Artikel zum Schlagwort Leipziger Tageblatt

Mehr Kinder- und Frauenrechte aus der Not heraus

Zeitreise 1918: Abwehrschlacht an allen Fronten (2)

Foto: The War Budget Magazin, gemeinfrei

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 5721. Juli 1918: Es werden die kleinen Erfolge in der Presse gefeiert. Die Worte „Offensive“ oder „Sieg“, sind schon lange nicht mehr aufgetaucht. Nun erfreut man sich an einem eigenen „Abwehrerfolg“. Denn unter Feldmarschall Ferdinand Foch führt der „Erbfeind“ Frankreich eine Gegenoffensive. Unterdessen vollzieht sich an der "Heimatfront" ein langsamer Wechsel in der Sicht auf Frauenarbeit und Rechte von Kindern, schuld daran auch der Krieg. Weiterlesen

Ein grausamer Feind steht vor den Toren der Stadt Leipzig

Zeitreise 1918: Abwehrschlacht an allen Fronten (1)

Historische Postkarte von Fischer & Wittig Verlag Leipzig. Foto: Marko Hofmann

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 57Es ist der 20. Juli vor 100 Jahren. Das Kriegsgeschehen an der Westfront spielt sich dort ab, wo schon 1914 Geschichte geschrieben wurde. „Das Wunder von der Marne“, wie es die Franzosen nannten, verhinderte das Gelingen des deutschen Schlieffen-Plans. Die erste deutsche Großoffensive war gescheitert. Fast vier Jahre später kämpfen die Kriegsparteien im Westen immer noch. Zu Hause, in Leipzig, schreiben die Zeitungen nun von einer "Sommerdefensive". Weiterlesen