6.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Donnerstag, 21. Januar 2021

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. November 2012

Flughafen Leipzig/Halle – Sind Fluglärmgegner einfach nur starrsinnig?: Eine Einladung von Bert Sander (Stadtrat / WVL)

Von Bert Sander: Lieber Herr Schulze, Sie werfen den Bürgerinitiativen, die sich gegen Fluglärm zur Wehr setzen, »veraltete Mantras«, also sich ewig nur formelhaft wiederholende Argumentationsfolgen vor - glauben Sie mir, diese hängen nicht nur Ihnen, sondern auch uns bereits lange schon zum Halse heraus. Nur, die Penetranz, die die wieder und wieder sich wiederholenden Diskussionen erzeugen, liegt nicht in vermeintlich starrsinnigen Argumenten begründet. Sondern darin, dass alle Argumente, egal ob sie nun so oder so, gut oder weniger gut begründet sind, am bürokratischen Gehäuse abprallen.

Der Leipziger Westen erinnert an seinen Pionier: Zusatztafel erinnert an Karl Heine

Einem gewissen Ernst Karl Erdmann Heine (1819 - 1888) wurde eine weitere Ehrung zuteil. An der Kreuzung Karl-Heine-Straße/Merseburger Straße auf Lindenauer Seite befindet sich eine Erläuterungstafel. Angeregt hat die Aktion das Ökumenische Kirchencafe an der Liebfrauenkirche. Der Text lobt Heine als "Industriepionier des Leipziger Westens". Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, wissen wir von Hermann Hesse. Der viel gerühmte Schriftsteller gehörte zu den Jubilaren dieses Jahres. Vor 50 Jahren starb er.

Die Polizei bittet um Mithilfe: 55-Jährige vermisst

Seit dem 14.11.2012 wird Rosemarie Pabst, geb. am 21.10.1957 in Leipzig, wohnhaft in Paunsdorf, vermisst. Die Vermisste verließ am 14.11.2012, gegen 19:00 Uhr, die Wohnung ihrer Freundin in der Gundermannstraße, um nach Hause zu gehen. Seit diesem Zeitpunkt ist sie unbekannten Aufenthaltes.

Leserbrief zu Bericht des Radverkehrsbeauftragten: Mehr Radverkehr macht Druck auf Leipzigs Verkehrspolitik

Von Hannes Mann: Ich finde die Maßnahme in der Georg-Schumann-Straße sehr gut. Ich war positiv überrascht, als ich sie das erste Mal bemerkt habe und ich bin mir sicher, sie wird nicht nur dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden, sondern vor allem auch diese Magistrale ein Stück lebenswerter zu machen. Schauen Sie sich doch mal die großen Ausfallstraßen Leipzigs an, die hauptsächlich dem motorisierten Verkehr gewidmet sind. Leerstehende verfallene Häuser, neu sanierte Häuser, in denen niemand wohnen will, Geschäfte, die sich aufgrund der fehlenden Laufkundschaft nicht halten können.

Sanierungsstau bei Leipzigs Schulen: Grüner OB-Kandidat Felix Ekardt fordert energetisch kluges Bauen und Lebenszyklusbetrachtungen

Vor einer Schulsanierung der Methode "hopplahopp" unter Aufgabe energetischer Standards warnt der bündnisgrüne OB-Kandidat Professor Felix Ekardt. "Klug bauen bedeutet, heute schon die Kosten von morgen im Blick zu haben", sagte der Nachhaltigkeitsforscher nach einer grünen Schultour zu Wochenbeginn. Nötig beim Schulbau seien "Lebenszyklusbetrachtungen".

