann wird der Radweg nach Hohenossig gebaut?

Foto: Volker Holzendorf

Für alle LeserDas war dann wirklich gewaltig spät, dass Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) am 29. August endlich die „Radverkehrskonzeption 2019“ vorlegte, drei Tage vor der Wahl, wie die Grünen postwendend kritisierten. Denn auch wenn Dulig die Radwegeförderung in seiner Amtszeit deutlich erhöht hat, erleben die radfahrenden Sachsen davon seit 2014 fast nichts. Selbst an hochbrisanten Stellen wie an der B2 im Leipziger Norden. Dort gab’s am 31. August die dritte Fahrraddemo. Weiterlesen

Radverkehrskonzeption 2019 – Grüne: Drei Tage vor der Wahl aufs Rad umzusatteln, ist unglaubwürdig

Foto: Juliane Mostertz

Die gestrige Veröffentlichung der 'Radverkehrskonzeption 2019' durch Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) kommentiert Katja Meier, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Wer nach fünf Jahren Schneckentempo im Radwegeausbau pünktlich drei Tage vor der Wahl die Bedeutung des Radverkehrs betont, braucht sich über mangelnde Glaubwürdigkeit nicht zu wundern." Weiterlesen

Ein paar grüne, aber viele rote Ampeln für Sachsens Radverkehrspolitik

ADFC Sachsen hofft, dass der Radverkehr nach der Sachsenwahl endlich von der Kriechspur kommt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserNachdem frühere Regierungszeiten meist eher einem stillen Verzweifeln glichen – so aus Radfahrerperspektive –, weil der Bau neuer Straßen für Autos immer wichtiger war als Investitionen ins Radwegenetz, war mit der CDU/SPD-Regierung seit 2014 zumindest die Hoffnung verbunden, dass jetzt endlich die Bremsen gelöst und viele Radwege gebaut werden. Aber irgendwie blieb's doch wieder beim Schneckentempo, resümiert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Sachsen. Weiterlesen

AG Radverkehr gibt es jetzt seit 30 Jahren

Foto: Ralf Julke

Am 6. Juli 1989 nahm die AG Rad ihren Ursprung – die damalige Abteilung Verkehrs- und Nachrichtenwesen des Rates der Stadt Leipzig hatte zu einer ersten Sitzung eingeladen. Dieser Einladung ging ein unermüdliches bürgerschaftliches Engagement für die Belange der Radfahrer in der Stadt voraus, zudem die Studie „Radfahren in Leipzig“, die Rad-Enthusiasten im Kulturbund 1987/88 erstellt hatten. Es ging ihnen darum, den Radverkehr in Leipzig attraktiver zu machen. Weiterlesen

Am Sonntag ist für 3 Stunden alles dicht

ADFC Leipzig und Fridays for Future: Die 48-Stunden-Demo am Bahnhof hat begonnen + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserOb die um zirka 22:30 Uhr auf dem Ring vorbeihupenden Autos nun Zustimmung oder Ablehnung signalisieren sollen, bleibt offen. Gegenüber der Zentralhaltestelle der LVB, direkt auf dem Bahnhofsvorplatz, musiziert und singt es, wo sonst die Taxen warten. Unterdessen fehlen den Autofahrern ab sofort am Hauptbahnhof für 48 Stunden zwei Fahrspuren, aus vier wurden zwei, eine Radspur ist entstanden. Die Taxen warten derzeit auf dem Kurzzeitparkplatz an der Westseite des Hauptbahnhofes. Und eine aktuelle Gerichtsentscheidung vom Freitag sagt: am Sonntag sind drei Stunden lang alle vier Spuren für die Autos weg. Weiterlesen

Von wegen Ferien

Wenn Menschen vor McDonalds liegen: Fridays for Future macht auch in den Ferien weiter + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEinen Teil der gestiegenen Grünen-Werte zur Europawahl können sie sicher auch für sich verbuchen. Die noch etwas unbeholfenen Verständigungsversuche der anderen Parteien ebenfalls. Und während die Politik angesichts eintretender Deutungshoheiten über ein existenzielles Thema schon von der neuen 68er Bewegung raunt, zeigt die Bewegung „Fridays for Future“, was sie vor allem ausmacht. Sie ist weit hartnäckiger, als alle Abwiegelungsversuche um sie herum glauben machen wollen. Auch heute waren die Leipziger Jugendlichen gemeinsam mit Eltern und Großeltern unter dem Motto „Konsum tötet“ wieder auf der Straße. Weiterlesen

Gemeinsam mehr tun für Rad- und Fußverkehr

Leipzig soll noch im Sommer Mitglied der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Kommunen zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs werden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 7. März gründete sich in Bautzen die Arbeitsgemeinschaft sächsischer Kommunen zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs (Rad.SN). Gründungsstädte waren Bautzen, Borna, Meißen, Niesky, Pirna, Radeberg, Radebeul und Zittau. Und auch die Stadt Leipzig wird der Arbeitsgemeinschaft beitreten. Die Vorlage für den Beitrittsbeschluss hat das Planungsdezernat jetzt eingebracht. Weiterlesen