Artikel zum Schlagwort Bevölkerungsentwicklung

Neues aus dem Quartalsbericht Nr. 4/2018

Die Südvorstadt profitiert von vielen Geburten, das Grafische Viertel war 2018 der Wachstums-Champion in Leipzig

Grafik: Stadt Leipzig, Quartalsbericht 4 / 2018

Für alle LeserAlle Jahre wieder versuchen Leipzigs Statistiker herauszubekommen, welche Ortsteile denn nun am schnellsten wachsen, wo also aktuell gerade der Zug der Siedlungspioniere angekommen ist. Ein Spiel, das jetzt schon 15 Jahre lang so geht. Damals hießen die Pionierortsteile noch Südvorstadt und Schleußig. Aber beide Ortsteile sind „voll“. Hier ist kaum noch ein Zuwachs möglich. Weiterlesen

Neues aus dem Quartalsbericht Nr. 4/2018

Erstmals hat Leipzig 2018 über 900 Kinder unter 10 Jahren durch Abwanderung verloren

Grafik: Stadt Leipzig, Quartalsbericht 4 / 2018

Für alle LeserJa, wohin wandern sie denn? Während Axel Viehweger, Vorstandsmitglied des Verbandes der sächsischen Wohnungsgenossenschaften (VSWG), noch via LVZ dafür trommelt, die Leipziger sollten doch freie Wohnungen bitteschön auch im ländlichen Raum außerhalb der von knappstem Wohnungsangebot geplagten Großstadt suchen, belegt der jüngste Quartalsbericht genau das. Dazu brauchen junge Familien gar keinen Fingerzeig. Die Not treibt sie auch so. Weiterlesen

Neues aus dem Quartalsbericht Nr. 4/2018

Leipzig bekommt Zuzug aus ganz Europa

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAuch den letzten Quartalsbericht für das Jahr 2018 gab es am 15. April noch als kleines Mitbringsel für die Presse, bevor sich Leipzigs Statistiker endgültig ins Wahlgetümmel stürzen. Ein bisschen schlanker ist das Heft als in den Vorjahren. Aber es sitzen ja eine Menge Leute da und warten: Laut Statistischem Quartalsbericht IV/2018 hatte Leipzig Ende des Jahres insgesamt 596.517 Einwohner. Wann also gibt es die verflixten 600.000? Weiterlesen

Sachsens Bevölkerungsentwicklung bis September 2018

Wanderungsgewinne bügeln die niedrigen Geburtenzahlen in Sachsen ein bisschen aus

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich wären Bevölkerungszahlen gar nicht so aufregend. Mal gehen sie ein bisschen rauf, mal ein bisschen runter. In einer Gesellschaft, in der Kinder und Familie wirklich im Mittelpunkt stünden, würde sich das ganz von allein ausgleichen. Aber in so einer Gesellschaft leben wir nicht. Wir leben in einer Gesellschaft, in der der Kinderwunsch vom Preis der Ware Arbeitskraft abhängt. Deshalb hat Sachsen ein massives Geburtendefizit. Das nur ein bisschen kaschiert ist. Weiterlesen

Bornas Anziehungskraft wächst

Das bereits sechste Jahr in Folge verzeichnet die Statistik der Pass- und Meldestelle der Großen Kreisstadt Borna mehr Zuzüge in die Stadt als Wegzüge. Bei einer leicht steigenden Bevölkerungszahl von aktuell 19.740 Einwohnern (Stichtag 31. Dezember 2018) weist der sogenannte Wanderungssaldo (die Differenz aus Zu- und Wegzügen) 217 mehr Neubornaerinnen und Neubornaer aus. Über das gesamte Jahr 2018 meldeten sich 1.100 Bürgerinnen und Bürger neu als wohnhaft in Borna an während im gleichen Zeitraum nur 883 Personen abgemeldet worden sind. Weiterlesen

Erstes Halbjahr 2018: Geringes Plus in der Bevölkerungsstatistik

Logo Markkleeberg

Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Markkleeberg ist im ersten Halbjahr des Jahres 2018 weiter angestiegen – wenn auch geringfügig. Das geht aus der jüngsten amtlichen Mitteilung des Statistischen Landesamtes hervor, die die Bevölkerungsentwicklung im Zeitraum zwischen dem 01. Januar 2018 bis zum 30. Juni 2018 widergibt und der Stadtverwaltung jetzt vorgelegt wurde. Weiterlesen

Landräte dürfen sich freuen

Die Landkreise um Leipzig profitieren vom knapper gewordenen Wohnungsangebot in der Großstadt

Karte: Stadt Leipzig, Statistisches Jahrbuch 2018

Für alle LeserManche Nachrichten werden erst greifbarer, wenn man Statistiken nebeneinander legt. So wie bei der Bevölkerungsstatistik des Landes Sachen, das ja in weiten Teilen schon wieder heftig schrumpft. Jetzt liegen auch die neueren Zahlen vom Juni 2018 vor. Die Großstädte wachsen weiter ein bisschen – die Landkreise aber schrumpfen. Aber mit deutlichen Unterschieden. Weiterlesen

Sachsens Bevölkerungsentwicklung 2017

Das Wachstum wandert weiter in die Großstädte ab

Foto: Luca Kunze

Für alle LeserSachsen schrumpft wieder. Diesen schönen Effekt beobachten ja auch unsere Leser gern. Das Wüten und Schreien unserer landeseigenen Homophoben und Rassisten zeigt ja Wirkung. Der Innenminister (auch der neue) zeigt Tatendrang bei den gnadenlosen Abschiebungen, die Wohnungspolitik ist eine einzige Knauserei. Und statt Zuwanderung bekommt Sachsen wieder die geliebte Überalterung. Auch wenn es jetzt erst einmal nur die Zahlen für 2017 gibt. Weiterlesen

Wer nicht wachsen will, macht die Schotten dicht

Restriktive Politik macht Sachsen seit 2016 wieder zum Schrumpfstaat

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSachsen schrumpft wieder. Das geht sogar schon ein Weilchen so. Aber die neuesten Zahlen aus dem Statistischen Landesamt zeigen es überdeutlich. Auch wenn sie jetzt erst einmal nur aus dem Juni 2017 stammen. Aber schon 2016 machte sich bemerkbar, dass in Deutschland die Schotten hochgezogen wurden. Statt einer klugen Zuwanderungspolitik macht man „Heimatpolitik“. So alt sah deutsche Politik wirklich seit 50 Jahren nicht mehr aus. Weiterlesen

Quartalsbericht Nr. IV/2017

Dresden und Leipzig im Vergleich und was die Regierung hätte draus lernen können

Grafik: Stadt Leipzig, Quartalsbericht VI / 2017

Für alle LeserDer neue Quartalsbericht enthält auch einen Städtevergleich zwischen Leipzig und Dresden, was die Bevölkerungsentwicklung betrifft. Denn jahrelang lief die Entwicklung in den beiden sächsischen Großstädten fast parallel. Zeitweilig schien sogar Dresden davonzuziehen. Aber seit 2010 ist alles anders. Und irgendwie erklärt das zumindest ein wenig von der so schwer berechenbaren Bevölkerungsentwicklung in Leipzig. Weiterlesen