Anders als der Verbraucherzentrale Sachsen in der Vergangenheit zugesagt wurde, hat die Ostsächsische Sparkasse Dresden am vergangenen Wochenende ihren Sparern die Kündigung des Prämiensparvertrages zugeschickt. „Damit reiht sich das Institut aus der Landeshauptstadt in eine Reihe von sächsischen Sparkassen, die in den vergangenen zwei Jahren mit Kündigungen für viel Frust und Enttäuschung gesorgt haben“, ordnet Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen ein. Weiterlesen