3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 2. Juni 2012

Bundestrainer Joachim Löw: „Ich freue mich auf den Wettkampf“

Zur Pressekonferenz nach dem vorgestrigen Länderspiel erschien ein gut gelaunter Joachim Löw. "Ich schätze der Harald Stengler (Pressesprecher DFB) labt sich schon am Buffet, da fangen wir doch einfach mal an. Sie interessiert sicher, wie ich das Spiel gesehen habe", witzelte der Bundestrainer und gab Einblick auf seine weitere Planung bis zum EM-Beginn.

Aus für Schlecker – Gläubiger-Verhandlungen gescheitert: 13.800 Mitarbeiter treten Gang zur Arbeitsagentur an

Alles Bangen und Hoffen über viele Monate war umsonst. Am Ende mussten die rund 13.800 Mitarbeiter der insolventen Drogeriemarktkette eine ganz bittere Pille schlucken: Schlecker wird abgewickelt. Das war der Beschluss der Gläubiger-Versammlung am Freitag in Berlin.

Ein Pflaumenbaum zur Eröffnung: Fröbel-Waldkindergarten nun auch offiziell in Lindenau

Am letzten Tag im Mai feierte der Leipziger Fröbel-Waldkindergarten die offizielle Einweihung seines neuen Domizils in der Lindenauer Rietschelstraße. Naturnähe ist hier für die 60 Steppkes garantiert: zum einen durch den nahen Auwald, zum anderen durch die Nachbarn vom Kleingartenverein Prießnitz-Morgenröte.

Leserbrief zu Leipziger Studie: Politik und Investoren haben ein Glaubwürdigkeitsproblem bei Großprojekten

Von Uwe Emmrich-Kießling: Zitat: "Verständlich einerseits, denn ohne erfolgreiches Wirtschaften ist das Land nicht wettbewerbsfähig." Wieso ist das verständlich!? Wieso muss man sich denn dauernd - und worin? mit wem? - im Wettbewerb befinden?

Leserbrief zu Deutschland vs. Israel 2:0 – An der Chancenverwertung hapert es noch

Von Robert Weigel: LVB - "Leider Viele Besucher"! Hach, was für ein Fest! Jogis Mannen im Zentralstadion, Vierzigtausend schwarzrotgoldfrohe Zuschauer, und naja, seien wir ehrlich, ein halbwegs ertragbares Spiel. Alles hätte so schön sein können.

Leserbrief zu Deutschland vs. Israel 2:0 – An der Chancenverwertung hapert es noch

Von Lutz Grunert: Ob sich alle der 43.241 Zuschauer über den gehörigen Druck den die dt. Mannschaft ausübte gefreut haben, darf man getrost anzweifeln. Schließlich waren ja auch ein paar Israelfans am Start. Aber dies zunächst nur nebenbei. Ich möchte eher von einer absonderlichen Aktion der Polizei berichten.

Krankmacher Fett: Leipziger Wissenschaftler erhält 500.000 Euro Fördergeld für Forschungsprojekt

Die Boehringer Ingelheim Stiftung hat den Pharmazeutiker PD Dr. Peter Kovacs vom Interdisziplinären Zentrum für Klinische Forschung an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig (IZKF) und sein Forschungsprojekt "Funktionelle Genetik der Fettverteilung" in ihr Perspektiven-Programm "Plus 3" aufgenommen. Damit verbunden ist ein Förderbetrag in Höhe von insgesamt rund 500.000 Euro, verteilt auf die nächsten drei Jahre.

Kirchenbau als Ergebnis öffentlicher Aushandlung: Ein Leipziger Akademieprojekt

Wie hielt die Kirche mit dem rasanten Städtewachstum zwischen 1880 und 1930 Schritt? Wie wurde der Raum für welche Kirche bestimmt in einer Zeit von Industrialisierung und Rationalität, von bürgerlicher Emanzipation und aufstrebender Arbeiterbewegung? Das erforscht seit einem Jahr ein Team um die Leipziger Kunsthistorikerin Michaela Marek.

