5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 23. August 2021

2. Polizeibericht 23. August: Einbruch in Schule, E-Bike entwendet, Versammlungsgeschehen in Taucha

Im Stadtgebiet von Taucha fanden am gestrigen Sonntag drei Versammlungen statt, die die Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung durch die sächsische Bereitschaftspolizei absicherte+++Auf bisher unbekannte Art und Weise verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Schule, in der im Moment in Teilbereichen Bauarbeiten stattfinden+++Samstagnachmittag entwendeten Unbekannte von dem Parkplatz eines Supermarktes ein angeschlossenes schwarzes E-Bike.

Tötungsdelikt im Leipziger Zentrum – Erlass eines Haftbefehls

Gestern berichtete die Polizeidirektion Leipzig mit der Medieninformation 419|21 über ein Tötungsdelikt im Leipziger Zentrum. Bezüglich der Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang im Bürgermeister-Müller-Park am späten Abend des 21. August 2021 hat die Staatsanwaltschaft Leipzig heute gegen einen 28-jährigen Mann (somalisch) den Erlass eines Haftbefehls beim Amtsgericht Leipzig – Ermittlungsrichter - beantragt.

Montag, der 23. August 2021: Startschuss für Briefwahl in Leipzig, Lokführer-Streik und Skater-Demo

Im Neuen Rathaus ist ab dem heutigen Montag die Briefwahlstelle eröffnet. Wer am 26. September nicht in Leipzig ist, kann hier vorab seine Stimme abgeben. Außerdem: Der erneute Streik der Lokführer sorgt für starke Einschränkungen im Zugverkehr, der Protest gegen die montäglichen Veranstaltungen der „Bürgerbewegung Leipzig 2021“ setzt auf Rollsport und am Flughafen in Kabul starb in den Morgenstunden eine afghanische Sicherheitskraft nach einem Feuergefecht. Die LZ fasst zusammen, was am Montag, dem 23. August 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Grünen-Bundestagskandidatin Paula Piechotta im Interview (2): „Man sollte auf die Maskenpflicht nicht verzichten“

Die kommende Bundestagswahl dürfte spannend werden – auch in den beiden Leipziger Wahlkreisen. Etwas mehr als einen Monat vor der Wahl hat sich die LEIPZIGER ZEITUNG mit Kandidat/-innen aus dem südlichen Wahlkreis 153 zum Gespräch getroffen. Im zweiten Teil des Interviews mit Paula Piechotta spricht die Grünen-Kandidatin über Wege in die Klimaneutralität sowie Gesundheitspolitik und Faktenorientierung in der Coronakrise.

HauptnetzRad in Leipzig: Eine Zwischenmeldung

Unsere Serie zur den Problemstellen im Leipziger Radnetz ist gerade erst angelaufen. Und dabei machen natürlich auch die Reaktionen unserer Leser/-innen deutlich, das ein nicht funktionierendes Radnetz auch für andere Verkehrsteilnehmer zum Problem wird, die natürlich genauso unter unübersichtlichen Situationen leiden. Und augenscheinlich animiert ein solch lückenhaftes Netz auch viele Radfahrer, die Verkehrsregeln zu missachten.

Frieden als Wert – Diskussion über den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan

Am Freitag, d. 27. August 2021 findet in der Friedenskirche Radebeul (Altkötzschenbroda) eine öffentliche Podiumsdiskussion statt. Sie trägt den Titel: "Frieden als Wert - 20 Jahre deutsche Soldaten im Krieg in Afghanistan".

Nadja Sthamer vor Ort im Gespräch mit Pflegekräften

Am heutigen Nachmittag war Nadja Sthamer erneut unterwegs, um Pflegekräften nicht nur Dank und Anerkennung für ihre Arbeit auszusprechen, sondern vor allem um ihnen zuzuhören.

Luxemburger Singer-Songwriter „Bartleby Delicate“ spielt im Pöge-Haus

Am Mittwoch, dem 08. September 2021 ab 20 Uhr geht es nach längerer Pause wieder los mit der Konzertreihe „Indie.Sein“ im Pöge-Haus! Der Luxemburger Singer-Songwriter Georges Goerens aka Bartleby Delicate versorgt die musikalisch Ausgehungerten mit einem entspannten Abend voll Contemporary Folk und Loop-basierten elektronischen Klängen.

Kirche Panitzsch: Historischer Report 1945-1989 wird vorgestellt

Musik und Literatur heißt es am Sonntag, dem 29. August 2021, 17 Uhr, in der Kirche Panitzsch. Reinhard Bohse stellt sein Buch: „Von einem, der auszog in eine nicht vergangene Zeit. Leben diesseits der Mauer“ – Historischer Report 1945-1989 vor.

Gefährdete Brillenbären in Peru: Forschende finden Paddington Bär

Der Bestand von Brillenbären in Peru könnte größer als angenommen sein. Darauf deutet eine neue Studie im Fachjournal „Ursus“ hin, die von Forschenden der Universität Göteborg, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Stony Brook University in den USA durchgeführt wurde.

