Artikel zum Schlagwort Luftqualität

Landesumweltamt zieht 20 Jahre nach Inkrafttreten der EU-Luftqualitätsrichtlinie eine Bilanz

In der aktuellen Debatte um Grenzwerte, Stickoxide und Feinstaub vergibt das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie für die Entwicklung der Luftqualität in den letzten 20 Jahren insgesamt gute Noten. Mit Ausnahme der Ozonkonzentration, die nach wie vor auf einem zu hohen Niveau liegt, seien alle anderen Schadstoffkonzentrationen deutlich zurückgegangen. Dieser Einschätzung liegt eine aktuelle Auswertung langjähriger Messreihen für den Zeitraum 1999 bis 2018 zugrunde. Weiterlesen

Auswertung zur Bürgerumfrage 2017, Teil 8

Einschätzungen zu Luftqualität und Lärmbelastung haben sich seit 2015 verschlechtert

Grafik: Stadt Leipzig / Bürgerumfrage 2017

Für alle LeserLeipzig hat schöne Pläne – zur Verbesserung der Luftqualität genauso wie zur Verringerung der Lärmbelastung. Das Problem ist aber oft: Es bessert sich nichts. Die Belastungen steigen sogar. Und das hat oft auch damit zu tun, dass der Stadt schlicht das Geld fehlt, ihre Konzepte umzusetzen. In der Bürgerumfrage 2017 wurde auch das wieder abgefragt. Weiterlesen