11.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 13. Mai 2020

Mittwoch, der 13. Mai 2020: Sexualisierte Gewalt und Hakenkreuze als deutscher Alltag

In mehreren sächsischen Städten – darunter Leipzig – hat es in den vergangenen Tagen wieder Schmierereien mit Bezug zum Nationalsozialismus gegeben. In Nordsachsen entdeckten Polizisten zudem ein privates Waffenlager eines Bundeswehr-Soldaten. Am Abend sorgte eine Sendung auf ProSieben für Aufsehen. Darin sprachen Frauen über sexualisierte Gewalt im Alltag. Die L-IZ fasst zusammen, was am Mittwoch, den 13. Mai 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

Große Artenvielfalt – viele Heilpflanzen

Heilpflanzen mit ihrem reichen Repertoire an anti-infektiven Substanzen waren seit jeher wichtige Helfer des Menschen im Überlebenskampf gegen Krankheitserreger und Parasiten. Die Suche nach pflanzlichen Wirkstoffen mit neuartigen Strukturen und Wirkprinzipien gehört daher bis heute zu den großen Herausforderungen der Naturstoffforschung.

Das Versprechen an die jungen Leute einlösen – Abitur-Bewertungsmaßstäbe anpassen

Viele Schülerinnen und Schüler, die gegenwärtig ihre Prüfungen ablegen, sind mit besonders großen Problemen konfrontiert. Die heiße Phase der Prüfungsvorbereitung haben sie sechs Wochen lang zu Hause absolviert.

Aufbereitete IT-Technik soll Ressourcen schonen und einkommensschwachen Familien helfen

Abgeschriebene bzw. aussortierte IT-Geräte von Unternehmen oder Privatpersonen werden im Rahmen des neuen Programms „Hardware for Future“ ab sofort entgegengenommen, technisch aufbereitet und zur Weiternutzung angeboten. Projektpartner sind neben dem Referat Digitale Stadt der Verein „dezentrale e.V.“ sowie die Lecos GmbH.

Grüne für Umsetzung einer Wettbewerbsidee: Eine Linde für das Bülowviertel

Die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat nun beantragt, dass die Stadtverwaltung vom Stadtrat beauftragt werden soll, entsprechend einer Preisträger-Idee aus dem Bürgerwettbewerb "Ideen für den Stadtverkehr“ aus dem Jahr 2012, inmitten des Dreiecksplatzes Bülowstraße/Paulinenstraße am historischen Standort der Bülowlinde, eine Quartierslinde – inklusiver hölzerner Rundbank – zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu pflanzen.

ULB öffnet Lesesäle, Uni-Archiv wieder zugänglich

Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) und das Universitätsarchiv öffnen Nutzerinnen und Nutzern sukzessive wieder ihre Türen - mit Einschränkungen der Anzahl der Plätze und nach Anmeldung. Es gilt zudem die Pflicht eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Handball Bundesliga Frauen: Lizenzen für die Spielzeit 2020/21 erteilt

Der Lizenzierungsausschuss der Handball Bundesliga Frauen (HBF) hat die Entscheidungen zur Erteilung der Lizenzen für die 1. und 2. Handball Bundesliga bekanntgegeben. Alle Antragsteller erhalten eine Spielberechtigung für die Saison 2020/21.

Schwerpunktkontrollen von Zweiradverkehr im Monat Mai 2020

Am Mittwoch, den 13.05.2020, führte die Polizeidirektion Leipzig zahlreiche Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Fehlverhalten von Zweiradfahrern und Führern von Elektro-Kleinstfahrzeugen“ durch. Über 70 Beamte waren an mehreren Kontrollstellen in Leipzig sowie in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen im Einsatz und kontrollierten Fahrräder, Motorräder und andere Zweiräder wie E-Roller.

Thomanerchor singt mit kleiner Besetzung in Motette und Gottesdienst am Wochenende

Mit der musikalischen Gestaltung der Motette am Samstag, 16. Mai 2020 um 15 Uhr und des Gottesdienstes am Sonntag, den 17. Mai 2020 um 9.30 Uhr treten die Thomaner wieder in der Thomaskirche auf. In ihrem ersten Auftritt seit dem 11. März 2020, singen Mitglieder der 11. und 12. Klasse des THOMANERCHOR Leipzig. Verstärkt werden sie von drei Sängerinnen des ThomasSchulChores. Begleitet werden die Sänger von Solo-Cellistin Veronika Willhelm vom Gewandhausorchester sowie Continuo-Organist Sebastian Heindl.

Touristische Beschilderung für UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří

Im Juli 2019 wurde die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Jetzt erhält die Region an der A 72 in Fahrtrichtung Leipzig zwischen den Anschlussstellen Zwickau-West und Zwickau-Ost sowie an der A 4 in Fahrtrichtung Görlitz zwischen den Anschlussstellen Glauchau und Hohenstein-Ernstthal touristische Hinweisschilder, um Reisende auf das UNESCO-Welterbe aufmerksam zu machen.

