17.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 27. März 2021

Landesdirektion gibt Doppelhaushalt des Vogtlandkreises für 2021 und 2022 frei

Die Landesdirektion Sachsen hat mit Bescheid vom 26. März 2021 den Doppelhaushalt des Vogtlandkreises für die Jahre 2021 und 2022 mit einem Volumen von rund 287,8 und 296,8 Mio. Euro bestätigt. Mit der Freigabe des Haushalts kann der Vogtlandkreis auch Kredite in Höhe von 8,4 Mio. Euro in 2021 und 10,1 Mio. Euro in 2022 aufnehmen.

Online-Talk mit MdB Sören Pellmann (DieLinke): „Nah dran für Leipzig in Berlin!“

Der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann spricht am Dienstag, den 30. März, ab 16 Uhr in einer Online-Veranstaltung mit dem Vorsitzenden der LINKEN. Leipzig, Adam Bednarsky. In diesem zieht er als direkt gewählter Leipziger Abgeordneter eine Bilanz über seine dreieinhalb Jahre im Deutschen Bundestag.

Talsperre Saidenbach: Sperrung der Mauerkrone – Bauwerkskontrollen an der Staumauer

Die Mauerkrone der Talsperre Saidenbach (Landkreis Erzgebirge) ist vom 29. März bis voraussichtlich 30. April 2021 wochentags vorübergehend gesperrt. In dieser Zeit wird die im Herbst begonnene Bauwerksprüfung der Staumauer fortgesetzt.

Kinder- und Jugendsport darf im Corona-Chaos nicht unter die Räder geraten

Aktuell wird die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung diskutiert, die Anfang nächster Woche im Freistaat Sachsen in Kraft treten wird. Darin wird – so der aktuelle Stand – enthalten sein, dass der Individualsport von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen unter freiem Himmel auf Sportanlagen möglich ist.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 11.503 bestätigte Fälle (Stand 27. März 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 11.503 (+ 85 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bei 339 Infektionen (+ 17) bestand der Verdacht einer Infektion mit einer Virusvariante oder wurde nachgewiesen. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.670 Personen, dies sind Infizierte sowie Kontaktpersonen der Kategorie I.

Anmeldung für Veranstaltungen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche 2021 ab sofort möglich

Die internationalen Märkte sind für die sächsische Wirtschaft ganz wesentlich für den Weg aus der aktuellen Corona-Krise. Die Sächsische Außenwirtschaftswoche vom 3. bis 7. Mai bietet aktuelle Informationen zu strategischen und praktischen Fragen des internationalen Geschäfts. Sie findet 2021 erstmals als rein virtuelles Format statt.

Wettbewerb: „Ab in die Mitte!“ wird volljährig!

Staatsminister Thomas Schmidt hat gestern (26. März 2021) in Dresden eine neue Runde des Wettbewerbs „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ gestartet. Als Schirmherr des traditionsreichen City-Wettbewerbs verkündete der Staatsminister in einer digitalen Auftaktveranstaltung zudem das diesjährige Motto „Lebensraum Stadt: Handel, Wandel, Vielfalt“, unter dem ab sofort kreative Ideen gesucht werden, die Innovationen in die Innenstädte des Freistaates bringen.

Semperoper Dresden: Mozarts „Die Zauberflöte“ im Oster-Streaming

Die erfolgreiche Premiere von Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Zauberflöte“ am 1. November 2020 markiert den seither letzten Vorstellungsabend der Semperoper vor Zuschauer/-innen in der laufenden Spielzeit. Ab Ostermontag, dem 5. April 2021, wird nun Josef E. Köpplingers fantasievolle Inszenierung europaweit im Stream auf semperoper.de und auf ARTE Concert unter arte.tv/opera zu erleben sein.

Neue Richtwerte für Kosten der Unterkunft im Landkreis Leipzig ab 1. April

Die Leistungsbezieher und Leistungsbezieherinnen des Kommunalen Jobcenters (SGB II) sowie des Sozialamts (SGB XII) können auf Antrag Kosten der Unterkunft erhalten. Hierfür gibt es je nach Größe der Bedarfsgemeinschaft spezielle Richtwerte, die regelmäßig überprüft und aktualisiert werden.

Leipzig.de bietet neue Anwendung zur Bevölkerungsentwicklung

Über eine neue Webanwendung können interessierte Bürgerinnen und Bürger ab sofort detaillierte Daten zur Bevölkerungsentwicklung der letzten 20 Jahre in Leipzig abrufen. Sie beantwortet unter dem Link www.leipzig.de/bevoelkerungsentwicklung statistisch fundiert Fragen wie: Wie viele Einwohner leben im Zentrum-Nordwest? Wie viele Babys wurden im Jahr 2000 in Schleußig geboren? Wie hoch ist das Durchschnittsalter in Böhlitz-Ehrenberg?

