17.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 20. Mai 2020

Eine Millionen Euro für Digitale Schulen in Borna

„In den kommenden Monaten und Jahren investieren wir rund eine Million Euro in die digitale Infrastruktur unserer Schulen. Das Geld fließt dabei vor allem in den Aufbau sowie die Erweiterung oder Verbesserung der digitalen Vernetzung. Dazu gehören neben Schulservern auch drahtlose Netzwerke. Unser Ziel ist es, dadurch alle Bornaer Schulen mittels schneller Glasfaserleitungen ans Netz zu bringen. Aber natürlich müssen auch die Netze in den Schulen selbst auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.“

Aktuelle Meldungen aus Eilenburg

Überarbeitung des Radverkehrskonzeptes in Planung, Stadtverwaltung setzt sich für fahrradfreundliches Klima in Eilenburg ein: Die Stadtverwaltung Eilenburg hat im Jahr 2008 ein Radverkehrskonzept erstellen lassen. In der Folge wurden einige Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs umgesetzt.

Schleuse Cospuden ab sofort wieder in Betrieb

Ab sofort ist die Schleuse Cospuden wieder täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Öffnung der Schleuse Connewitz verzögert sich aufgrund von noch notwendigen Reparaturen. In Kürze ist auch sie wieder bis September täglich nutzbar. Im Oktober sind beide von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Der Stadtrat tagt: RB Leipzig soll Grundstück am Sportforum per Erbbaupacht nutzen + Video

Die Stadt Leipzig soll mit RB Leipzig einen Erbbaupachtvertrag für das Grundstück des ehemaligen Schwimmstadions am Sportforum aushandeln. Das hat die Ratsversammlung am Mittwoch, den 20. Mai, mit großer Mehrheit beschlossen. Für das gesamte Umfeld des Stadions soll zudem ein Masterplan entstehen, der sich mit Themen wie Verkehr, Sportmuseum und Hochwasserschutz auseinandersetzt.

Sprechstunde zu Radverkehr und umweltfreundlicher Mobilität

Aus aktuellem Anlass gibt es derzeit leider keine persönlichen Beratungen im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ). Zum Thema Rad und Radverkehr können sich die Leipzigerinnen und Leipziger jedoch am Dienstag, den 26. Mai, telefonisch beraten lassen.

Kreisstraße in der Ortslage Liebersee wird auf 700 Metern Länge erneuert

In der Zeit zwischen dem 25. und 29. Mai 2020 wird bei entsprechender Witterung die Kreisstraße 8918 in der Ortslage Liebersee mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. Beginnend von der Einmündung an der B 182 bis zur Kreuzung mit der kommunalen Straße werden auf einer Baulänge von etwa 700 Metern die schadhafte Deckschicht abgefräst, eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut sowie Einbauteile angepasst.

(K)ein Rätsel, sondern optimistischer Realismus: Neues aus dem Zentrum jüdischer Kultur Ariowitsch-Haus

Es ist überhaupt kein Rätsel, weshalb abends die Fenster des Ariowitsch-Hauses im Waldstraßenviertel nicht leuchten und tagsüber keine Stimmen die Wände des Hauses beleben. Es ist Corona-Ausnahmezustand …

TUI und Lufthansa bekommen Milliarden – sollen kleine und mittlere Reiseveranstalter leer ausgehen?

Antje Feiks, Sprecherin der Linksfraktion für Tourismuspolitik, erklärt zum anhaltenden Protest aus der Reisebranche für Hilfen in der Coronakrise: „Tourismusministerin Klepsch kämpft ihren Angaben zufolge an der Seite der Unternehmen. Davon ist wenig zu spüren, weder bei der Bundes- noch bei der Landesregierung. Das Kurzarbeitergeld wurde nicht auf 90 Prozent angehoben und in Sachsen gibt es immer noch keine echten Zuschüsse, sondern lediglich Darlehen, die Probleme nur aufschieben. Das Versprechen, dass die ‚Sachsen hilft sofort‘-Kredite in Zuschüsse umgewandelt werden können, ist immer noch nicht abgesichert. Es mehren sich Aussagen, dass nur maximal ein Fünftel erlassen werden soll.“

Franz Sodann: Hat Kulturministerin Klepsch nur Nebelkerzen abgeschossen?

Anlässlich der heutigen Sitzung des Haushalts- und Finanzausschusses erklärt der kulturpolitische Sprecher der Fraktion Die Linke, Franz Sodann: „Am Montag haben die Sonntagsrednerinnen und -redner von CDU, Grünen und SPD im Kulturausschuss unseren Antrag abgelehnt, die Kunstschaffenden in der Corona-Pandemie sozial abzusichern (Drucksache 7/2094). Es war dies bisher der einzige Antrag, der sich mit Kunst und Kultur in Zeiten der Pandemie befasst.“

Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

Theaterakademie Sachsen umrahmt „delitziösen“ Abendmarkt: Am Donnerstag, dem 28. Mai 2020, findet von 16 bis 21 Uhr der erste „delitziöse“ Abendmarkt des Jahres statt. Neben unzähligen Leckereien und Frischeangeboten sorgt die Theaterakademie Sachsen für einen angenehmen Marktaufenthalt.

Großer Garten in Dresden: Palaisteich wird entschlammt

Der Freistaat Sachsen vertreten durch den Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) lässt aktuell den Palaisteich im Großen Garten entschlammen. Dafür wurde das künstliche Gewässer, welches über eine Ableitung aus dem Kaitzbach gespeist wird, abgelassen. Die regelmäßige Entschlammung künstlicher Gewässer ist notwendig, um die Wasserqualität und das Erscheinungsbild zu bewahren. Die Schlammbildung im Palaisteich wird vor allem aufgrund des Laubeintrages der umliegenden Bäume hervorgerufen.

