Artikel vom Montag, 2. September 2019

Polizeibericht, 2. September: Fahrradfahrer angefahren, Pkw in Brand gesetzt, Verfolgungsfahrt

Foto: L-IZ.de

An der Kreuzung zur Rosa-Luxemburg-Straße bog ein unbekannter Fahrer eines Pkw nach rechts ab und übersah dabei einen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrradfahrer über den Lenker stürzte und sich infolge des Sturzes leicht verletzte. Der Fahrer des Pkw fuhr anschließend weiter – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Brambacher Straße wurde bei einem weißen Ford Focus die Heckscheibe zerstört und anschließend in Brand gesetzt +++ Nach einer rasanten Verfolgungsfahrt eines blauen VW Polo kam dieser auf dem Fußweg am Bundesverwaltungsgericht ins Schleudern und konnte endlich angehalten werden. Bei der Fahrzeugdurchsuchung wurden diverse Einbruchswerkzeuge Weiterlesen

Gastkommentar von Christian Wolff: Das Wahlergebnis in Sachsen – eine ziemliche Katastrophe

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserJa, es ist ein Segen, dass die AfD bei der Landtagswahl in Sachsen nicht stärkte Kraft wurde. Dennoch ist das Wahlergebnis ziemlich katastrophal: 27,5 % für die Rechtsnationalisten der AfD – an einem Tag, an dem vor 80 Jahren die deutschen Nationalsozialisten Europa in einen zerstörerischen Vernichtungskrieg stürzten. Noch katastrophaler nimmt sich dieses Ergebnis aus, wenn wir ein wichtiges Resultat der Wahlforscher beachten. Weiterlesen

Stadtratsanfragen und LVB-Fahrgastbeirat

Piraten-Stadträtin beantragt: Gebt dem Jugendparlament auch ein Fragerecht

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserFür Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann ist die Verlängerung der Sitzungsperiode des alten Stadtrats ein Glück. Sie war noch lange nicht fertig mit diesem Stadtrat. Sie steht für jene Ratsmitglieder, für die vieles in der Verwaltung der Leipziger Stadtpolitik viel zu langsam geht. So auch die Einbeziehung des Jugendparlaments in die Stadtratsarbeit. Da geht doch noch mehr, findet sie. Weiterlesen

40 Veranstaltungen an 30 Veranstaltungsorten

Vom 6. bis 28. September 2019 gibt es zum zum ersten Mal „Stadt der Sterblichen – Das Endlichkeitsfestival“ in Leipzig

Grafik: Schwarwel

Für alle LeserAb Freitag, 6. September, gibt es ein besonderes Festival in Leipzig. Eines, das die Leipziger so noch nicht erlebt haben. Denn wer denkt schon bei dem ganzen Eilen und Raboten daran, dass das Leben endlich ist? Dass der Tod unser ständiger Begleiter ist und gerade diese Vergänglichkeit uns zeigt, dass wir sorgsamer und aufmerksamer mit unserem Leben umgehen sollten? „Stadt der Sterblichen“, heißt das Festival. Weiterlesen

Man muss doch nicht alles zubauen

Piraten-Stadträtin beantragt die Bewahrung des kirschbaumgesäumten Johannisplatzes

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Landesdirektion Sachsen hat das Ergebnis der Leipziger Kommunalwahl vom Mai noch immer nicht bestätigt. Das bedeutet: Der alte Stadtrat muss nachsitzen und trifft sich am 4. September auch wieder in alter Zusammensetzung. Und für Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann ergibt sich die schöne Gelegenheit, noch einmal viele Anfragen und auch den einen oder anderen Antrag zu stellen. Zum Beispiel gegen die immer wieder diskutierte Bebauung des Johannisplatzes. Weiterlesen

10 Prozent vom Ansparzins sind nur ein Wurstzipfel

Verbraucherzentrale empfiehlt gekündigten Präminensparern weiter, sich der Musterfeststellungsklage anzuschließen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSo geht man nicht wirklich mit Kunden um, findet die Verbraucherzentrale. Schon einmal geriet die Sparkasse Leipzig in die Kritik, als sie versuchte, alte Prämienspar-Verträge kurzerhand loszuwerden, abgeschlossen in Zeiten, als es noch ordentliche Zinsen gab. Die werden natürlich auch für Sparkassen ein Problem, wenn die EZB ihre Null-Zins-Politik weiterfährt. Aber auch solche Verträge müssen rechtskonform aufgelöst werden. Seit Juli steckt die Sparkasse wieder im Auge eines Proteststurms. Weiterlesen

Dritte Fahrraddemo auf der Bundesstraße 2 nach Hohenossig

Wann kommt Sachsens Radverkehrsplanung endlich in die Pötte und wann wird der Radweg nach Hohenossig gebaut?

Foto: Volker Holzendorf

Für alle LeserDas war dann wirklich gewaltig spät, dass Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) am 29. August endlich die „Radverkehrskonzeption 2019“ vorlegte, drei Tage vor der Wahl, wie die Grünen postwendend kritisierten. Denn auch wenn Dulig die Radwegeförderung in seiner Amtszeit deutlich erhöht hat, erleben die radfahrenden Sachsen davon seit 2014 fast nichts. Selbst an hochbrisanten Stellen wie an der B2 im Leipziger Norden. Dort gab’s am 31. August die dritte Fahrraddemo. Weiterlesen

Wenn eine Physikerin ihren Helden sogar an Einsteins Relativitätstheorien zweifeln lässt

Raumzeit: Das Drama des zweifelnden Wissenschaftlers in der Nacht vor seiner Probevorlesung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAlbert Einstein hätte wahrscheinlich seinen Spaß gehabt mit diesem Buch, hätte mitgefiebert und den Helden bedauert in seiner Klemme, diesen Richard T. Weiß, der mit 36 Jahren noch immer keine feste Stelle hat, obwohl er vor sechs Jahren eine viel versprechende Doktorarbeit geschrieben hat. Doch nun will er einfach nur eine Dozentenstelle für die Geschichte der Physik – und weiß genau, dass er im Bewerbungsvortrag nicht sagen darf, was er für richtig hält. Ein Buch, das so wohl wirklich nur Grit Kalies hat schreiben können. Sorry: Prof. Dr. habil. Grit Kalies. Weiterlesen