Artikel vom Dienstag, 9. Mai 2017

Oberbürgermeister würdigt Engagement für eine nachhaltige Entwicklung

Leipziger Agenda 21-Preise 2017 verliehen

Foto: Michael Freitag

Am Dienstag, dem 9. Mai 2017, wurde der Leipziger Agenda 21-Preis verliehen. Damit würdigen die Auslober besonderes Engagement für eine zukunftsfähige Entwicklung der Stadt Leipzig. Es wurden Preisgelder mit einem Gesamtumfang von 11.000 Euro, Projektförderungen in Höhe von 5.000 Euro sowie Sachpreise im Wert von ca. 6.000 Euro vergeben. Weiterlesen.

Großeinsatz der Polizei nach Hinweis auf eine Person mit Waffe

Foto: L-IZ.de

Der Polizeidirektion Leipzig wurde heute Vormittag telefonisch mitgeteilt, dass eine unbekannte männliche Person mit einer Langwaffe ein Haus in Leipzig-Leutzsch betreten haben soll. Die ersten polizeilichen Sofortmaßnahmen wurden eingeleitet. Es erfolgten zunächst weiträumige Sperrungen des genannten Viertels. Kräfte der Schutz-und Kriminalpolizei wurden zu dem Ereignisort hinzugezogen. Parallel dazu kamen weitere Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und Spezialkräfte des Landeskriminalamtes Sachsen zur Lagebewältigung vor Ort zum Einsatz. Weiterlesen.

Wohnstandortkampagne ist erfolgreich

Eilenburg knackt 16.000 Einwohnermarke

Foto: Stadtverwaltung Eilenburg

Eilenburg wächst! Am heutigen Dienstag knackte die Kleinstadt die 16.000-Einwohner-Marke. Erklärtes Ziel war es Ende 2017 die 16.000 Einwohner in Eilenburg als ihren Heimatort zu nennen, nun wurde es bereits im Frühling erreicht. In Erwartung des weiter anhaltenden Trends weist die Stadt jetzt weitere Flächen auf insgesamt vier Hektar für Projektentwickler aus. Weiterlesen.

Leserbrief zum Kommentar zu RB Leipzig: Das Märchen vom gekauften Erfolg

Foto: GEPA Pictures

Von Ronny Stöck: Liebe Leipziger Internet Zeitung, mit Interesse habe ich euren aktuellen Beitrag zu RB Leipzig gelesen. Hier meine Gedanken dazu: Wenn ein Aufsteiger eine Transferbilanz von 60 Mio Euro hat, darf man ruhig von „erkauft“ reden! Welcher Aufsteiger in der Bundesligageschichte konnte bitte in seinem ersten Jahr so mit Geld um sich werfen? Geld, das eben nicht durch sportliche Erfolge vorher verdient wurde! Noch mal – allein ein Transferdefizit von MINUS SECHZIG MILLIONEN! Dazu kommt für die erste Bundesligasaison ein Jahresetat von ca. 40 Mio Euro. Weiterlesen.

Polizeibericht, 9. Mai: Trickdiebe am Imbisswagen, Handtasche entrissen, Tödlicher Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

Am Karl-Heine-Platz wurde 64-jähriger Verkäufer eines Imbisswagens abgelenkt und schon war die Geldkassette verschwunden +++ In Paunsdorf wurde eine 83-Jährige von einem Radfahrer um ihre Handtasche gebracht +++ Auf der B 181 wurde ein Fußgänger erfasst und tödlich verletzt – In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen. Weiterlesen.

Sonderpreis für Markkleeberger Kita

Harald Redepenning, Vorsitzender des NeuseenSport e.V., freut sich, das der Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Karsten Schütze, wie auch in den Vorjahren in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für den Kinderlauf im Rahmen des 7. Sparkassen Seelaufes am Markkleeberger See übernommen hat. Die Markkleeberger Kita mit den meisten TeilnehmerInnen erhält als Preis einen Sportgerätegutschein über 100 Euro. Weiterlesen.

