Artikel zum Schlagwort GWD Minden

Pieczkowski und Semper nach Verletzungen im ersten Heimspiel

SC DHfK Leipzig vs. GWD Minden 31:28 – Knapper Heimsieg am Tag der Rückkehrer

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserAm Schalttag sind für die Leipziger Handballer zwei Säulen im Rückraum von Verletzungen zurückgekehrt. Niclas Pieczkowski hat eine Schulterverletzung und die folgende Operation auskuriert und bestritt nach 9 Monaten das erste Heimspiel, Franz Semper ist nach einer Herzmuskelentzündung wieder fit. Noch lief nicht alles rund, was anfangs für den gesamten DHfK-Angriff galt. Eine beherztere, konzentriertere zweite Hälfte brachte eine Wende und den Heimsieg. Weiterlesen

Großartige Abwehrleistung aber wieder zeitweise Probleme im Abschluss

SC DHfK Leipzig vs. Minden 20:17 – Wieder erst in der zweiten Halbzeit überzeugend

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserFrühjahrsmüdigkeit ließen die Handballer zunächst nicht erkennen, und auch alte Schwächen - wie überhastete Abschlüsse - schienen zunächst gebannt. Jens Vortmann hielt schon früh zwei Siebenmeter der Gäste, den zweiten durch Kopftreffer, für den Schütze Aleksandar Svitlica mit Rot von der Platte musste. Dies weckte scheinbar die Mindener auf, die nun deutlich besser ins Spiel kamen. In Hälfte zwei griff die Deckung der Sachsen wieder besser, zuvor hatte Magnus Gullerud am Kreis zu viele Chancen. Weiterlesen

Handball, 1. Bundesliga

Minden vs. SC DHfK Leipzig 26:29 – Die Sachsen können High Noon im Westen entscheiden

Foto: Rainer Justen

Für alle LeserDer Auftakt ist vollzogen: Die Männer des SC DHfK Leipzig mussten am Anfang ihrer dritten Bundesligasaison (in Folge) bei GWD Minden ran. Ein wirklich schwerer Brocken! Denn die Gastgeber haben entsprechend dem Kürzel „ganz wenig Deutsche“ im Kader, das heißt, mit Cederholm, Doder und Manson gleich mehrere schwedische sowie mit Christensen, Gullerud und Rambo mehrere norwegische Nationalspieler im Team. Sie wollten an die Leistung der letzten Spielzeit anknüpfen, da wurden die körperkulturellen Handballer bekanntlich mit 28:23 Toren bezwungen. Weiterlesen

Vor Partien in Flensburg und Kiel bleiben wichtige Punkte in Leipzig

SC DHfK Leipzig – Glücklicher 21:19-Sieg im „richtungsweisenden Spiel“

Foto: Jan Kaefer

Einen harten November hat die Spielansetzung dem SC DHfK beschert. Nach der deutlichen Niederlage bei den Füchsen Berlin war deshalb vor den weiteren Spielen bei Spitzenteams wichtig, den Aufsteiger vom TSV GWD Minden zu bezwingen. Damit taten sich die Leipziger schwer. Zu viele Ungenauigkeiten und ausgelassene Wurfchancen brachten Minden ins Spiel. Die Gäste agierten über 60 Minuten sehr diszipliniert. In der zweiten Halbzeit kamen die Hausherren über eine kämpferische Gesamtleistung zurück und konnten die Partie kurz vor Schluss doch noch drehen. Weiterlesen