Artikel zum Schlagwort Operette

Von Mätressen, Macht und Musik

Premiere von Leo Falls Operette »Madame Pompadour« an der Musikalischen Komödie

© Tom Schulze

Mit »Madame Pompadour« betritt eine der größten Verführerinnen die Bühne der Musikalischen Komödie. Begehrenswert schön, überlegen intelligent und bemerkenswert machtbewusst – die Pompadour war eine der faszinierendsten Frauen ihrer Zeit. Als offizielle Mätresse von König Ludwig XV. stieg sie als erste Bürgerliche in die adeligen Zirkel von Versailles auf und bestimmte über zwei Jahrzehnte lang mehr oder weniger im Verborgenen die Geschicke Frankreichs. Weiterlesen

18.-23. Mai 2019: Operette „Der Bettelstudent“ in der Leipziger Hochschule

© Siegfried Duryn

Nach dem großen Opernprojekt 2018 „Giulio Cesare in Egitto“ von Georg Friedrich Händel steht im Mai 2019 eine Operette auf dem Spielplan: „Der Bettelstudent“ von Carl Millöcker. Sie gilt als eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Werke ihres Genres und ist Millöckers bedeutendstes Werk. Das Textbuch von Richard Genee und Friedrich Zell basiert auf dem Stück „Fernandos Hochzeit“ von Victorien Sardou. Die Uraufführung fand 1882 in Wien statt, und die Operette wurde auch mehrmals verfilmt, wie bereits 1936 mit Johannes Heesters und Marika Rökk. Weiterlesen

Musikalische Komödie

Operette trifft Musical: Publikumserfolg für Kalmans „Herzogin von Chicago“

Foto: Kirsten Nijhof

Für alle LeserFällt der Name Emmerich Kálmán, ist meist von der „Csárdásfürstin“ die Rede. „Die Herzogin von Chigaco“ findet sich dagegen nur selten auf den Spielplänen der Operettenbühnen wieder. In Leipzig verpassten Regisseur Ulrich Wiggers und Kapellmeister Tobias Engeli dem angestaubten Werk eine Frischzellenkur und feierten mit ihrem erfrischenden Konzept einen Publikumserfolg. Weiterlesen