Artikel zum Schlagwort Kennzeichnungsvorschriften

VZS: Produktnamen müssen keinen Hinweis auf die Herkunft geben

Dass der „Bayerische Leberkäse“ aus allen möglichen Bundesländern stammen kann und der vermeintlich regionale „Sächsische Leberkäse“ in Hessen oder Thüringen hergestellt wird, überrascht längst nicht mehr jeden Verbraucher. Wer am Wurstregal nach regionalen Produkten sucht, muss nach aktueller Rechtslage tatsächlich auf irritierende Angaben auf der Verpackung vorbereitet sein. Weiterlesen