Artikel zum Schlagwort Rußrindenkrankheit

Alter Johannisfriedhof aus Sicherheitsgründen gesperrt

Foto: Ralf Julke

Aus Sicherheitsgründen ist der Alte Johannisfriedhof ab Freitag, dem 20. Dezember, für den Publikumsverkehr gesperrt. 31 Bäume auf dem Areal in Zentrum-Südost sind abgestorben und daher nicht mehr standfest, sie könnten umstürzen oder ihre Äste herabfallen. Dabei handelt es sich überwiegend um Bäume der Art Bergahorn, die von der so genannten Rußrindenkrankheit betroffen sind. Weiterlesen

Ahornsterben nach trockenem Sommer

Wegen der Rußrindenkrankheit müssen im Schönauer Park weitere 50 Bäume gefällt werden

Archivfoto: Gernot Borriss

Für alle LeserSchon im März war der Schönauer Park betroffen: Der trockene Sommer 2018 hat dazu geführt, dass die Rußrindenkrankheit in Leipzig erneut auftritt. So wurden im Schönauer Park 68 Bergahorne gefällt, auch entlang der Bundesstraße B 2 gab es Fällungen, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Seit dem ersten Auftreten der Krankheit im Jahr 2006 bis 2018 mussten in Leipziger Parkanlagen etwa 50 von der Rußrindenkrankheit befallene Bäume entnommen werden. Jetzt kommen weitere 50 hinzu. Weiterlesen

Fakten zur Rußrindenkrankheit in Leipzig

Der trockene Sommer 2018 hat in jüngster Zeit dazu geführt, dass die Rußrindenkrankheit in Leipzig erneut auftritt. So wurden etwa zuletzt im Schönauer Park 68 Bergahorne gefällt, auch entlang der Bundesstraße B 2 gab es Fällungen, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Seit dem ersten Auftreten der Krankheit im Jahr 2006 bis 2018 mussten in Leipziger Parkanlagen etwa 50 von der Rußrindenkrankheit befallene Bäume entnommen werden. Weiterlesen