23.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. Mai 2019

Gegen den Rechtsruck: Tausende demonstrieren in Leipzig für ein solidarisches Europa

VideoEin breites Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften, Kultureinrichtungen, Umweltverbänden und sozialen Organisationen ist am Sonntag, den 19. Mai, auf die Straße gegangen, um für ein solidarisches Europa zu demonstrieren. Unter anderem in Leipzig fand eine Demonstration statt – hier beteiligten sich etwa 4.000 Menschen.

Brand von vier PKW Opel Corsa der Fima Vonovia

Durch bisher unbekannte Täter wurden am 19. Mai 2019, gegen 02:10 Uhr, auf unbekannte Art und Weise in der Pfotenhauerstraße Park-/Freifläche zwischen den Hausnummern 52/64 in Dresden drei PKW Opel Corsa der Firma Vonovia in Brand gesetzt, sodass einer vollständig zerstört und zwei weitere im Motorbereich stark beschädigt wurden. Ein vierter PKW wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt.

Das Schauspielhaus soll in den nächsten drei Jahren für 1,8 Millionen Euro energetisch saniert werden

Wer sparen will, braucht einen langen Atem. Aber es lohnt sich. So wie beim Schauspielhaus, wo jetzt sowieso die nächsten Schritte bei der Sanierung der Außenhülle anstehen. Das will das Schauspiel auch gleich mit einer energetischen Dämmung der Gebäudehülle verbinden, um den Energieaufwand für das Haus deutlich zu senken. Ein Bündel von Maßnahmen im Umfang von 1,789 Millionen Euro soll dazu bis 2022 umgesetzt werden. Und die Außenbeleuchtung soll auch endlich sparsamer werden.

UKL-Vorstand und Geburtsmediziner: Ausbildungsstandort Leipzig erhalten!

Der Hebammenmangel in den Kliniken stellt eine reale Bedrohung für die geburtshilfliche Versorgung in den Krankenhäusern dar. Die Akademisierung des Hebammenberufs ab 2020 wird das Berufsbild verändern und bringt neue Chancen, aber auch neue Herausforderungen. Darauf verweisen Vorstand und Geburtsmediziner des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) und plädieren für den zwingenden Erhalt der Hebammenausbildung in Leipzig.

SPD-Bundestagsfraktion lädt am 21. Mai ein – Carsten Schneider und Daniela Kolbe im Gespräch

Im Namen der SPD-Bundestagsfraktion laden Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer und Daniela Kolbe, Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales, alle Leipzigerinnen und Leipziger zum Diskussionsabend mit der Überschrift „Zusammenhalt stärken. Für ein solidarisches Land“ ein.

OBM soll sich in Dresden um eine Verlängerung der Kappungsgrenzen-Verordnung bemühen

Der Leipziger Wohnungsmarkt ist eng geworden. Gerade in innerstädtischen Quartieren ist das schon deutlich zu spüren. Umso besorgter waren die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen im März, dass die Kappungsgrenzen-Verordnung 2020 ohne Nachfolgeregelung ausläuft. Deshalb beantragten sie, der OBM möge sich in Dresden darum bemühen, dass es eine Anschlussregelung gibt.

Ausstellung vom 24. bis 26. Mai: Das Archiv. Das selbst gebaute Gedächtnis der Stadt

Vom 23. bis zum 26. Mai 2019 wird eine geschichtsträchtige Fabrikhalle in Schkeuditz zu einem temporären Archiv. Für vier Tage sind in der ehemaligen Gewerblich-technischen Bildungsstätte in der Heinrich-Heine-Straße 1 in Schkeuditz persönliche Zeitzeugnisse, die sich auf die Stadt und die Kommune Schkeuditz beziehen, zu sehen.

Leipzig soll noch im Sommer Mitglied der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Kommunen zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs werden

Am 7. März gründete sich in Bautzen die Arbeitsgemeinschaft sächsischer Kommunen zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs (Rad.SN). Gründungsstädte waren Bautzen, Borna, Meißen, Niesky, Pirna, Radeberg, Radebeul und Zittau. Und auch die Stadt Leipzig wird der Arbeitsgemeinschaft beitreten. Die Vorlage für den Beitrittsbeschluss hat das Planungsdezernat jetzt eingebracht.

