Das 29. Internationale Humor- und Satirefestival bietet vom 20. bis 27. Oktober mit 170 Künstler auf 14 Bühnen politisches Kabarett, Comedy, Poetry und Musik-Kabarett vom Feinsten. Den Preis der Lachmesse, den „Leipziger Löwenzahn“ für das beste Programm 2018 erhält im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am 20. Oktober der Kabarettist Philipp Weber.

Leipzig sagt: GRÜEZI SCHWEIZ

Erstmals in der Festivalgeschichte setzen die Macher der Lachmesse einen Länderschwerpunkt und haben über ein Dutzend Künstler und Künstlergruppen aus der Schweiz eingeladen.

Höhepunkt neben vielen Einzelgastspielen wird der Schweizer Satire-Abend am 22. Oktober im Kupfersaal – präsentiert von den Oltner KabarettTagen – sein. Seit mehr als 25 Jahren verbindet die Lachmesse eine Freundschaft mit dem Schweizer Pendant im Kanton Solothurn. Nun präsentieren die Oltner zum ersten Mal einen eigenen großen Kabarett-Abend.

Die folgenden Schweizer Künstler sind zu Gast:

Gardi Hutter – 20.10. 18.00 Schauspielhaus
Uta Köbernick (mit Stefan Waghubinger) – 20.10. 20.00 Pfeffermühle
Andreas Thiel – 20.10. 19.00 Moderation Eröffnung, 22.10. 20.00 Pfeffermühle
Daniel Ziegler – 22.10. 20.00 SanftWut
Lisa Catena, Gabriel Vetter, StrohmannKauz – 22.10. 20.00 Kupfersaal
Jane Mumford – 23.10. 20.00 Kupferpfennig, 24.10. 20.00 Slam vs. Kabarett
Veri – 23.10. 20.00 Ariowitsch-Haus
Starbugs Comedy – 24.10. 20.00 Haus Leipzig, 26.10. 16.30 + 20.00 Gala
This Maag – 26.10. 19.30 Blauer Salon
Lara Stoll – 26.10. 16.30 + 20.00 Gala Haus Leipzig
Thomas Meyer – 27.10. 15.00 Uhr academixer

Alte Bekannte und neue Gesichter

Der Mix macht die Lachmesse seit jeher aus. Hier sind die Elefanten der Szene ebenso zu erleben wie die Geheimtipps.
Aus der Gilde der Spitzenkabarettisten sind Reiner Kröhnert, Wilfried Schmickler, Christoph Sieber, Gernot Hassknecht, Mathias Tretter und HG Butzko live on stage.

Mit Lizzy Aumeier, Sarah Hakenberg, Ausbilder Schmidt, Volkmar Staub, Bill Mockridge, Philipp Schaller, Luise Kinseher, Ingo Oschmann, der Tod, Carmela de Feo und Ass-Dur sowie den in Leipzig ebenso bekannten wie beliebten Kabarettensembles Distel, Herkuleskeule und Magdeburger Zwickmühle treten wieder alte Festivalbekannte auf.

Erstmals dagegen sind Tamika Campbell, Fee Badenius, Simon & Jan (Salzburger Stier 2019), Lara Stoll (Deutscher Kleinkunstpreis 2019) und Miss Allie zu Gast.

Ebenfalls zum 1. Mal präsentieren sich literarisch zur Lachmesse der Schweizer Autor Thomas Meyer und die beiden Satire-Autoren Katinka Buddenkotte und Stefan Schwarz.

Der Sieger des Kupferpfennig-Wettbewerbs 2018 – Jakob Heymann – bekommt traditionell einen eigenen Abend. Er tritt am 27. Oktober in der MB auf.

Formate für Newcomer

Die Lachmesse bietet traditionell jungen Talenten eine Plattform.

