Artikel vom Sonntag, 7. April 2019

Regionalliga Nordost

Berliner AK vs. 1. FC Lok Leipzig 1:3 – Lok krönt perfekte englische Woche

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserDer Lauf des 1. FC Lok geht weiter. Mit dem 3:1 (1:0) beim bis dato Rückrundenbesten Berliner AK gelang Leipzig der sechste Sieg im siebten Spiel. Im gesamten Kalenderjahr 2019 hat Lok bisher nur eine Niederlage erlitten. Die Tore von Pfeffer, Pannier und Schulze vor 607 Zuschauern krönten eine perfekte englische Woche mit Siegen über den Tabellenführer Chemnitzer FC, beim Bischofswerdaer FV und nun beim Tabellenzweiten BAK. Weiterlesen

CDU-Klausur in Leipzig

Sachsens CDU-Fraktion traut sich mal, das Thema Bildung bei den Bürgern abzufragen

Grafik: CDU-Fraktion Sachsen, INSA

Für alle LeserVon Mittwoch bis Freitag, 3. bis 5. April, war die CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages zur Klausurtagung in Leipzig. Es ging um Themen wie z.B. die sächsischen Kommunen, Straßenbau, Europa und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Dazu fasste die Fraktion auch Beschlüsse. Aber zur Klausurtagung gab die CDU-Fraktion auch eine Umfrage bei INSA in Auftrag. Und da war ein ganz zentrales Thema die Bildungspolitik. Eigentlich das allerwichtigste Thema, wie die Befragten bestätigten. Weiterlesen

Spielen macht Schule: Jetzt bewerben!

Grundschulen können sich mit Spielekonzept bis 31. Mai bewerben

Grundschulen in Sachsen haben 2019 zum zehnten Mal die Möglichkeit, sich mit einem individuellen Konzept beim Verein „Mehr Zeit für Kinder“ um eine kostenlose Spielzeug-Ausstattung zu bewerben. Auch engagierte Eltern- und Fördervereine können in Absprache mit Lehrern tätig werden und ein Ideenpapier für Ihre Schule einreichen. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2019. Weiterlesen

Bewerbungen bis 30. Juni möglich

Ausschreibung zum „Sächsischen Industriekulturpreis“ 2019 startet

Foto: Götz Schleser

Sachsens Kunstministerium lobt gemeinsam mit der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. v. (VSW) und der Johann-Andreas-Schubert-Stiftung in diesem Jahr zum vierten Mal den Sächsischen Industriekulturpreis aus. Die Auszeichnung soll beispielhafte, von der sächsischen Wirtschaft ausgehende Initiativen belohnen, die die Industriekultur in Sachsen fördern, stärken und voranbringen. Um den Preis können sich juristische und natürliche Personen bewerben. Er ist mit 10.000 Euro dotiert, über seine Vergabe entscheidet eine Fachjury. Weiterlesen

FDP Sachsen beschließt einstimmig Wahlprogramm für Landtagswahl 2019

Foto: Michael Freitag

Die Freien Demokraten Sachsen haben heute bei dem 50. Landesparteitag in Dresden einstimmig ihr Wahlprogramm für die Landtagswahl 2019 beschlossen. Die Schwerpunkte setzt das Wahlprogramm in den Bereichen Bildung, Mobilität, Innovationsfreudigkeit, Stärkung der individuellen Freiheit, dem Abbau von Bürokratie sowie der Digitalisierung und der sächsischen Landesentwicklung. Weiterlesen

Philippus-Reihe „Konzerte am Kanal“ am 4. und 5. Mai

Quelle: Berufsbildungswerk Leipzig

Seit 2012 gibt es in der denkmalgeschützten Philippuskirche in Lindenau neues Leben. 2018 hat das Inklusionshotel eröffnet und die Bauarbeiten im Kirchenraum stehen kurz vor dem Abschluss. Am 3. Mai 2019 wird die Kirche um 18 Uhr mit einem Festgottesdienst wiedereröffnet. In diesem Zusammenhang finden die ersten beiden Konzerte im Rahmen der Reihe „Konzerte am Kanal“ statt. Weiterlesen

Logistik-Netzwerk plädiert für Ausbau des Elbehafens Riesa

Gütertransporte auf der Elbe gehen seit Jahren auch in Riesa massiv zurück

Foto: Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH

Für alle LeserLogistik ist nicht nur ein Zukunftsthema. Es ist auch ein Gegenwartsthema. Denn eine funktionierende Logistik ist nicht nur für die Wirtschaft und den Fluss der Wirtschaftsgüter notwendig. Sie muss auch umweltfreundlich sein. Eigentlich ein Megathema. Doch bei der Frage, wie umweltfreundliche Transporte aussehen, gehen die Ansichten weit auseinander. Und beim Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V. ist man felsenfest der Ansicht, dass Güterverkehr auf der Elbe noch umweltfreundlich und vor allem machbar ist. Weiterlesen

„Frag dich!“ – Preisträger des Sächsischen Landeswettbewerbs Jugend forscht in Chemnitz ausgezeichnet

