Der Gebäudegiebel des im August evakuierten Hauses Breitkopfstraße 22 ist gesichert. Auch die Bewohner der an den Giebel grenzenden Wohnungen können nun wieder in das Gebäude zurückkehren, die Hausverwaltung wurde vom Amt für Bauordnung und Denkmalpflege entsprechend informiert. Der Prüfingenieur für Standsicherheit hatte zuvor bestätigt, dass die vorgenommenen Sicherungsmaßnahmen greifen und aus baustatischer Sicht keine Gefährdung mehr besteht. Weiterlesen