14 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 9. Juli 2019

Video – Blockade im Leipziger Osten: Gegen Abschiebungen + Updates

Es wird laut und lauter an der Hildegardstraße. Die Polizei versucht in der Nacht des 9. Juli 2019 eine Abschiebung durchzuführen und ein breiter Protest steht im Leipziger Osten an der Hildegardstraße vis á vis. Es ist 23 Uhr und auf der Hildegardstraße versuchen mindestens 50 Personen die Abschiebung eines Menschen zu blockieren. Und die Menge wächst.

„Die Vorstellung der Gutachten zur CO2-Steuer ist ein Teilerfolg für unsere Bewegung“

Zur gestrigen Vorstellung der drei Gutachten zu einer sozialverträglichen CO2-Steuer durch Expert*innen des IMK, DIW und FÖS durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze einer unserer Aktivisten: „Wir als Fridays For Future freuen uns, dass die Gutachten bei der Festlegung des CO2-Preises die Folgekosten durch die Klimakrise berücksichtigen. Wir weisen seit Monaten auf diese vom Umweltbundesamt errechneten Kosten hin und haben damit die Debatte prägen können. Seit April fordern wir die Einführung einer CO2-Steuer von 180 Euro pro Tonne CO2.”

Martin Dulig und Dirk Neubauer morgen auf „Digi-Tour“ in Chemnitz

Der Vorsitzende der SPD Sachsen, Martin Dulig und der Bürgermeister von Augustusburg Dirk Neubauer, werden morgen, 10. Juli, in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr zwei Unternehmen in Chemnitz besuchen, die im Bereich der Digitalisierung arbeiten.

Kretschmer soll endlich mit anpacken, anstatt die Kommunen zu mehr Klimaschutz anzuhalten

In einer aktuellen Rundmail hat sich Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) an Sachsens Landräte, an die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister sowie an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gewandt. Mit Blick auf die Klimapolitik bittet er die Kommunen um Mithilfe und stellt vier Forderungen auf.

Wissenschaftsministerin erschüttert über Tod der Molekularbiologin Prof. Suzanne Eaton aus Dresden

Zum Tod der während eines Konferenzaufenthaltes auf Kreta ums Leben gekommenen US-amerikanischen Molekularbiologin Prof. Suzanne Eaton vom Dresdener Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG) erklärt Sachsens Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange: "Ich bin erschüttert und in tiefer Trauer über den mutmaßlichen Tod von Prof. Eaton. Wir sind in Kontakt mit dem Dresdner Max-Planck-Institut und hoffen, dass die Todesumstände schnellstmöglich aufgeklärt werden."

Polizeibericht, 9. Juli: Liebhaberstück verschwunden, Verstoß gegen das Waffengesetz, Liebesspiel unterbunden

In der Nacht vom Sonntag zum Montag wurde in Böhlen vom Grundstück des Geschädigten (42) eine rot-weiße MZ/ES 125 (Oldtimer des Baujahres 1966) gestohlen – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ Am späten Montagabend ereilte die Polizeidirektion in Leipzig ein Notruf – eine Person soll in der Riesaer Straße mit einer Schusswaffe herumfeuern +++ Ab und an wird die Polizei auch zum Spaßverderber. Als Polizeibeamte im Müllerpark in der Nachmittagszeit vor dem Hauptbahnhof im Einsatz waren, nahmen sie wahr, wie ein Pärchen öffentlich dem Liebesspiel frönte ...

Angriff auf Connewitz: Robin P. will einen Freispruch

Der schwere Landfriedensbruch am 11. Januar 2016 in Leipzig-Connewitz wird an den Leipziger Gerichten derzeit im Wochentakt verhandelt. Am Dienstag, 9. Juli 2019, begann der Prozess gegen Robin P. Der Fachlagerist zog es vor, zu den Vorwürfen zu schweigen.

„Poesie und Narrheit“ – gesucht werden Gedichte und Notate

Dass ein wirkliches Gedicht nicht altert, zeigt uns Hölderlins „Hälfte des Lebens“, das zu seinen bekanntesten gehört und vor 215 Jahren das erste Mal veröffentlicht wurde. Um ihn zu ehren, dessen Geburtstag sich im nächsten Jahr zum 250. Mal jährt, widmen wir unsere „Poesiealbum neu“-Ausgabe im ersten Halbjahr 2020 Friedrich Hölderlin.

IHK startet Online-Beteiligung zu wirtschaftspolitischem Grundsatzprogramm

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig hat ein Online-Beteiligungsverfahren zu ihren „Wirtschaftspolitischen Positionen 2020“ gestartet. Rund 67.000 IHK-Mitgliedsunternehmen aus der Leipziger Wirtschaftsregion können bis 31. August unter www.leipzig.ihk.de/beteiligung ihre Meinung zu einem breiten Themenspektrum abgeben: von Bildung und Fachkräftesicherung über Energiepolitik, Rechtssetzung von Bund und EU, Steuerpolitik und Bürokratieabbau bis hin zu Infrastruktur und Unternehmensfinanzierung.

Führungswechsel an Helios Klinik Leisnig

Am 1. August 2019 findet in der Helios Klinik Leisnig ein Wechsel in der Führung der Klinik statt. Peggy Kaufmann, die fast 18 Jahre die Geschicke der Klinik als Geschäftsführerin verantwortete, verlässt Ende Juli auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich anderen Aufgaben zuzuwenden. Als Nachfolgerin konnte Peggy Uhlmann gewonnen werden, die zum 1. August 2019 die Klinikgeschäftsführung übernimmt.