Markranstädt: Rathaus aus technischen Gründen am 3. September 2021 geschlossen

Am 03. September 2021 wird die Telefon- und Computeranlage im Rathaus umgestellt. Deshalb steht an diesem Tag keine Technik zur Verfügung. Aus diesem Grund bleibt das Rathaus am 03. September 2021 geschlossen. Als Ersatz ist der Bürgerservice am 01. September 2021 zusätzlich von 08.00 bis. 12.00 Uhr geöffnet.

Sächsischer Verdienstorden für Steuerflüchtling Müller ist Hohn für alle ehrlichen Steuerzahler/-innen

Zum Bericht der Sächsischen Zeitung, dass Molkerei-Unternehmer Theo Müller in einem Fünf-Sterne-Hotel in der Schweiz der Sächsische Verdienstorden verliehen werden soll, erklärt der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt: „Milch-Milliardär Theo Müller hat 2003 seinen Wohnsitz in die Schweiz verlagert, weil er 200 Millionen Euro Schenkungs- und Erbschaftssteuer nicht an den Staat zahlen will, wenn der Konzern einmal an seine Kinder übergehen wird.“

Vize-MP Wolfram Günther: Impfen hilft uns – individuell und als Gesellschaft

Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Wolfram Günther rief am Montag im Rahmen der Kampagne „SACHSEN KREMPELT DIE #ÄRMELHOCH“ sächsische Bürgerinnen und Bürger auf, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen.

Klimaschutzexpertin Nina Scheer, MdB in Leipzig zu Gast

Die Leipziger SPD-Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe lädt am 24. August 2021, ab 17:00 Uhr unter dem Titel „Die Klimakrise bewältigen – Transformation sozial gestalten“ zu einer hybriden Diskussionsveranstaltung ein.

Mobile Impfteams im Kiez: weitere Termine in Leipzig

Unter dem Motto „Auch Leipzigerinnen und Leipziger sind verwundbar! #ÄrmelHoch“ gehen die mobilen Impfteams des DRK und des Kommunalen Eigenbetriebes Leipzig/Engelsdorf (KEE) im Auftrag des Sozialamtes der Stadt Leipzig in den nächsten drei Wochen nochmals verstärkt in die Stadtteile, um auch Menschen erreichen, die bspw. noch nicht die Möglichkeit hatten das Angebot wahrzunehmen - sei es durch Urlaub oder anderer Gründe.

Achtjähriger will sein Fahrrad retten und wird dabei beinahe vom Zug erfasst

Am Sonntagnachmittag waren wahrscheinlich viele Schutzengel in Leipzig-Miltiz unterwegs. Die erste Meldung, die die Bundespolizei Leipzig erhielt, ließ Schlimmes vermuten, denn ein Kind sollte von einem Zug erfasst worden sein.

Dauerregen in Leipzig: Parthe auf Warnstufe 2, Stufe 3 möglich

Die Farbe auf der Karte des Deutschen Wetterdienstes an einem Punkt der Parthe in Leipzig-Thekla (Flussgebiet Untere Weiße Elster) ist rot, der Regenradar zeigt bis mindestens 18 Uhr weitere Niederschläge. Die Hochwasser-Alarmstufe für diesen einen von 160 Messpunkten in ganz Sachsen steht am heutigen Mittag auf 2 von 5, Stufe 3 soll im Laufe des Tages möglich sein. Am heutigen Montag, 12 Uhr lautet deshalb die Warnung, dass man vor allem im Leipziger Norden Tiefgaragen, Flussufer und tiefliegende Straßen in Flussnähe meiden soll.

Pressemitteilung des HC Leipzig e.V.

In zwei Wochen startet die 2. Bundesliga und unser HCL bekommt den Absteiger Mainz 05 zur gewohnten sonntäglichen 16 Uhr Zeit zu Gast. Die Dauerkarten sind im Verkauf und auch Tagesgäste werden nach der 3G- Regel zugelassen. In dieser Woche wird auch Lotta Röpcke, die frische Vize- Europameisterin der U17 Nationalmannschaft wieder einsteigen.

Polizeibericht 23. August: Unfall, Einbruch in Bistro, Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Unbekannte sprühten mit schwarzer Farbe einen Schriftzug und ein nationalsozialistisches Symbol an eine Grundstücksmauer+++Unbekannte verschafften sich durch ein Fenster Zutritt in ein Bistro und begaben sich in den Gastraum+++Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten Roller Piaggio Hexagon.

Erster CSD in Taucha musste wegen rechten Störern vorzeitig abgebrochen werden

Am 22.08.21 fand der erste Christopher Street Day in Taucha bei Leipzig statt. Der CSD ist eine Demonstration und Feier gegen Diskriminierung und für Gleichstellung, Akzeptanz und Toleranz. Wir setzen uns gemeinsam aktiv gegen Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität und für die Akzeptanz aller „nicht-normativ heterosexuellen“ Menschen ein. 

Aktuell auf LZ