Der Stadtrat tagt: Leipzig soll ein Entwicklungskonzept für den Auwald erhalten + Video

Der Stadtrat hat am Mittwoch, den 20. Mai, mit großer Mehrheit ein Auwaldentwicklungskonzept beschlossen. Nur die CDU-Fraktion stimmte gegen das Vorhaben. Das Konzept soll zunächst für die Nordwestaue und später auch für die südlichen Auengebiete erarbeitet werden. Anschließend ist ein „gesamträumliches“ Konzept für beide Gebiete geplant. Dieses soll dann regelmäßig überarbeitet werden.

Maßnahmen zum Erhalt der sozialen Infrastruktur in Sachsen verabschiedet

Auch gemeinnützige eingetragene Vereine und Verbände, anerkannte Träger der freien Jugendhilfe, gemeinnützige Stiftungen, Schullandheime, Familienbildungs- und Ferienstätten, Naturfreundehäuser, KiEZe (Kinder- und Jugenderholungsstätten), Jugendherbergen, Ehrenamts-, Demokratie- und Integrationsprojekte wurden durch die getroffenen Maßnahmen in ihrer Tätigkeit beeinträchtigt. Aus diesem Grund hatte sich der Freistaat schon im April dazu entschieden, die Förderung von Projekten und Maßnahmen auch dann fortzuführen, wenn diese aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation nicht wie geplant durchgeführt werden können. Damit konnten viele Projekte weiter durchgeführt werden.

Planschen mit viel Abstand: Leipzigs Freibäder starten am 25. Mai in die Saison

Leipzigs Freibadsaison kann beginnen: Am 25. Mai öffnen sich in den Sommerbädern die Türen für Besucher. Den Betrieb aufnehmen werden alle Freibäder bis auf das Kinderfreibecken „Robbe“ an der Schwimmhalle Nord, das traditionell zum Kindertag am 1. Juni öffnet. Zum gleichen Tag zieht auch das Ökobad Lindenthal nach, wo die Vorbereitungen derzeit noch laufen.

Sachsen stabilisiert seine Beteiligungen aus dem Corona-Bewältigungsfonds

Zur Sicherung der Existenz seiner Beteiligungen und um wichtige Funktionen in der Daseinsfürsorge des Freistaates Sachsen nicht zu gefährden, werden insgesamt 71,6 Millionen Euro aus dem Corona-Bewältigungsfonds bereitgestellt. Dem hat der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages in seiner heutigen Sitzung zugestimmt.

2. Polizeibericht 20. Mai: Einbruch in Büro, Handel mit Betäubungsmitteln, Schwerer Verkehrsunfall

In der Rathausstraße warfen Unbekannte eine Fensterscheibe zu einem Büro ein+++Am Mittwochabend kontrollierten Motorrad-Polizisten auf der Torgauer Straße einen getunten Renault, der durch seine laute Auspuffanlage auffiel+++Polizeibeamte in Zivil beobachteten gestern Abend den Bereich Richard-Wagner-Straße am Bürgermeister-Müller-Park. Dieser Bereich ist als ein Schwerpunkt der offenen Drogenanbieterszene polizeilich bekannt.

Der Stadtrat tagt: Stadtteilgespräch in Connewitz beschlossen + Video

Nach den Silvester-Ausschreitungen in Connewitz hatten die Grünen frühzeitig ein stärkeres Quartiersmanagement für den Stadtteil vorgeschlagen. Ein entsprechender Antrag stand am Mittwoch, den 20. Mai, im Stadtrat zur Abstimmung. Mit Unterstützung von SPD und Freibeutern wurde beschlossen, demnächst ein von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) moderiertes „Stadtteilgespräch“ und eine „Stadtwerkstatt“ durchzuführen.

Mit allen Mitteln gegen den Borkenkäfer

Um den Wald zu erhalten, den Befall gesunder Bäume zu vermeiden und die Verbreitung der Borkenkäfer einzugrenzen, müssen viele Arbeitsschritte reibungslos aufeinander abgestimmt sein. Sachsenforst setzt für eine effiziente Borkenkäferabwehr auf eine rasche Erkennung befallener Bäume, einen zügigen Abtransport von Schadholz sowie eine zeitnahe Entrindung gefällter Fichten.

Livestream zum 30. Jahrestag der Gründung der SPD Sachsen

Anlässlich des 30. Jahrestags der Gründung der SPD Sachsen am 26. Mai 1990 streamt der SPD-Landesverband Sachsen am 26. Mai 2020, ab 19:00 Uhr eine moderierte Talkrunde mit vielen interessanten Persönlichkeiten aus 30 Jahren Parteigeschichte in den Sozialen Medien. Zum digitalen Parteigeburtstag möchten wir Sie hiermit gerne einladen.

Gestärkt aus der Krise – Sächsische Wirtschaft legt Leitlinien für ein Konjunkturprogramm vor

Die sächsischen Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern haben heute auf einer Pressekonferenz in Dresden gemeinsam entwickelte Leitlinien für ein Konjunkturprogramm des Freistaates Sachsen vorgestellt. Die vorgeschlagenen Maßnahmen sollen über etwaige Bundesprogramme hinaus wichtige Impulse setzen, um die von der Corona-Krise betroffene sächsische Wirtschaft schnell wieder auf Kurs zu bringen.

Aktuell auf LZ