Ein Buß- und Bettag mal ganz anders: „anders wachsen“ am 21. November in Thomas- und Nikolaikirche

Am 21. November werden viele Leipziger nicht in den Federn liegen bleiben, auch wenn es der Buß- und Bettag ist. Viele werden sich beeilen, dass sie rechtzeitig einen Platz in der Thomaskirche ergattern. Dort beginnt um 9:30 Uhr der Eröffnungsgottesdienst mit Margot Käßmann. Der Gottesdienst ist der Auftakt für einen ganzen Tag unter dem Motto "anders wachsen".

Mehr Geld für Tagesmütter und Tagesväter in Leipzig: Grüne kritisieren Schnellschuss

Schwer hat sich Leipzig getan. Aber 2013 soll es nun mehr Geld für Tagesmütter und Tagesväter geben - die schnelle Eingreiftruppe, die bislang immer geholfen hat, wenn in Leipzig Betreuungsplätze in Kindertagesstätten fehlten. Für das Jahr 2013 plant die Stadt Leipzig insgesamt 2.476 Betreuungsplätze in der Kindertagespflege. Der Mitteleinsatz dafür umfasst rund 13 Millionen Euro. Aber nicht ab Januar.

Creative City Leipzig: Abschlusskonferenz, Open Innovation Konferenz, FabLab und ein großes Fragezeichen

Man kann das Pferd von hinten aufzäumen. Natürlich. Die Stadt Leipzig versucht es immer wieder. Das EU-Projekt "Creativ Cities", das sich nun schon wieder dem Ende zuneigt, ist ein Beispiel dafür. Die Abschlusskonferenz des EU-Projektes Creative Cities findet vom 28. bis 30. November 2012 in Leipzig statt - eingebettet ist die erste internationale Open Innovation Konferenz.

CDU-Fraktion fragt nach: Die L-IZ wird Thema im Stadtrat

Was macht man da eigentlich, wenn man selbst den Rathausfraktionen zu schnell ist mit der Berichterstattung? - Am 5. November legte das Sozialdezernat in der Dienstberatung seine neuen Pläne vor, drei weitere Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber in Leipzig zu schaffen. Am 7. November berichtete die L-IZ darüber. Das ist - aus der Sicht des Tagesjournalismus betrachtet - schon recht spät. Der CDU-Fraktion war's augenscheinlich viel zu früh.

Preis der Leipziger Buchmesse: Kritiker-Jury darf diesmal 430 eingereichte Bücher lesen

Die Bewerbungsfrist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2013 ist abgelaufen. Bis Anfang November reichten 141 Verlage insgesamt 430 Titel ein, die bis zur Leipziger Buchmesse 2013 erscheinen werden, teilt die Leipziger Messe mit. Nominiert werden bis Mitte Februar jeweils fünf Bücher kleiner und großer Verlage in den drei Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung.

Bürgermeisterwahl in Markranstädt: Wahlanfechtungen verzögern Amtsantritt von Jens Spiske weiterhin

Alles offen in Markranstädt. Das 15.000-Einwohner-Städtchen im Westen Leipzigs wird seit dem 1. November interimistisch verwaltet. Die 1. Beigeordnete, Beate Lehmann, führt die Amtsgeschäfte, weil zwei Wahlanfechtungen den Amtsantritt des neu gewählten Bürgermeisters Jens Spiske verhindern. Zwar freute sich der Bundestagsabgeordnete der Linken, Axel Troost, am Donnerstag, 15. November, schon: "Diese Mitteilung an Jens Spiske (Freie Wähler) ist eine erfreuliche Nachricht.

RB Leipzig vor Cottbus-Spiel: Plauderstunde mit Frahn und Kutschke

Vor dem Tor sind sie brandgefährlich, neben dem Platz beste Freunde. Daniel Frahn und Stefan Kutschke sind zwei Garanten für die Erfolgswelle der Leipziger. Am Freitag spielen die Rasenballer unter Flutlicht gegen den Energie-Nachwuchs aus Cottbus (Anstoß: 19 Uhr). RB Leipzig lud Stürmer und Presse vor dem Spiel zum Smalltalk.

Aktuell auf LZ