Umstellung von Registrierkassen auf Antrag auch über den 31. März 2021 hinaus möglich

Unternehmen, denen es bis zur Frist 31. März 2021 nicht möglich war, ihre elektronischen Registrierkassen umzustellen, können ab sofort bei ihrem Finanzamt eine Fristverlängerung beantragen. Der Antrag ist formlos möglich und muss die Gründe für die Verzögerung beinhalten. Vorhandene Nachweise sind beizufügen.

Landesdirektion Sachsen bestätigt Doppelhaushalt 2021/2022 der Stadt Dresden

Die Landesdirektion Sachsen hat mit Bescheid vom 23. März 2021 die vom Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden am 17. Dezember 2020 beschlossene Doppel-Haushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2021 und 2022 zum Vollzug freigegeben.

Sachsen fördert nichtstaatliche Museen mit über 1,9 Millionen Euro in 2020

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus hat im Jahr 2020 insgesamt rund 1.926.000 Euro für nichtstaatliche Museen zur Verfügung gestellt und damit 112 museale Projekte unterstützt. Grundlage dafür ist die Förderrichtlinie Kunst und Kultur.

Pandemie, die: Ultimative Schlussklärung

Gestern fragte mein Enkel Paul mit diesen unnachahmlich süßen wie doofen „Oma Ilse, kannste mal“-Augen, „was ist eine Pantemi“? Nach einem kurzen Reflex, auf den behuften Hirten-Gott der Griechen und seine Fähigkeit, einem das Hirn aufzuweichen zu verweisen (was sicher über drei Ecken auch zu einer Erklärung geführt hätte), fiel mir in der Situation nur ein zu antworten: „Das ist eine todbringende Krankheit, die auf der ganzen Welt auftaucht.“

Polizeibericht 27. März: Mehrere brennende Fahrzeuge, Fund eines Weltkriegssprengkörpers, Versammlungsgeschehen

Gestern Abend wurde der Polizei eine Party auf einem Spielplatz im Leipziger Wildpark gemeldet, bei der auch nationalsozialistische Parolen zu hören seien+++Gestern Mittag entdeckte ein Spaziergänger im Auwald im Leipziger Süden einen bombenähnlichen Gegenstand+++Vergangene Nacht zündeten Unbekannte an mehreren Orten in den Leipziger Stadtteilen Lindenau und Paunsdorf Mülltonnen an.

Bürgerumfrage zum Corona-Jahr: Wenn Homeoffice und Homeschooling aufeinanderprallen

Der Fragekomplex zum Erleben der Corona-Pandemie 2020 in Leipzig, den das Amt für Statistik und Wahlen in die Bürgerumfrage 2020 eingefügt hatte, hat auch deutlich gemacht, wie stark gerade die Eltern von den Bedingungen im Lockdown betroffen waren. Bei Schul- und Kita-Schließungen mussten sie meistens zu Hause bleiben.

Kommentar: Nicht das richtige Mittel

Bislang Unbekannte, möglicherweise aus Aktivisten-Kreisen, haben die Kanzleien der beiden Anwälte beschmiert, die den mutmaßlichen Mörder von Myriam Z. vor Gericht vertreten. Die Gefühle sind nachvollziehbar – das richtige Mittel ist es trotzdem nicht. Ein Kommentar.

Sachsens Innenminister Wöller äußert „Verständnis für die Coronaproteste“

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) hat sich in einem Interview mit der „Freien Presse“ zu den teils heftig kritisierten Polizeieinsätzen bei „Querdenker“-Demonstrationen geäußert. Er drückte dabei „Verständnis für die Coronaproteste“ aus und verwies auf den Zwiespalt der Beamt/-innen zwischen Versammlungsfreiheit, Infektionsschutz und Deeskalation. Politiker/-innen der Linkspartei und Aktivist/-innen des Aktionsnetzwerkes „Leipzig nimmt Platz“ kritisierten die Aussagen scharf.

Freie Szene weggesperrt auf 900 m²? Ausstellungsplattform Mehrzahl fürchtet um ihre Ausstellung „Seasonal Black“ im April

Eigentlich sollte am 9. April Eröffnung sein für die große Kunstausstellung „Seasonal Black“, in der 35 Leipziger Künstler/-innen in einer großen Werkschau zeigen wollten, woran sie in letzter Zeit gearbeitet haben. Aber die ganze Vorbereitung droht für die Katz zu sein, befürchten die Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, die das Projekt initiiert haben. Die Schau würde zehn Tage lang hinter verschlossenen Türen zu sehen sein.

Kundgebung in Chemnitz „Wahrheit-Freiheit-Frieden“ des Bündnisses „Chemnitz steht auf“ bleibt untersagt

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat mit Beschluss von heute die Beschwerde des Anmelders gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Chemnitz vom 26. März 2021 - 7 L 137/21 - zurückgewiesen, mit dem dieses den Antrag auf vorläufigen Rechtsschutz gegen das von der Stadt Chemnitz ausgesprochene Versammlungsverbot des Bündnisses „Chemnitz steht auf“ abgelehnt hatte.

Aktuell auf LZ