Grundstein für neues Forschungsgebäude gelegt: Labore und Büros für mehr als 170 Forschende geplant

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) bekommt am Standort Leipzig einen 38 Meter hohen Blickfang. Gäste aus Wissenschaft und Politik feierten gemeinsam mit Beschäftigten des UFZ heute die Grundsteinlegung für ein neues Forschungsgebäude auf dem UFZ-Gelände an der Torgauer Straße. In dem modernen Gebäude sind Labore und Büros geplant, in denen Forscher aus mehreren UFZ-Departments der Themenbereiche "Chemikalien in der Umwelt" sowie "Umwelt- und Biotechnologie" eine neue Heimat finden werden.

Jetzt für 2020 bewerben: Nachwuchs für die sächsische Finanzverwaltung gesucht

Am 1. September 2020 beginnen die zweijährige Ausbildung und das dreijährige Studium im Bereich der Steuerverwaltung. Außerdem wird in 2020 ein dreijähriges Studium im Bereich der Staatsfinanzverwaltung angeboten. Sowohl die Ausbildung als auch die beiden Studiengänge sind dual aufgebaut, so dass sich umfangreiche Praxisphasen mit fachtheoretischen Zeiten abwechseln.

Kampf gegen Schwarzarbeit: Umfangreiche Maßnahmen gegen Dresdner Unternehmer

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Dresden führten am 9. Juli 2019 im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens umfangreiche strafprozessuale Maßnahmen im Dresdner Stadtgebiet durch. In die Maßnahmen waren eine Staatsanwältin und 50 Beamte des Hauptzollamtes Dresden eingebunden.

Forum diskutiert zu Chancen Ostdeutscher in Wissenschaft

Am Donnerstag, den 11. Juli lädt das Wissenschaftsforum Mitteldeutschland zum Vortrag und Diskussion "Ungewollt oder unwillig? Warum Ostdeutsche in der Wissenschaftselite die Ausnahme sind und welche Folgen das hat." Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 17 Uhr in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Karl-Tauchnitz-Straße 1 im Zentrum. Der Eintritt ist frei.

Experten beraten Vereine am 16. Juli zur Fördermittelakquise

Sich im Fördermitteldschungel zurecht zu finden, erfordert Erfahrung – eine erste Orientierung bietet dafür die Sprechstunde der Servicestelle für Vereine am 16. Juli von 15 bis 18 Uhr im neuen Stadtbüro. Die Experten der Freiwilligen-Agentur Leipzig beantworten Fragen wie: Welche Fördertöpfe für Vereine gibt es? Welche Kriterien sind wichtig, wenn die Anträge gestellt werden?

Eine Liebe anno 1537, die unter dem Henkersbeil auf dem Leipziger Marktplatz ihr Ende fand

An das einst um Leipzig sehr verbreitete Geschlecht derer von Pflug erinnert noch ein Ortsname im Landkreis. Dann sind in Leipzig selbst noch zwei Epitaphien erhalten: das eine, einem Nickel Pflug gewidmet, steht seit der Sprengung der Universitätskirche 1968 in der Thomaskirche, das andere, einst für Cäsar Pflug errichtet, steht im Epitaphiengang, dem früheren Kreuzgang des heutigen Paulinums.

„Auf die Schlippe, fertig, los!“: Fotowettbewerb zur Europäischen Mobilitätswoche

Der kleine Durchgang oder das schmale Gässchen wird in Leipzig oft als Schlippe oder Schluppe bezeichnet. Dieses regionale Wort mit liebevollem Klang verleiht der Europäischen Mobilitätswoche in Leipzig das diesjährige Motto: „Auf die Schlippe, fertig, los!“

Ergebnisse der Abiturprüfungen in Mathe stehen fest: Aufregung war umsonst

Kultusminister Christian Piwarz teilte heute die Ergebnisse des Mathe-Abiturs in Sachsen mit. „Die Zahlen liegen im Schnitt der letzten Jahre. Im Leistungskurs haben die Schüler sogar besonders gute Ergebnisse erzielt“, machte der Minister deutlich und wies so die Bedenken über den erhöhten Schwierigkeitsgrad zurück.

Gesundheitsministerin Barbara Klepsch ruft zur Blutspende auf

Die anhaltende Hitzewelle der letzten Tage und Wochen hat zu einem weiteren Einbruch der Blutspenderzahlen geführt. Damit kommt es auch zu einer ernsthaften Bedrohung der Patientenversorgung. Um auch während der Sommerferien eine ausreichende Versorgung mit Blutkonserven zu gewährleisten, ruft Gesundheitsministerin Barbara Klepsch erneut zu Blutspenden auf.

Wenn ein Sachsengespräch offenlegt, wie Naturschutz in Sachsen (nicht) funktioniert

Was kann man tun, wenn in einem Bundesland wie Sachsen die Verantwortlichkeiten nicht stimmen? Wenn es keinen identifizierbaren Ansprechpartner für den Naturschutz gibt, das Umweltministerium ausweicht und keiner sich so recht für die Verstöße in sächsischen Naturschutzgebieten zuständig fühlt? Zum Beispiel bei den Baumfällungen im Winter 2018/2019 im Leipziger Auenwald durch den Staatsbetrieb Sachsenforst?

Aktuell auf LZ