Aushelfen mit Grundstücken

SPD-Fraktion beantragt städtische Liegenschaften für den Wohnungsbau der LWB

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDa waren eine Menge Leute herzlich erschrocken nach der Ratsversammlung im April, als der Stadtrat kurzerhand beschloss, die stadteigene LWB deutlich stärker mit Wohnungsneubau zu beauftragen. Aber zu viele Instanzen haben zu lange getrödelt und gezögert und so getan, als wäre das Leipziger Bevölkerungswachstum eine Eintagsfliege. Nun ist guter Rat teuer. Weiterlesen.

VNG investiert erneut in Dresdner Start-up Cloud & Heat

VNG Innovation GmbH erhöht Investition in sächsischen Rechenzentrumsallrounder

Die VNG Innovation GmbH, eine 100-prozentige Tochter der VNG – Verbundnetz Gas AG (VNG AG), hat ihre Investition in die Cloud & Heat Technologies GmbH in der aktuellen Finanzierungsrunde erhöht. VNG ist seit Ende 2016 als strategischer Investor an Cloud & Heat beteiligt und unterstützt das Start-up nicht nur finanziell, sondern auch mit unternehmerischen Know-how. Mit der Teilnahme an der Finanzierungsrunde bekräftigt VNG sein Engagement in das junge Unternehmen. Weiterlesen.

Am 15. Mai: Unternehmerforum zur Vorstellung der Ergebnisse der IHK-Verkehrsstudie

Foto: IHK zu Leipzig

Das für Leipzig erwartete Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum erfordert ein leistungsfähiges Verkehrssystem, dazu sind Planungen auf der Basis aktueller Zahlen und Prognosen notwendig. Deshalb hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig im vergangenen Jahr eine „Studie zur Organisation des Stadtverkehrs in Leipzig unter besonderer Berücksichtigung des Wirtschaftsverkehrs“ in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse der Studie stellt sie nun im Rahmen eines Unternehmerforums vor. Weiterlesen.

Öffentlichkeitsfahndung: Diebische Elster an der Universität Leipzig gefasst

Foto: PD Leipzig

Seit Herbst 2016 mehrten sich die Einbrüche und Diebstähle in Bibliothekszweigen der Leipziger Universität. Auffällig oft wurde vor allem die Außenstelle der Juristenfakultät heimgesucht. Gestohlen wurden Portemonnaies, Taschen, Smartphones und Laptops. Nun sucht die Polizei zur vollständigen Aufklärung die ehemaligen Besitzer der abgebildeten Gegenstände. Weiterlesen.

Pfiffige Ideen für Leipziger Gründernacht gesucht

Foto: Alexander Böhm

Ab sofort können sich alle Gründer und Jungunternehmer aus der Region für die Leipziger Gründernacht bewerben. Sie geht am 14. September 2017 in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr werden wieder die beste Idee sowie die erfolgversprechendsten Existenzgründungen des Jahres 2016 prämiert. Auch Unternehmensnachfolgen mit einer innovativen Geschäftsidee sind ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen. Initiatoren der Gründungsinitiative sind neben der Sparkasse Leipzig, der Stadt Leipzig, den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen sowie der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig auch die hochschulübergreifende Gründerinitiative SMILE. Sie ist der wichtigste Akteur für angehende Existenzgründer an der Universität Weiterlesen.

90-minütige Führung mit Getränken und kulinarischen Kostproben

Am 13. Mai: Streifzug auf dem Olymp des Fortschritts?

Foto: Tom Schulze/Panometer

Mit seinem 360°-Panorama „TITANIC – Die Versprechen der Moderne“ und der begleitenden Ausstellung im Panometer Leipzig rückt Yadegar Asisi zweierlei Aspekte besonders in den Vordergrund: Zum einen ist es die Faszination für die grandiose Ingenieursleistung des Luxusliners. Zugleich verweist Asisi mit der Darstellung des zerborstenen Wracks in der Tiefe des Atlantiks auf die Endlichkeit menschlichen Seins und Handelns und stellt auch die menschenalte Frage nach der Beherrschung der Natur. Weiterlesen.

Diskussion am 15. Mai: „Wege zur Luftreinhaltung – Recht auf saubere Luft und auf Schutz der Gesundheit“

Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Sachsen lädt am Montag, 15. Mai, um 19 Uhr ins Haus der Diakonie (Demmeringstr. 18, 04177 Leipzig), um über Wege zur Luftreinhaltung zu diskutieren. Der Eintritt ist frei. Als Podiumsgäste liefern den fachlichen Input Peter Feldkamp (Projektmanager Verkehr & Luftreinhaltung, Deutsche Umwelthilfe e.V.), Volker Holzendorf (Stadtbezirksbeirat Leipzig Alt-West), Franziska Heß (RA, Landesvorstand, BUND Sachsen e.V.) sowie Dieter Janecek (wirtschaftspolitischer Sprecher, Grüne-Bundestagsfraktion). Die Moderation übernimmt Katja Meier (verkehrspolitische Sprecherin, Grüne-Landtagsfraktion Sachsen). Weiterlesen.

80 Prozent der Fördermittel für kommunale Radwege wieder nicht genutzt

Grüne fordert Wirtschaftsminister auf, die geplante Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte (AGFS) auf den Weg zu bringen

Foto: Ralf Julke

Das ist dann gleich mehrfach verwunderlich, wenn das sächsische Verkehrsministerium zugeben musste: Im Jahr 2016 wurden wieder 80 Prozent der Fördermittel bzw. über 6 Millionen Euro für den kommunalen Radwegebau nicht genutzt. Schon 2015 verfielen 85 Prozent der Mittel. Und das in einem Land, in dem es allerenden an Radwegen fehlt und der Radverkehr zunimmt. Anmelden und weiterlesen.

Neuzugang für die Polarsammlungen des Instituts für Länderkunde

Das Leipziger IfL-Archiv übernimmt Unterlagen des Wettertrupps „Haudegen“

Copyright: Leibniz-Institut für Länderkunde

Im in Leipzig ansässigen Leibniz-Instituts für Länderkunde ist die Freude groß, denn das Archiv für Geographie konnte sich jetzt über einen Neuzugang freuen, der in seiner Art einzigartig ist: die Unterlagen des Unternehmens „Haudegen“ aus dem Zweiten Weltkrieg. Klingt zwar sehr martialisch. Aber tatsächlich war es ja eine Wetterstation, die im Zweiten Weltkrieg hoch im Norden Daten sammelte. Anmelden und weiterlesen.

Wird's der Markt schon richten?

Wohnungspolitische Leitlinien der Leipziger Linken schrecken die CDU auf

Foto: Ralf Julke

Natürlich hat Leipzig ein Wohnungsproblem. Das bekommen derzeit vor allem jene zu spüren, die sich hochpreisigen Wohnraum nicht leisten können und vor allem kleine bezahlbare Wohnungen suchen. Aber auch Wohnungen für Familien fehlen. Das Thema hat die Leipziger Linkspartei am Samstag, 6. Mai, auf die Agenda ihres Stadtparteitages gesetzt. Ergebnis: ein Paket Wohnungspolitischer Leitlinien. Anmelden und weiterlesen.

Die östliche Hälfte vom Schinkenbrötchen

Thomas Bachmanns durchaus nicht fröhliches Psychogramm des Ostens 27 Jahre nach Banane

Foto: Ralf Julke

Die Latte lag hoch, die sich der Leipziger Autor Thomas Bachmann gelegt hat. Er wagte „den bittersüßen Versuch, einen Zeitabschnitt von gut 20 Jahren zu spiegeln“ und dabei den Blick über ein Land zu richten, „welches, geographisch verortet, die ‚neuen‘ Bundesländer sind.“ Aber eigentlich ist es die kleine Kneipe um die Ecke. Anmelden und weiterlesen.