Auf seiner Sitzung am 13. Dezember wird der Leipziger Stadtrat über die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2014 entscheiden. Seit der Einführung der doppelten Buchführung (sogenannte Kommunale Doppik) sind die sächsischen Gemeinden dazu verpflichtet. Der Jahresabschluss soll dabei ein Bild der tatsächlichen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage vermitteln. Weiterlesen