Artikel zum Schlagwort Schild und Schwert

Bis zu 400 Teilnehmende bei “Rechts rockt nicht” – Bundespolizist mit Schild- und Schwert-Symbol

Logo rechts rockt nicht

Bis zu 400 Teilnehmende haben sich am Samstag der Kundgebung und der Demonstration der Initiative “Rechts rockt nicht!” angeschlossen. Mit einem bunten Programm und vielen Redebeiträgen zog die Demonstration durch Ostritz. Moderiert und gestaltet wurde die Demonstration vom Kollektiv “SchildHundSchwert”, das die Demonstration mit kreativen und partizipativen Einlagen auflockerte. Weiterlesen

Protest am 22. Juni 2019 in Ostritz

Gäste aus Leipzig in Ostritz. Foto: Marco Stöckig

Die Initiative "Rechts rockt nicht" ruft am 22. Juni 2019 zu einer antifaschistischen Kundgebung und Demonstration in Ostritz auf. Anlass ist die dritte Ausgabe des neonazistischen "Schild und Schwert"-Festivals, zu der erneut mit hunderten Teilnehmenden aus der gewaltbereiten Naziszene zu rechnen ist. Bereits im vergangenen Jahr hat sich "Rechts rockt nicht!" an den vielfältigen Protesten in Ostritz beteiligt, im April mit einer zweitägigen Kulturkundgebung, im November mit einer Demonstration. Weiterlesen

Am 22. Juni auf nach Ostritz zum #platznehmen!

Foto: L-IZ.de

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft zum Protest gegen das Neonazifestival in Ostritz am 22. Juni auf und organisiert eine Anreise mit Reisebussen zu „Rechts rockt nicht!“. Ostritz liegt direkt in Ostsachsen, direkt an der Neiße. Vom 21. bis 23. Juni soll dort eines der größten Nazifestival Europas mit dem Titel „Schwert und Schild“ im „Hotel Neisseblick“ stattfinden.Weiterlesen