Foto: Pawel Sosnowski

Nach einem spannenden Wettbewerb steht fest: Sieben Siegerinnen und Sieger werden den Freistaat beim Bundeswettbewerb Jugend forscht vertreten, der in diesem Jahr vom 16. bis 19. Mai ebenfalls in Chemnitz stattfindet. Landeswettbewerbsleiterin Saskia Schnasse zeigt sich beeindruckt von der hohen Qualität der Wettbewerbsbeiträge. Weiterlesen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 für Leipzig

Verbesserte Polizeiarbeit ließ auch gegenüber 2017 die Fallzahlen noch einmal deutlich sinken

Grafik: Polizeidirektion Leipzig

Für alle LeserDeutschlandweit ist die Anzahl der von der Polizei registrierten Straftaten gesunken. In Sachsen ist sie gesunken. Und auch in der Polizeidirektion Leipzig sind die Fallzahlen – trotz Bevölkerungswachstum – deutlich zurückgegangen: von 105.907 auf 98.754 Fälle, in Leipzig selbst von 79.383 auf 72.045. Leipzigs Polizeipräsident Torsten Schultze hat zumindest versucht zu erklären, woran das liegen könnte. Weiterlesen

Veranstaltungen zum April 1945 – Kriegsende in Leipzig

In diesem Monat jährt sich das Kriegsende in Leipzig zum 74. Mal - am 18. April 1945 besetzten US-amerikanische Truppen die Stadt und befreiten Zehntausende Zwangsarbeiter_innen und KZ-Häftlinge aus den Lagern. Einige Tage vorher hatte die SS bereits begonnen, die KZ-Außenlager aufzulösen und Tausende Häftlinge auf sogenannte Todesmärsche zu schicken. Viele überlebten diese Fußmärsche nicht, auf Fliehende und Zurückbleibende wurde geschossen. Die Todesmärsche waren das letzte nationalsozialistische Gesellschaftsverbrechen. Weiterlesen

Leipzig installiert neue Messstellen für Radfahrer

Leipzigs Verkehrsplaner messen jetzt an drei Stellen im Stadtgebiet die Zahl vorbeikommender Radfahrer

Foto: Stadt Leipzig, Roland Quester

Für alle LeserDie Leipziger Stadtverwaltung hantiert zwar immer wieder mit Zahlen von Radfahrern auf diversen stark befahrenen Straßen. Aber in Wirklichkeit weiß man gar nicht, wie viele Radfahrer tatsächlich jeden Tag auf welcher Piste unterwegs sind. Man rechnet es nur immer wieder modellhaft anhand punktueller Verkehrszählungen hoch. Wirklich messen will man das erst jetzt an einzelnen Messpunkten, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt mit. Weiterlesen

Lehmanns live: Jan Haft liest »Die Wiese – Lockruf in eine geheimnisvolle Welt«

Quelle: Lehmanns Media

Zum Buch: Entdeckungsreise in ein faszinierendes Ökosystem. Kitzelnde Gräser, leuchtende Blumen, summende Insekten: So fühlt sich eine Sommerwiese an. Jan Haft nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in ein wahres Naturparadies, in dem Hunderte bunter Pflanzen und bizarrer Tiere leben, deren Naturgeschichte oft noch gar nicht richtig erforscht ist. Weiterlesen

Support: Coffeeshock Company

Am 2. Mai im Werk 2: Russkaja „No one is illegal Tour 2019“

© Russkaja

Als erstes: Die Stühle aus dem Saal nehmen, die Tanzfläche freiräumen, die Getränke verteilen und sich in Tanz-Mosh-Polka-Position bringen: RUSSKAJA kommen und es darf gefeiert werden! Alle sind willkommen, keiner muss draußen bleiben, egal wo er herkommt. Auf ihrem sechsten Album No One Is Illegal reißen RUSSKAJA nicht nur musikalische Grenzen nieder, sondern mischen sich ein: Einfach mal sagen, was Sache ist, und das heißt: Miteinander statt gegeneinander. Weiterlesen

Da, wo Emanzipation und Revolution in Deutschland ihre Wurzeln haben

Ich habe Licht gebracht! Der mitreißende Lebensroman der Louise Otto-Peters

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserIn den Buchhandlungen gibt es längst eigene Regale für Historische Romane. Die meisten Titel beschäftigen sich dort mit dem Mittelalter. Wenige Autorinnen und Autoren trauen sich in jüngere Zeiten, denn da geht es auf einmal um Fragen, die heute noch immer brennen. Und die oft so trocken abgehandelt werden, als wären das keine Menschen aus Fleisch und Blut gewesen. Louise Otto zum Beispiel. Eine Revolutionärin? Seit wann sind deutsche Revolutionen weiblich? Weiterlesen

Basketball: Die Wölfe entscheiden das Ost-Derby für sich

Foto: Andreas Bez

Der Mitteldeutsche Basketball Club hat auf dem Weg zum Klassenerhalt in der easyCredit BBL wichtige Punkte eingefahren. Vor einer ausverkauften Stadthalle sicherten sich die Wölfe den verdienten 109:92 Heimsieg im Ost-Derby gegen Science City Jena. Somit setzen die Weißenfelser ein klares Ausrufezeichen und schöpfen Energie für die verbleibenden Partien um den Verbleib im Basketball-Oberhaus. Weiterlesen