Artikel vom Samstag, 29. Juni 2019

Kundgebung

Wenn rechtsradikale Männer reden: „Frauen fordern“-Kundgebung in Leipzig + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserBereits im vergangenen Jahr hatte eine Gruppe namens „Frauen fordern“ in Leipzig demonstriert. Zu sehen waren damals vor allem Deutschlandfahnen sowie männliche Besucher und Biker. Bei einer ähnlichen Kundgebung am Samstag, den 29. Juni, bot sich am Naturkundemuseum Leipzig ein nahezu identisches Bild. Diesmal hatten die Rechtsradikalen jedoch prominenten Besuch: André Poggenburg hielt ein Plädoyer gegen Frauenquoten und „Me too“. Der Großteil der ausschließlich männlichen Wortbeiträge drehte sich allerdings um Muslime. Weiterlesen

6. Leipziger Beneflitz

430 Teilnehmer „flitzen“ für Leipziger Kinder + Video

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserEs ist wahrscheinlich die entspannteste Sportveranstaltung der Stadt. Beim Beneflitz geht es nicht um den Sieg oder um schnelle Zeiten, sondern darum, die 500 Meter lange Laufrunde im Clara-Zetkin-Park zumindest ein paar Mal zu bewältigen. Denn jede einzelne Runde spielt Geld ein, durch das Kinder – deren Eltern es sich sonst nicht leisten könnten – in die Ferien fahren können. Am Samstag gab es die 6. Auflage des von Leipziger Kinderstiftung und Johanniter-Unfall-Hilfe organisierten Spendenlaufes. Weiterlesen

Hitzewelle birgt Gefahren für die Gesundheit: Gesundheitsministerium rät zu Aufmerksamkeit

Foto: Ralf Julke

Über mehrere Tage andauernde Hitze, wie die gegenwärtige Hitzewelle, kann die menschliche Gesundheit erheblich belasten und beeinträchtigen. Während gesunde junge und mittelalte Erwachsene mit Hitze meist gut zurechtkommen, sind Säuglinge, Kleinkinder, ältere Menschen, pflegebedürftige Menschen, Menschen mit Übergewicht oder mit Demenz sowie chronisch kranke Menschen besonders gefährdet. Weiterlesen

Straßenbaumkonzept für Leipzig beschlossen

Leipziger Ökolöwe fordert jetzt schnelle Besetzung der Personalstellen und Beginn der Neupflanzungen

Foto: Ökolöwe

Für alle LeserLange hat Leipzigs Stadtrat auf das Straßenbaumkonzept gewartet. Noch im April hat der Ökolöwe gemahnt. Wo bleibt es denn? Seit Jahren hatte der Stadtrat ein solches Konzept gefordert. Für Herbst 2016 war es schon angekündigt worden. Aber dann machte der Amtsschimmel erst mal Urlaub, ging auf Weltreise und schickte auch keine Postkarten. Im Herbst 2018 war es gleich drei Fraktionen zu bunt: Wo blieben das Straßenbaumkonzept und das Geld dafür? Weiterlesen

Systematische Provenienzforschung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig

Leipzigs Stadtmuseum erforscht die Herkunft aller in der NS-Zeit erworbenen Kunstobjekte

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDass in der Zeit der Nazis so einiges in den Beständen unserer Museen gelandet ist, was zuvor anderen Menschen geraubt worden ist, ist schon länger bekannt. Aber wie findet man heraus, welche Sammlungsstücke das sind, woher sie kommen und wem sie eigentlich gehören? Das ist eine aufwendige Tätigkeit, für die man in der Regel extra Personal braucht, das Stück für Stück den Fundus daraufhin untersucht. Das Stadtgeschichtliche Museum startet jetzt so eine Suche. Weiterlesen