Forum Leipziger Osten: Das Fördergebiet fordert das Versprechen auf ein Gymnasium ein

Am Mittwoch, 30. Mai, traf sich das Forum Leipziger Osten - das älteste funktionsfähige Bürgerforum in Leipzig - wieder einmal im Offenen Freizeittreff Rabet. Diesmal ging es auch um den Schulstandort. Die Wellen schlugen hoch. Denn seit hier vor über zehn Jahren die Schließungswelle der sächsischen Staatsregierung durchfegte, fehlt eine höhere Schule. Dafür gibt's jetzt ein deftige Resolution.

Topf & Quirl: Gar nicht mal so schwierig – Selbstgebackenes Brot mit Camembert und Trauben

Brot backen erscheint manch einem vielleicht wie eine kaum zu bewältigende Mission, wie eine höchst komplizierte Wissenschaft. Das Brot soll außen knusprig und innen samtig weich sein und am besten wie vom Bäcker schmecken. Bevor man also enttäuscht ein knochenhartes oder viel zu flaches Backwerk aus dem Ofen holt, eilt man doch lieber die paar Schritte zum nächsten Bäckerladen. Stimmt doch, oder?

OBM-Vorschlag für kulturelle Eigenbetriebe: Diskussionsspielraum bis 2015

Am Donnerstag, 31. Mai, hat Oberbürgermeister Burkhard Jung seine Verwaltungsvorlage über die zukünftige Struktur der kulturellen Eigenbetriebe ins Entscheidungsverfahren gegeben. Sie wird in Kürze im Betriebsausschuss Kultur und im Fachausschuss Finanzen besprochen, bevor sie voraussichtlich in der Juli-Ratsversammlung von den Stadträten votiert wird.

Die Trödelspiele der sächsischen Ministerialbürokratie: Sachsen vergrault seinen Forscher-Nachwuchs

Nicht nur im sächsischen Kultusministerium hat's geklemmt, bevor Kultusminister Dr. Roland Wöller den Bettel hinschmiss und zurücktrat. Auch im Wissenschaftsministerium klemmt es. Bis heute. Wichtige Nachwuchsforscherprojekte starten jetzt ein Jahr später als geplant, weil sich insbesondere das SMWK in bürokratischem Kleinkram verhedderte.

CDU-Fraktion beschließt Eckwerte zum Doppelhaushalt 2013/2014: Personalabbau soll weitergehen

In Sachen Personalpolitik bleiben CDU und FDP beratungsresistent. Auch wenn Steffen Flath, Vorsitzender der CDU-Fraktion im sächsischen Landtag, am Mittwoch, 30. Mai, in der "Sächsischen Zeitung" erklärte: "Ein Blick auf die Lebenswirklichkeit zeigt, der Personalabbau muss zeitlich gestreckt werden." Für den Linke-Abgeordneten Rico Gebhardt kam das schon einer Entmachtung von Ministerpräsident Stanislaw Tillich gleich.

Ab 4. Juni Gleisbau Käthe-Kollwitz-Straße: Änderungen im Straßenbahn- und Kfz-Verkehr

Am Montag, 4. Juni, beginnen in der Käthe-Kollwitz-Straße die Gleisbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen Marschnerstraße und Klingerweg. Vom 4. bis 23. Juni werden Einschränkungen für den Kraftfahrzeug- und Straßenbahnverkehr in diesem Abschnitt notwendig.

Neuer Lok-Trainer Marco Rose: „Ich will pure Leidenschaft“

Ein großes Geheimnis war es nicht, dass Marco Rose ab der kommenden Regionalliga-Saison Trainer in Probstheida wird. Es ist seine erste Cheftrainer-Station im Männer-Bereich. Präsident Michael Notzon und der zukünftige Antreiber selbst sehen darin aber kein Risiko.

Aktuell auf LZ