8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 7. Oktober 2020

Der Stadtrat tagt: Leipzig will sich mit Wasserstoff profilieren

Seit Leipzig vor einem Jahr den „Klimanotstand“ ausgerufen hat, gibt es immer wieder Diskussionen über konkrete Maßnahmen. Ein Thema ist dabei die Energieversorgung der Zukunft. Mit einem Antrag zur Wasserstoffnutzung konnte die Linksfraktion im Stadtrat nun eine Mehrheit finden. Kritik gab es allerdings von den Grünen, die sofort und nicht erst mittelfristig auf klimaneutralen Wasserstoff setzen wollten.

Antje Feiks: Keine Mitnahmeeffekte für Strafverfolgungsbehörden

Infolge eines aktuellen Urteils des Europäischen Gerichtshofs dürfte die Debatte um die Vorratsdatenspeicherung wieder aufflammen. Dazu erklärt Antje Feiks, Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für Datenschutz: „Im Rechtsstaat dürfen nur diejenigen Menschen staatlich verfolgt werden, bei denen sich der Verdacht erhärtet, dass sie gegen Gesetze verstoßen haben.“

Gemeinsam für die Patienten in der Region: MDR und DRK starten Blutspende-Challenge

Alle 7 Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion. Es kann jeden treffen. Ein Unfall, eine Operation, eine Krankheit. Doch jeder kann helfen. Denn Präparate aus Spenderblut retten vielfach Leben. Deshalb haben die Macher des Magazins „Hauptsache gesund“ zur 1.000sten Ausgabe einen Wunsch an das MDR-Publikum: Spenden Sie Blut!

Der Stadtrat tagt: Vorerst keine Straßen und Plätze für Ex-Bundeskanzler Kohl und Schmidt

Es bleibt vorerst dabei, dass in Leipzig keine Plätze oder Straßen nach den Ex-Bundeskanzlern Helmut Kohl und Helmut Schmidt benannt werden. CDU und SPD zogen ihre jeweiligen Anträge in der Ratsversammlung am 7. Oktober zurück. Im Fall von Kohl gibt es noch Gesprächsbedarf und für Schmidt fehlt eine geeignete Stelle. Auch den von der AfD gewünschten Hannelore-Kohl-Platz wird es in absehbarer Zeit nicht geben.

Hindernislauf CrossDeLuxe: Mit 5.000 Matschlethen das wohl größte Cross-Laufevent 2020

Es klingt unglaublich, aber am CrossDeLuxe-Wochenende wühlten sich rund 5.000 Schlammfans durch und über 31 natürliche und extra aufgebaute Hindernisse. Dabei genossen die Teilnehmer vor allem das Gefühl endlich wieder ein, fast normales, Outdoor-Sportevent erleben zu können.

Kreativ gegen Corona – Kunsthandwerker präsent und online

Mit einem umfangreichen Hygienekonzept soll am 7. November die siebte Auflage des TKH (Tag des kreativen Hofes) in Leipzig-Miltitz über die Bühne gehen. Ab 11 Uhr öffnen Künstler, Kunsthandwerker und kreative Menschen jedweder Couleur ihre Stände im Felgentreff-Hof und dem „Schärdschher“, dem neuen Veranstaltungsraum der Mittelstraße 13 in Leipzig-Miltitz.

Gespräch und Lesung mit Doğan Akhanlı und Özlem Özgül Dündar

Gemeinsam mit dem Autor Doğan Akhanlı und der Leipziger Autorin Özlem Özgül Dündar wollen wir an diesem Abend ausgehend von den unterschiedlichen Werken der Autor_innen über Gemeinsamkeiten im literarischen Schaffen und fiktionaler Auseinandersetzung mit und Erinnern an Gewalterfahrungen und – kontinuitäten aus transkultureller Perspektive ins Gespräch kommen.

Am 9. Oktober 2020 ist Lichtfest in Leipzig: Zu Hause dabei sein – So gehts

Dieses Jahr ist alles anders. Aufgrund der COVID-19-Pandemie kann das Lichtfest Leipzig nicht in der gewohnten Weise mit tausenden Gästen stattfinden. Den 9. Oktober feiert Leipzig trotzdem gemeinsam - wenn auch mit Abstand.

Ausbildungsmesse zu Gesundheitsberufen der Muldentalkliniken

Am 10. Oktober findet von 9 bis 13 Uhr die erste Online-Ausbildungsmesse der Unternehmensgruppe Muldentalkliniken statt. In diesem Jahr verläuft die Messe kontaktlos - bequem von zu Hause oder unterwegs können sich Interessenten einwählen. In Vorträgen und Chats informieren Mitarbeitende sowie Auszubildende live über die Ausbildungsberufe zum Operationstechnischen Assistenten, Medizinischen Fachangestellten und zur Pflegefachkraft.

