7.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Öffentliche Führung durch die Sternburg-Ausstellung

Mehr zum Thema

Mehr

    Zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung „Maximilian Speck von Sternburg und seine Erben“ lädt das Staatsarchiv am 7. Februar 2018, 16.00 Uhr, ein. Die Ausstellung zeigt den Aufstieg des Maximilian Speck (1776–1856) zum bedeutenden Leipziger Wollhändler, international geschätzten Fachmann für Schafzucht und renommierten Kunstsammler sowie die Bedeutung der Familie für die Stadt Leipzig.

    Der Name ist heute noch mit dem Leipziger Handelshaus Specks Hof, dem Mustergut in Lützschena, der traditionsreichen Sternburg-Brauerei und der Sternburgschen Kunstsammlung verbunden.

    Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der umfangreiche Familiennachlass, den Wolf-Dietrich Freiherr Speck von Sternburg 2015 dem Staatsarchiv übergab. Die Ausstellung ist noch bis 31. Mai 2018 während der Öffnungszeiten des Archivs in der Schongauerstraße 1 zu sehen.

    Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.30–18 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8.30–16 Uhr.

    Weitere Informationen zur Ausstellung beim Land Sachsen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