Die Hochzeit des Sohnes von August dem Starken mit der österreichischen Kaisertochter Maria Josepha im Jahr 1719 war eines der größten Feste der sächsischen Geschichte. Mehr als vier Wochen fanden die sogenannten Planetenfeste als Hochzeitsfeierlichkeiten in und um Dresden statt. Der Auftakt dafür war Anfang September die Wasserparade, als Kurprinz Friedrich August mit seiner frisch Vermählten per Prachtgondel auf der Elbe von Pirna nach Dresden fuhr. Weiterlesen