Festnahme nach Übergriffen auf Kinder und eine Frau in Leipzig-Paunsdorf – Tatverdächtiger (42) in Untersuchungshaft

Heute Abend führte die Polizeidirektion Leipzig gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Leipzig um 19:00 Uhr eine kurzfristige Pressekonferenz durch. Hintergrund waren die Ereignisse am gestrigen Tag, den 6. Oktober 2020 in Paunsdorf.

„Die unmögliche Begegnung“ ist zurück: „Du bist, was du isst?“

Am 16. Oktober um 19.30 Uhr ist es wieder soweit – „die unmögliche begegNung“ steht vor der Tür: „DU BIST, WAS DU ISST?! Veganer meets Fleischgenießer“. In Zeiten von Tönnies und Attila Hildmann dreht sich dieser Abend komplett ums Thema Essen. Doch nicht erst seit Corona sind die Fragen nach der richtigen Ernährung und vor allem auch nach den Produktionsbedingungen in der Fleischindustrie und Landwirtschaft immer wieder in den Fokus gerückt.

DOK Industry Programm 2020: Aufbrechen von Machtstrukturen

Das DOK Industry Programm 2020 steht im Zeichen der Teilhabe unterrepräsentierter Filmschaffender, des Türenöffnens sowie des Aufbrechens von Machtstrukturen, die sich durch die Dokumentarfilmbranche ziehen. Die virtuellen Angebote Deutschlands führender Branchenplattform für den Dokumentarfilmbereich sollen die Möglichkeit eröffnen, zukunftsfähige Modelle des Filmschaffens in destabilisierenden Zeiten voranzubringen und neue Wege einer inklusiven Filmproduktion zu beschreiten.

Junge Rüsselhündchen in der Schau und neue Affenart im Zoo Leipzig

Junge Rüsselhündchen zu sehen: Die am 23. August dieses Jahres geborenen Rotschulter-Rüsselhündchen haben in den letzten Wochen ordentlich an Gewicht und Größe zugenommen und sind ab sofort im Neuen Vogelhaus für die Besucher zu sehen.

Staatsminister Schmidt zu Gesprächen in Warschau

Staatsminister Thomas Schmidt hat sich heute (7. Oktober 2020) in Warschau mit dem Staatssekretär für Regionalpolitik der Republik Polen, Waldemar Buda, über die künftige Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von EU-Programmen, wie beispielsweise Interreg, verständigt. Daneben wurde ein enger fachlicher Austausch zum Strukturwandel in den Kohleregionen und darüber hinaus vereinbart.

Ergänzungsmeldung zu „Großeinsatz in Paunsdorf“

Gegen den am gestrigen Dienstag vorläufig festgenommenen Mann (42, deutsch) wurde durch die Staatsanwaltschaft Leipzig beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Leipzig Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes, der versuchten Entziehung Minderjähriger und der Nötigung gestellt.

Oschatzer Kita kann wieder öffnen – alle Corona-Tests negativ

Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen hat heute (07.10.20) die Quarantäne für die Oschatzer Kita „Bummi“ wieder aufgehoben. Diese war am Montag (05.10.20) vorsorglich für die gesamte Einrichtung verhängt worden, nachdem ein Krippenkind positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet worden war.

SC DHfK Leipzig verurteilt und distanziert sich von verfassungswidrigen Graffiti auf Vereinsgelände

Der SC DHfK Leipzig distanziert sich ausdrücklich von den verfassungswidrigen Graffiti, die Unbekannte am vergangenen Wochenende an eine Hauswand auf dem Vereinsgelände Am Sportforum 10 gesprüht haben.

Am 9. Oktober spielt das Friedliche Revolution Orchestrion auf dem Burgplatz in Leipzig

Die Ausstellung Labylysium bezieht sich auf die Ereignisse um 1990 und die Zeit danach. Vielfältige Lebensfade führen damals wie heute zusammen, verlieren sich, finden Neues und/oder begegnen sich wieder.

Kultusminister Piwarz verleiht Innovationspreis Weiterbildung mit insgesamt 40.000 Euro

Bereits zum neunzehnten Mal werden innovative Projekte und konkrete Projektideen in der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen oder kulturellen Weiterbildung mit insgesamt 40.000 Euro prämiert. Aus 16 gültigen Bewerbungen wurden vier Preisträger ermittelt. Davon zwei erste Preisträger mit einem Preisgeld von jeweils 12.000 Euro, ein zweiter Platz mit 9.000 Euro und ein dritter Platz mit 7.000 Euro.

Sie möchten automatisiertes und vernetztes Fahren für Forschungs- und Entwicklungszwecke testen – kontaktieren Sie uns!

Durch die Integration und den Einsatz von intelligenten Verkehrssystemen (IVS) und -diensten kann der zukünftige Verkehr intelligenter, d.h. vor allem effizienter und sicherer gestaltet werden. Sachsen bereitet bereits heute den Weg hierfür vor. Aufgrund einer umfangreichen in der Praxis befindlichen IVS-Testfeldinfrastruktur auf der Straße und Schiene, ist das automatisierte und vernetzte Fahren im Freistaat bereits heute schon Realität.

Aktuell auf LZ