Humanistischer Verband Deutschlands befragt Parteien vor Europawahl 2019

Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) hat zur Europawahl 2019 Wahlprüfsteine erarbeitet und an verschiedene Parteien verschickt. Als Weltanschauungsgemeinschaft von Humanist*innen in Deutschland ist uns die Selbstbestimmung vom Anfang bis zum Ende des Lebens besonders wichtig, was sich in unseren Wahlprüfsteinen widerspiegelt.

Große Demonstration zur Schließung aller Schlachthäuser auch in Chemnitz

Am 08. Juni 2019 findet in Chemnitz zum ersten Mal die Demonstration für die Schließung aller Schlachthäuser statt. Von Mai bis August 2019 wird mit Demonstrationen in zehn deutschen Städten die Schließung aller Schlachthäuser gefordet. Die Kundgebungen sind Teil einer globalen Protestbewegung, die jährlich wächst. Die Tierrechtsorganisation Animal Rights Watch (ARIWA) organisiert die Demonstrationen in Deutschland.

Leipzigs Wirtschaftsdezernat sieht noch lange kein Überangebot an Hotelbetten in der Stadt

Es wird gebaut und gebaut und gebaut. Immer mehr Hotels entstehen in Leipzig. Und einige alteingesessene Hoteliers stöhnen schon, weil sie befürchten, dass es viel zu viel werden könnte. Ein Thema, das Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann aufgriff und jetzt von Leipzigs Stadtverwaltung wissen wollte, wo denn nun die Grenzen dieses Wachstums sind. Und warum stattdessen keine Wohnungen gebaut werden.

Das zweite Leben der Clara Schumann – Musik und Literatur in der Kirche Panitzsch

Clara Schumann steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit Musik und Literatur am Sonntag, dem 26. Mai 2019, 17 Uhr, in der Kirche Panitzsch. Unter dem Titel „Nur Frauenzimmerarbeit – Das zweite Leben der Clara Schumann“ erzählt Schauspielerin und Publizistin Steffi Böttger die anrührende und heitere Geschichte der „zweiten“ Clara Schumann, einer höchst pragmatischen, resoluten und in ihren Urteilen oft rigorosen Pianistin, Lehrerin, Freundin und Mutter.

Club Convention vom 23.-26. Mai – Festival der Theaterspielclubs am Schauspiel Leipzig

Vom 23. bis 26.5. findet mit der Club Convention wieder das Festival der Theaterspielclubs am Schauspiel Leipzig statt. Auf den Bühnen stehen neben dem Seniorenspielclub „Die Spielfreudigen“ auch der Club „ü31“ und die beiden Theaterjugendclubs „#noname“ und „Sorry, eh!“. Sie alle zeigen die Neuinszenierungen, die sie unter Anleitung von Schauspielern und Theaterpädagoginnen des Hauses für das Festival erarbeitet haben. Nachgespräche und eine Festivalparty runden das Programm der Club Convention ab.

1.300 Kilometer Elbeabenteuer mit Karten, Adressen, Quartieren und Reparaturwerkstätten

Der Elberadweg ist – was das Prestige sächsischer Radwege betrifft – natürlich unschlagbar. Wer mit dem Rad hingelangen will, kann von Leipzig aus drei verschiedene Routen nutzen – den Radweg Leipzig-Berlin über Wittenberg, die Kohle-Dampf-Licht-Route ebenfalls über Wittenberg oder – mit Anschluss über den Partheradweg – zum Mulderadweg über Dessau. Und wie es dort an der Elbe weitergeht, zeigt jetzt das neue Handbuch zum Elberadweg.

Vorbereitung auf den Jahreshöhepunkt beim HC Leipzig in der wJB sowie wJA

Sehr geehrte Politiker, Pressevertreter, Sponsoren, Supporter, Fans und natürlich Mitglieder sowie Familienangehörige des HC Leipzig. Die Saison 2018/19 neigt sich so langsam ihrem Ende entgegen. Doch für unsere beiden Nachwuchsteams aus A - und B - Jugend steht der Saisonhöhepunkt unmittelbar vor der Tür.

Der letzte Nazijäger – Vortrag und Diskussion mit Dr. Efraim Zuroff

Kommende Woche ist Dr. Efraim Zuroff, Direktor des Simon Wiesenthal Centers in Jerusalem bei uns in Leipzig zu Gast. Er wird am 20. Mai 2019 um 19 Uhr anlässlich des Jerusalemtags im Großen Saal des Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstraße 14, Leipzig aus seiner spannenden Arbeit berichten. Sein Vortrag "Der letzte Nazijäger" findet in englischer Sprache und Simultanübersetzung statt.

Aktuell auf LZ