Wie im vergangenen Jahr können sich Jung und Alt am 24. Oktober im Kupfersaal am Wettstreit „Slam vs. Kabarett“ beteiligen und abstimmen, ob die Darbietungen der Slammer oder der Kabarettisten besser ankommen. Im Kupfersaal treffen drei Poetry Slammer auf drei Kabarettisten.
Mit dem „Kupferpfennig-Wettstreit“ findet der Lachmesse-Nachwuchs-Wettbewerb schon zum 7. Mal im Kabarett academixer statt.

Wie gewohnt von Christoph Walther und Gastgeberin Anke Geißler moderiert, treten in diesem Jahr eine Schweizerin (Jane Mumford), ein Österreicher (Christoph Fritz) und ein Deutscher (Bernard Paschke) gegeneinander an. Das Preisgeld wird gestiftet von der Ur-Krostitzer Brauerei.
In „Jugend forsch!“ stellen sich Nachwuchskabarettisten dem Lachmesse-Publikum vor – eine Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung Kabarett und dem Kabarett Theater SanftWut.

Höhepunkte in Schauspiel und Haus Leipzig

Den Reigen der Lachmesse-Stars 2019 beginnt Gardi Hutter – die beste Clownin der Welt – am 20. Oktober im Schauspielhaus.
Slapstick und musikalische Clownerie bieten im Haus Leipzig am 24. Oktober Starbugs Comedy und am 27. Oktober Gogol & Mäx.
Satirischer Höhepunkt des Festivals ist die Jürgen-Hart-Satire-Matinee mit Carmela de Feo, Wilfried Schmickler, Christoph Sieber und Gernot Hassknecht sowie den Gastgebern Anke Geißler und Mathias Tretter am 27. Oktober um 11.00 Uhr im Haus Leipzig.

Katrin Weber und Lars Redlich präsentieren auch 2019 die große Ur-Krostitzer Lachmesse-Gala. Im Haus Leipzig stellt das Traumduo am 26. Oktober um 16.30 Uhr und 20.00 Uhr seine Lieblingsstars vor: Starbugs Comedy mit Ausschnitten aus ihrem neuesten Programm sowie die frischgebackene Deutsche Kleinkunstpreisträgerin Lara Stoll ebenfalls aus der Schweiz. Gogol & Mäx und der Löwenzahnpreisträger Philipp Weber komplettieren diese Show der Superlative.

Die Gala wird vom MDR Fernsehen mitgeschnitten.

Alle Infos unter www.lachmesse.de

Das komplette Programm sowie weitere Infos sind auf der unter www.lachmesse.de einsehbar. Der Spielplan und das Programmheft der Lachmesse 2019 liegen in allen Veranstaltungsstätten und Vorverkaufsstellen sowie zahlreichen Lokalitäten und Einrichtungen der Stadt und im Umland aus.

Der Leipziger Löwenzahn für das beste Programm 2019 wird zur Eröffnung der Lachmesse 2020 verliehen.

Die 30. Lachmesse findet vom 18. bis 25. Oktober 2020 statt.

Medienpartner, Sponsoren und Förderer

Die Lachmesse ist bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen auf die Unterstützung durch Medienpartner, Sponsoren und Förderer angewiesen. Diesen gilt der ausdrückliche Dank des gesamten Veranstaltungsteams. Medienpartner der Lachmesse 2019 sind die Leipziger Volkszeitung, MDR Kultur, die MDR Spaßzone, Joke fm und das Stadtmagazin urbanite Leipzig.

Förderer und Sponsoren sind das Kulturamt der Stadt Leipzig, die Leipziger Gruppe, die Leipziger Messe, die Sparkasse Leipzig, die Krostitzer Brauerei ein Unternehmen der Radeberger Gruppe, der Getränkegroßhandel Staude, Rat + Rösch Messebau, das Honda Center Leipzig und die UNITAS Wohnungsgenossenschaft e.G.

Die Künstler übernachten auch in diesem Jahr im seaside Park Hotel Leipzig unserem Festival-Hotel.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar