7.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 13. Mai: Streifzug auf dem Olymp des Fortschritts?

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mit seinem 360°-Panorama „TITANIC – Die Versprechen der Moderne“ und der begleitenden Ausstellung im Panometer Leipzig rückt Yadegar Asisi zweierlei Aspekte besonders in den Vordergrund: Zum einen ist es die Faszination für die grandiose Ingenieursleistung des Luxusliners. Zugleich verweist Asisi mit der Darstellung des zerborstenen Wracks in der Tiefe des Atlantiks auf die Endlichkeit menschlichen Seins und Handelns und stellt auch die menschenalte Frage nach der Beherrschung der Natur.

    In dem 90-minütigen geführten Rundgang wandeln Besucher auf den Spuren des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts, einem prosperierenden Zeitalter der industriellen Produktion, das mit der „Entdeckung“ des Werkstoffs Stahl tiefgreifende Veränderungen mit sich zog und seine Gesellschaft prägte. Einen Dämpfer erhielt die Hochstimmung durch den Untergang eines vermeintlich unsinkbaren Luxusdampfers im Jahr 1912, über das die Massenmedien in der ganzen Welt berichteten. Tausende Tonnen von Stahl korrodieren seither auf dem Grunde des Atlantiks. Die ehemals prunkvolle Einrichtung und der Hightech des etwa 50.000 Tonnen schweren Schiffes sind ein einziges Trümmerfeld, das nach und nach von der Natur zurückerobert wird.

    Termin: Samstag, 13.05.2017, 15:30 Uhr.

    Dauer: 90 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)

    Kosten: 17,50 Euro pro Person

    Voranmeldungen nimmt das Info- und Servicecenter gern telefonisch unter 0341/35 55 34 0 entgegen.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige