Artikel vom Freitag, 18. Januar 2013

Eskalation am Allee-Center Grünau: Linke will zügiges Handeln des Jugendamtes – ohne Amtsleiter Haller

Jugendliche und Drogenkonsum. Die Situation im Grünauer Allee-Center hat sich "dramatisch zugespitzt", geben Leipzigs Linke die Einschätzung von Stadtteilvertretern wieder. Deshalb stellen die Linken am Mittwoch im Stadtrat eine Dringliche Anfrage zum Tun des Jugendamtes. OB-Kandidatin Barbara Höll fordert die Absetzung von Amtsleiter Siegfried Haller. Weiterlesen

autoren@leipzig Award: Neobooks und die Leipziger Buchmesse vergeben erstmals Preis für Self-Publisher

In eigener Regie ein Buch zu erstellen und zu veröffentlichen, ist das Ziel vieler Autoren. Meint zumindest die Leipziger Messe. Self-Publisher nennt sich das dann. Zahlreiche Werkzeuge und Plattformen für das Self-Publishing stehen im Netz zur Verfügung. Sie werden mittlerweile von unzähligen Autoren genutzt, die im Eigenverlag E-Books veröffentlichen. Doch wie steht es um die Qualität der Werke? Weiterlesen

Panorama „Leipzig 1813“ verschoben: Die Wirren der Völkerschlacht beginnen zwei Wochen später

Ursprünglich wollte Yadegar Asisi sein neues Panorama-Bild zur Völkerschlacht am 20. Juli 2013 enthüllen. Doch er braucht, wie er mitteilen lässt, mehr Zeit, um das Bild so perfekt wie möglich in Szene zu setzen. Denn er will ja nicht die Schlacht malen. Er will Leipzig selbst aus der Vogelperspektive machen - eine Stadt mitten im Chaos der Schlacht. Weiterlesen

Bauvorhaben KARLI für Gastwirte optimiert: Interessenbeirat bestätigt Kompromiss-Variante 1 A

Es gibt einen Kompromiss beim geplanten Bauablauf in der Karl-Liebknecht-Straße. Im Interessenbeirat wurde nun eine Variante gefunden, die die Wirte zwischen Feinkost und Südplatz beim Bauablauf stärker verschont als bisher geplant. Sie haben ihren Wunsch auf blockweise Bauweise erfüllt bekommen - und zwar genau in ihrem Straßenabschnitt zwischen Körner- und Shakespearestraße. Weiterlesen

Dresden 2011-Nachspiel: Immunität des Landtagsabgeordneten Johannes Lichdi aufgehoben

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Und die Schwarzgelbe Koalition tut es in trauter Gemeinsamkeit mit der Dresdner Staatsanwaltschaft. Und das auch noch im Jahr 2013, zwei Jahre nach den Protesten gegen den Nazi-Aufmarsch im Februar 2011, bei dem die Polizei keine gute Figur abgab und Millionen Handy-Daten gesammelt wurden. Am Donnerstag, 17. Januar, befand nun der Immuminätsausschuss des Sächsischen Landtages, der Grünen-Abgeordnete Johannes Lichdi müsse vor den Kadi. Weiterlesen

Jens Thöricht (Linke): Deutliches Zeichen der Solidarität, Einschüchterung wird nicht funktionieren

Zu der im Moment stattfindenden antifaschistischen Demonstration in Dresden, die sich gegen die Verurteilung eines jungen Mannes durch das in Verruf geratene Dresdner Amtsgericht richtet, erklärt Jens Thöricht, antifaschistischer Sprecher der Linke Sachsen: "Es ist ein Skandal, dass das bundesweit durch Fehlurteile und Entscheidungen in Verruf geratene Dresdner Amtsgericht, bei nicht eindeutigem Videobeweis und ohne verlässliche Zeugenaussagen, einen jungen Menschen derart hart verurteilt. Weiterlesen

Kerstin Köditz (Linke): Vernehmung von Vahrenhold im U-Ausschuss – Mängel bei Analyse im Verfassungsschutz ermöglichten NSU-Agieren

Zur bevorstehenden Vernehmung des stellvertretenden Präsidenten des Landesamtes für Verfassungsschutz, Olaf Vahrenhold, in der Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses am Montag, den 21. Januar 2013, erklärt Kerstin Köditz, Obfrau der Fraktion Die Linke in diesem Gremium: Wir erwarten von Olaf Vahrenhold endlich konkrete Aussagen. Wir werden es nicht mehr hinnehmen, dass er sich auf das ausführliche Zitieren der jährlichen Verfassungsschutzberichte zurückzieht. Weiterlesen

Denkmal der Völkerschlacht: Wieder eine Bronzetafel entwendet

Eine Mitarbeiterin des Kulturamtes der Stadt Leipzig informierte am Donnerstag die Polizei über den Diebstahl einer Bronzetafel. Diese war an einem Denkmal angebracht, welches sich genau in der Gabelung zwischen der Seifertshainer Straße/Kleinpösnaer Straße befindet. Die Bronzetafel erinnert an das vierte Korps Österreichs und damit an die Gefallenen der Kämpfe rund um Liebertwolkwitz. Weiterlesen

Burkhard Jung: System Länderfinanzausgleich dem Volk nicht vermittelbar -75 Prozent der Stadt-Entscheidungen nicht parteiorientiert

Etwa 75 Prozent der von der Stadt Leipzig getroffenen Entscheidungen sind keine Parteientscheidungen. Das erklärte Oberbürgermeister (OBM) Burkhard Jung am Freitag in einer Veranstaltung der Universität Leipzig, in deren Vordergrund seine Pläne zur Stadtentwicklung und zu einer Verwaltungsreform standen. Als Beispiel nannte das Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) ein alternatives Projekt in der Bornaischen Straße, dessen genossenschaftlichem Modell zum Überleben von der Stadt ein Zuschuss von bis zu 90.000 Euro gewährt worden ist. Weiterlesen

Ronald Pohle: CDU-Leipzig Ost würde sich selbst über Wahlkampfmanöver des amtierenden Oberbürgermeisters freuen

Im Leipziger Nordosten ist der Oberbürgermeister in die Kritik geraten, sich drängender Themen, wie der Entwicklung des Postbahnhofes, lediglich aus wahltaktischen Gründen anzunehmen. Ronald Pohle, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Ost, würde sich selbst über ein Interesse des Oberbürgermeisters an Leipzigs Osten aus Gründen der Wahltaktik schon freuen. Weiterlesen

Lämmel/Feist (CDU): EEG abschaffen!

Angesichts ständig steigender Strompreise, die sowohl private als auch gewerbliche Verbraucher zunehmend belasten, fordern die sächsischen Bundestagsabgeordneten Andreas Lämmel und Dr. Thomas Feist (beide CDU), das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) möglichst bald ersatzlos zu streichen. Bis dahin sollte auf die Erhebung der Stromsteuer verzichtet werden. Weiterlesen

HC Leipzig vs. Frankfurt/O. 31:20 – Es geht aufwärts

Nach zwei Katastrophen und anschließendem Kantersieg zum Jahresauftakt, durfte die HCL-Gemeinde gespannt sein, wie sich ihr Team nun am Mittwoch im Nachholespiel gegen den FHC Frankfurt präsentieren würde. Die 2.017 Zuschauer in der Arena wurden nicht enttäuscht. Konzentriert und überlegen ließen die Leipzigerinnen ihre Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen, erarbeiteten sich elf Tore Luft zum Gegner, knackten erneut die 30-Tore-Marke und sind nun Tabellenzweiter.
Weiterlesen