25.5°СLeipzig

Fitness

- Anzeige -
Dr. Hendrik Rudolph in seinem Fitnessstudio. Foto: privat

Der harte Kampf ums Überleben in Lockdown-Zeiten: Fitnessstudio-Betreiber Dr. Hendrik Rudolph hofft auf eine Marktbereinigung

Fitnessstudios zählen im Bereich des Sports ohne Frage zu denjenigen Einrichtungen, denen die Corona-Pandemie bisher besonders viel Geduld abverlangt hat. Mit dem dritten Lockdown innerhalb von zwei Jahren waren die Muckibuden zuletzt von Mitte November bis Mitte Januar dicht. Jetzt können sie unter der 2G-plus-Bestimmung wieder loslegen. Wie das gelingt, und was die wiederholten Schließungen für Spuren hinterlassen haben, hat die Leipziger Zeitung (LZ) exemplarisch bei Dr. Hendrik Rudolph erfragt.

Wegen des Lockdowns dürfen derzeit noch keine Patienten an den Geräten trainieren. So bleibt Zeit für Prof. Florian Lordick, Direktor des Universitären Krebszentrums Leipzig (UCCL) am UKL, sich selbst mit dem Parcours vertraut zu machen – angeleitet von Physiotherapeutin Ronja Scharschmidt. Foto: Hagen Deichsel / UKL

Fitness-Parcours für Krebspatienten des UKL entstanden

Spüren, wie sich die Gesundheit verbessert: Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist ein Fitness-Parcours für Krebspatienten eingerichtet worden. Sobald der aktuelle Lockdown gelockert oder beendet sein wird, steht er den Patienten des Universitären Krebszentrums Leipzig (UCCL) am UKL zur Verfügung.

Gesund leben. Quelle: Barmenia

Fit und ausgeglichen durch den Alltag

„Bikinifit mit der neuen Spezialdiät“ oder „In fünf Schritten zum Sommer-Body“ – diverse Schlagzeilen zielen auf den Wunsch vieler Menschen ab, am Strand oder Freibad schlank und trainiert auszusehen. Crashdiäten und intensive Sportprogramme sollen zum gewünschten Erfolg führen. Zunächst tun sie das auch – aber häufig tritt der Jo-Jo-Effekt ein, da die straffen Pläne selten alltagstauglich sind. Wer langfristig fit sein will, sollte auf einen gesunden und ausgeglichenen Lebensstil achten, der sich auch im Arbeitsleben einfach umsetzen lässt.

Die Volkshochschule in der Löhrstraße. Foto: Ralf Julke

Spaß an Bewegung zu flotter Musik?

Auf abwechslungsreiche Art etwas für die Verbesserung seiner körperlichen Fitness tun: Vom 29. März bis 28. Juni, 17:10 bis 18:10 Uhr, Löhrstraße 3 - 7, sind im Volkshochschulkurs "Fitness-Mix" Übungen zur Kräftigung der Muskulatur im Bauch-, Beine- und Rückenbereich sowie zur Entwicklung der Ausdauer angesagt.

Foto: John Reed PR

Leipziger „Alte Hauptpost“ wird wieder zum Club

John Reed steht für guten Sound, außergewöhnliches Design und vielfältige Trainingsmöglichkeiten. Wer hier trainiert, bekommt Beats auch von Live-DJs auf die Ohren und taucht mit allen Sinnen in ein neuartiges Feeling ein.

- Anzeige -
Scroll Up