Wie geht Gärtnern ohne Gift? Garten Forum im Kleingärtnermuseum

Foto: L-IZ.de

„Pflanzen natürlich schützen“ –so lautet der Titel des Garten-Forums, zu dem die Grüne Liga Berlin am 6. Juli in das Deutsche Kleingärtnermuseum in Zentrum-West einlädt. Gartenfreunde erwartet ein vielfältiges Tagesprogramm mit Vorträgen, Workshops und Praxis-Tipps. Die Veranstaltung ist Teil der bundesweiten Bildungsreihe „Giftfreie Gärten“ mit der die Grüne Liga Berlin in verschiedenen Städten über naturnahes und pestizidfreies Gärtnern informiert. Weiterlesen

Angriff von mutmaßlichen Neonazis auf Linke in Mockau

Am späten Freitagabend des 28. Juni 2019, gegen 23 Uhr kam es zu einem massiven Angriff auf Mitglieder der Partei Die Linke mutmaßlich durch Neonazis. Gegen 23 Uhr befanden sich zwei Genossen und eine Genossin im Stadtteil Mockau-Nord, in Höhe des Mockau-Centers um dort Veranstaltungsplakate der Bundestagsfraktion Die Linke für die Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht abzunehmen. Dort wurden Sie von einer Gruppe von 10 bis 15 jungen Erwachsenen angesprochen und zunächst bedroht. Weiterlesen

Grüne fordern Arbeitsgruppe zur Verhinderung und Bekämpfung von Straftaten gegen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker

Die von dpa lancierte Zahl von 200 Straftaten gegen Politiker ist viel zu niedrig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDa mussten wir auch ein wenig die Suchmaschine anschmeißen. „Mitte Juni war bekannt geworden, dass seit dem Jahr 2014 mehr als 200 Straftaten gegen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker registriert wurden“, teilte am Freitag, 28. Juni, Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Sächsischen Landtag mit. Die Quelle war die LVZ, die sich wieder auf die dpa berief. Aber die Zahl kann nicht stimmen. Weiterlesen

Talsperre Pirk feiert 80-jähriges Jubiläum: Blick in die Staumauer zum Tag der offenen Tür am 6. Juli

Die Landestalsperrenverwaltung lädt am Samstag, den 6. Juli 2019 von 13 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür an die Talsperre Pirk (Vogtlandkreis) ein. Anlass ist die Einweihung der Talsperre vor genau 80 Jahren. Exklusiv zum Jubiläum können sich Besucherinnen und Besucher auf einem Rundgang die Staumauer von innen ansehen. Besichtigt werden können der Kontrollgang und das Schieberhaus. Weiterlesen

Direktoren der Staatlichen Studienakademien für weitere fünf Jahre bestellt

Foto: Götz Schleser

Zum 1. Juli 2019 werden die Direktoren der Staatlichen Studienakademien Dresden (Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel), Bautzen (Frau Prof. Dr. oec. Barbara Wuttke), Riesa (Frau Prof. Dr. rer. nat. Ute Schröter-Bobsin), Leipzig (Frau Prof. Dr. oec. Kerry-U. Brauer), Breitenbrunn (Prof. Dr. phil. Anton Schlittmaier) und Plauen (Prof. Dr. rer. nat. Lutz Neumann) für weitere fünf Jahre bestellt. Die bisherigen Verträge waren bis zum 30.06.2019 befristet. Weiterlesen

Landtagswahl Sachsen 2019

Sächsische Linke will sich in fünf Wahlkreisen die Direktmandate sichern

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDer Landtagswahlkampf in Sachsen wird womöglich spannender, als bislang erwartet – gerade in den Großstädten. Nachdem die Grünen schon angekündigt haben, in Leipzig mindestens drei Direktmandate erobern zu wollen, meldet sich jetzt die Linkspartei zu Wort. Sie will in fünf strategischen Wahlkreisen den Wahlkampf intensivieren, um dort das Direktmandat zu erringen. Weiterlesen

Sächsischer Gründerinnenpreis 2020: Bewerbungsphase startet

Foto: L-IZ.de

Die Bewerbungsphase für den „Sächsischen Gründerinnenpreis 2020“ wird am 1. Juli eröffnet. Bis zum 30. September können sich sächsische Gründerinnen und Unternehmerinnen, die sich zwischen dem 1. Januar 2012 und dem 31. Mai 2019 selbstständig gemacht oder ein Unternehmen übernommen haben, bewerben. Zwei Preise werden Anfang 2020 im Rahmen einer Festveranstaltung verliehen. Der erste Platz ist mit 5.000 Euro Preisgeld, der zweite Platz mit 2.000 Euro dotiert. Weiterlesen