Die Polizei sucht 170 Ringe nach Diebstahl

Am 23. Februar 2019 fand in der Halle 2 des Agra-Messeparks ein Antik-, Trödel- und Gebrauchtwarenmarkt statt. In den Hallen des Messegeländes boten unterschiedliche Händler in einfachen Standverkäufen ihre Waren an. An der südöstlichen Seite der Halle verkaufte ein 60-Jähriger Mann aus Sachsen Schmuckstücke. Unter anderem präsentierte er in einer Vitrine Schmuckkästen mit Ringen.

Von Viren, Plastikmüll und einem Landarzt, der die richtigen Worte sagt

„,Tiefsee'-Kubus vor dem Naturkundemuseum Leipzig öffnet seine Tore“, meldete das Leipziger Naturkundemuseum am Dienstag, 12. Mai. „Unter Auflagen ist nun auch das dritte Kapitel des Kooperationsprojektes zwischen dem Naturkundemuseum Leipzig und der Schaubühne Lindenfels erfahrbar.“ Eigentlich sollte es schon ab März erfahrbar werden. Das ist noch gar nicht so lange her, aber es wirkt, als sei das in einer anderen Epoche gewesen.

Start für Neubau auf dem Campus Grünau

In dieser Woche beginnen die Bauarbeiten für den Erweiterungsneubau auf dem künftigen Campus Grünau am Miltitzer Weg 1-4. Zum Campus Grünau schließen sich ab Schuljahr 2022/23 das Max-Klinger-Gymnasium, die Schule Grünau (Förderzentrum mit Förderschwerpunkt Lernen) und die 94. Schule (Oberschule) zusammen.

Polizeibericht 13. Mai: Hakenkreuz an jüdischem Mahnmal, Radlader brannte, Raub an Bushaltestelle

In der Nacht von Montag zu Dienstag wurde in ein Friseurgeschäft und eine Fleischerei in der Selliner Straße eingebrochen+++Ein Mitarbeiter eines Objektschutzes rief Samstagnacht die Polizei und teilte mit, dass ein Hakenkreuz an die Mauer eines jüdischen Mahnmals angebracht worden war+++Die Polizei erhielt heute Vormittag von der Rettungsleitstelle Kenntnis über einen Brand auf einem Agrargelände in Hohenroda.

Corona-Infos für Delitzsch, 13. Mai 2020

Versand der Corona-Infos voraussichtlich bis Freitag: Seit Mitte März 2020 hat die Stadtverwaltung Delitzsch nahezu ununterbrochen täglich die sogenannten „Corona-Infos“ veröffentlicht. Diese sind jeweils an Pressevertreter und einen Verteiler aus Wirtschaft und Kultur versendet worden, bevor die Veröffentlichung auf delitzsch.de erfolgte.

Steuerliche Entlastung für Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft kann ab sofort beim Finanzamt beantragt werden

Mit Zustimmung der EU-Kommission ist die Tarifermäßigung bei Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft am 30. Januar 2020 bundesweit in Kraft getreten. Die Antragsformulare auf Gewährung der Tarifermäßigung sind ab sofort online verfügbar. Die Anträge können beim zuständigen Finanzamt gestellt werden.

Weitere Fördermittel für den Katastrophenschutz im Freistaat Sachsen

Der Freistaat Sachsen unterstützt die Landkreise, Kreisfreien Städte und Ret-tungszweckverbände künftig bei der Errichtung und Einrichtung von Gebäuden zur Unterbringung von Katastrophenschutzeinheiten der privaten Hilfsorganisationen. Hierfür stehen im laufenden Doppelhaushalt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Eine entsprechende Änderung der Richtlinie des Innenministeriums über die Gewährung von Zuwendungen für die Mitwirkung im Katastrophenschutz hat das Kabinett in seiner gestrigen Sitzung beschlossen.

Hochwasserschutzmaßnahmen an der Weißeritz in Dresden abgeschlossen

Sachsens Umweltminister Wolfram Günther und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert haben am Mittwoch (13.5.) offiziell die Hochwasserschutzmaßnahmen an der Weißeritz in Dresden abgeschlossen. Die Bauarbeiten begannen im September 2009 und erfolgten in sechs Bauabschnitten auf einer Länge von insgesamt rund 4,7 Kilometern.

Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei in Leipzig

Am Abend des 12. Mai 2020 fuhr der Geschädigte (männlich/51) mit seinem Fahrrad die Kurt-Schumacher-Straße stadtauswärts. Als er kurz anhielt und von seinem Fahrrad abstieg, wurde der Mann durch mehrere Personen angegriffen und zu Fall gebracht. Die Täter wirkten massiv körperlich auf das Opfer ein und verletzen es nicht unerheblich.

Erste Besuche im sächsischen Justizvollzug ab kommender Woche wieder möglich

In der Woche ab dem 18. Mai 2020 sind Besuche in den sächsischen Justizvollzugsanstalten durch eine nahestehende Person der oder des Gefangenen wieder zugelassen. Die Besucherinnen und Besucher können außerdem durch ein Kind begleitet werden. Aus Infektionsschutzgründen werden die Besuche unter verstärkten Hygieneregeln mit Trennscheibe und mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern durchgeführt. Außerdem muss während des Besuchs eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, die von den Besucherinnen und Besuchern mitzubringen ist.

Aktuell auf LZ