Geld

Aaron Sahr: Die monetäre Maschine. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Die monetäre Maschine: Wie unser Geld wirklich funktioniert und warum wir meistens falsch darüber denken

Wir denken falsch über Geld. Oder anders formuliert: Uns wird immerfort falsches Denken über Geld eingeredet. Es steckt in Phrasen wie „Schwarze Null“, „Neuverschuldungsverbot“, „Schwäbische Hausfrau“. Und auch in den Behauptungen diverser Lobbyverbände, der Staat würde uns ausplündern und uns das sauer verdiente Geld rauben. Doch so funktioniert unser Geld nicht. Der Wirtschaftssoziologe Aaron Sahr […]

FC-Kollektiv: Finanzcoop oder Revolution in Zeitlupe. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Wenn sieben Menschen ihr ganzes Geld zusammenschmeißen: Finanzcoop oder Revolution in Zeitlupe

Unsere Welt ist nicht so, weil Menschen dumm sind und besessen davon, eine Müllhalde zu hinterlassen, wenn sie abtreten. Sie ist so, weil keiner den Zwängen entkommen kann, weil eine zur furiosen Marktkonformität zwingende Gesellschaft jede Form des Andersmachens fast unmöglich macht. Obwohl sich viele Menschen danach sehnen. Und manche haben dann auch den Mut, etwas anderes zu probieren. Zum Beispiel eine Finanzkooperative zu gründen.

Gekaufter Erfolg? Richtig teuer waren die heutigen Leistungsträger gar nicht. Foto: GEPA Pictures
Sport·Fußball

Kommentar zu RB Leipzig: Das Märchen vom gekauften Erfolg

Vielen Fußball-Fans in Deutschland fällt es schwer, die sportliche Leistung des künftigen Champions-League-Teilnehmers RB Leipzig anzuerkennen. Der Emporkömmling habe sich den Erfolg nicht wirklich verdient, sondern einfach „gekauft“, heißt es häufig. Doch ein Blick auf die Zahlen zeigt: Das stimmt nicht.

Scroll Up