Inkrafttreten Starke-Familien-Gesetz: Jedes Kind hat das Recht auf einen guten Start ins Leben

Foto: Benno Kraehahn

Auch im reichen Deutschland gibt es viele Familien, in denen das Geld knapp ist – obwohl ihre Eltern arbeiten. „Alle Kinder haben jedoch ein Recht darauf, unbeschwert aufzuwachsen. Sie sollen einen guten Start ins Leben haben. Ab 1. Juli 2019 erhöhen wir die existenzsichernden Leistungen für Kinder. Das Kindergeld steigt um 10 Euro und der Höchstbetrag des Kinderzuschlags um 15 Euro im Monat. Darauf wollen wir unser Konzept für eine sozialdemokratische Kindergrundsicherung aufbauen“, so die Leipziger Bundestagsabgeordnete Daniela Kolbe. Weiterlesen

Wenn sich Kraftwerksblöcke nicht mehr rechnen

MIBRAG-Chef träumt noch immer von einem Kohleausstieg erst 2038

Foto: Matthias Weidemann

Für alle LeserEs ist erstaunlich: Marco Böhme, klimaschutzpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, sieht tatsächlich in der MIBRAG ein kluges Unternehmen. Und das nur, weil MIBRAG-Geschäftsführer Armin Eichholz dem MDR im Interview erzählt, man wolle nach dem Kohleausstieg noch mit genauso vielen Mitarbeitern tätig sein wie heute. Halt in anderen Geschäftsfeldern. Weiterlesen

Initiative für Rot-Rot-Grüne Mehrheit gestartet

Jusos Leipzig unterstützen die Kampagne „Sachsen umkrempeln“

Ganz gleich, was am 1. September 2019 geschieht: Sie werden umkrempeln, wohl aber erst später. Paula Piechotta (Grüne), Anne Kämmerer (Grüne), René Jalaß (Linke), Luise Neuhaus-Wartenberg (Linke), Irena Rudolph-Kokot (SPD) und Sophie Koch (SPD). Foto: L-IZ.de

Die Jusos Leipzig unterstützen die Kampagne “#umkrempeln” und rufen alle Leipzigerinnen und Leipziger dazu auf, den Aufruf zu unterzeichnen. Dazu erklärt der Leipziger Juso-Vorsitzende Marco Rietzschel: “Es ist schon lange Beschlusslage der Jusos, dass wir uns für eine Rot-Rot-Grüne Mehrheit im Freistaat Sachsen einsetzen.“ Weiterlesen

Initiative für eine Glashütteverordnung im Bundesrat vorgestellt

Sachsen möchte die Herkunftsbezeichnung „Hergestellt in Glashütte“ besser schützen

Justizminister Sebastian Gemkow. Foto: Sächsisches Staatsministerium der Justiz

Sachsen hat gestern im Bunderatsplenum eine Initiative für eine Verordnung vorgestellt, mit der die geografische Herkunftsbezeichnung „Hergestellt in Glashütte“ geschützt werden soll. In der Verordnung werden verbindlich die Herstellungsschritte festlegt, die in Glashütte erfolgen müssen, damit eine Uhr mit der Bezeichnung „Hergestellt in Glashütte“ beworben werden darf. So muss die Wertschöpfung einer Uhr zu 50 Prozent in Glashütte erfolgen. Weiterlesen

Mehr Hausärzte für Sachsen

Erste Absolventen des Modellprojekts „Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“

Foto: Pawel Sosnowski

In diesem Jahr haben elf Studenten aus dem ersten Jahrgang des Modellprojekts an der Universität im ungarischen Pécs ihr Staatexamen abgelegt und werden nun ihre Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in Sachsen beginnen. Und es gibt noch mehr gute Nachrichten für die medizinische Versorgung in Sachsen. Weiterlesen