Artikel vom Montag, 28. September 2015

Psycho-Doc, Kleingärten, Todessehnsucht

Publikum bejubelt Uraufführung von Bernhard Studlars Tragikkomödie „Die Ermüdeten“ in der Diskothek

Foto: Rolf Arnold

Claudia Bauer hat mit der Uraufführung von Bernhard Studlars Tragikomödie "Die Ermüdeten oder Das Etwas, was wir sind" am Freitag ihren Einstand als Hausregisseurin gegeben. Das Stück erzählt im Mikrokosmos einer Dachterassenparty von Menschen, die in der Mitte ihres Lebens in der eigenen Unzufriedenheit mit der Gesellschaft, die sie umgibt, versinken. Das Premierenpublikum war hellauf begeistert. Weiterlesen

„25 Jahre und bisher nur Mist gebaut“

LEGIDA-Gegner soll nach Beleidigung und Flaschenwurf ins Gefängnis

Foto: L-IZ.de

Adrian T. (25) ist für das Amtsgericht Leipzig kein Unbekannter. Am Montag stand er wegen zwei LEGIDA-Veranstaltungen vor Gericht, eigentlich außerhalb seiner gewöhnlichen Straftatbereiche, des Erschleichens von Leistungen. Die Staatsanwaltschaft warf ihm einen Flaschenwurf und eine Beamtenbeleidung vor. Der 25-Jährige zeigte sich teilweise geständig, wurde von Strafrichterin Hahn allerdings aufgrund seiner bisherigen begangenen Straftaten zu einem Jahr und einem Monat Haft verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Weiterlesen

Polizeibericht, 28. September: Unfallflucht, Einbruch in Wohnmobil, Taschenräuber

Foto: L-IZ.de

Auf der B 186 überschlug sich ein Seat Cordoba +++ Auf der Prager Straße zündeten vermummte Personen sechs Mülltonnen an +++ In der Richard-Wagner-Straße wurde in ein Wohnmobil eingebrochen +++ In der Karlsstraße montierten Diebe den kompletten Reifensatz von einem Fiat Punto ab - In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen +++ Am Samstagabend wurden zwei ältere Damen von einem Taschenräuber überfallen. Weiterlesen

Landgericht

Drogenversand „Shiny Flakes“: Betreiber legt umfassendes Geständnis ab

Foto: Martin Schöler

Maximilian S. hat am Montag gestanden, ab Dezember 2013 den Drogenversand "Shiny Flakes" aufgebaut zu haben. Über zwei Stunden benötigte der Leipziger, dem Gericht zu schildern, wie er von der elterlichen Wohnung aus über das Internet mit rund 913 Kilo Rauschgift handeln konnte, ohne dass sein familiäres Umfeld die kriminellen Deals bemerkte. Weiterlesen

Am 6. Oktober ist Sammelschluss der Unterschriften

Immer mehr Menschen in Leipzig zeigen Flagge gegen TTIP

Auch in Leipzig wächst der Widerstand gegen die Investitionsschutz- und Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und mit Kanada (CETA). Bereits 24.300 Leipziger haben für die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) Stop TTIP unterschrieben. Stop TTIP fordert die Institutionen der EU und die Mitgliedstaaten auf, CETA nicht zu ratifizieren und die Verhandlungen über TTIP zu stoppen. Weiterlesen

Gewalt und Demonstrationen in Leipzig

Jürgen Kasek (Grüne): „Gewalt ist Teil des Problems und nicht der Lösung!“

Für die Eskalation der Gewalt rund um die Proteste gegen die rechte "Offensive für Deutschland" am vergangenen Samstag in Leipzig, findet der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Sachsen, Jürgen Kasek, klare Worte: "Gewalt ist nicht zu rechtfertigen. Es gibt auch keine gute oder schlechte Gewalt. Die Gewalt am Rande der Demonstration hat die übergroße Mehrheit derjenigen in Gefahr gebracht, die friedlich für Weltoffenheit und Toleranz und gegen Rassismus demonstriert haben." Weiterlesen

Infoveranstaltung zur geplanten Unterkunft für Flüchtlinge Waldstraße 74 – 80

Die Häuser Waldstraße 74 - 80 in Leipzig Zentrum-Nordwest werden künftig als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge dienen. Nachbarn aus dem Waldstraßenviertel sind für Mittwoch, den 7. Oktober, zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Sie findet von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Aula der Sportmittelschule, Max-Planck-Straße 3, 04105 Leipzig, statt. Bürgermeister Thomas Fabian und Sozialamtsleiterin Martina Kador-Probst informieren über das Vorhaben. Weiterlesen

Regionalkonferenz zur psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung von Flüchtlingen in Sachsen

Zur Regionalkonferenz: "Die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen in Sachsen? Möglichkeiten der Etablierung adäquater Behandlungsangebote" morgen (29. September) von 11 bis 17:30 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses laden das Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig, der Mosaik Leipzig e. V. und die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e. V. (BAfF) ein. Die Konferenz findet im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Projektes "Train to Care" statt. Weiterlesen

Tierisches Ballett im Konzertfoyer des Opernhauses

Leipziger Oper: Karneval der Tiere mit lokalen und internationalen Bezügen

Foto: Oper Leipzig

Das Konzertfoyer der Leipziger Oper bietet wenig Raum für große Bühnenbilder. Für den Karneval der Tiere gelang es trotzdem, mit ein paar Bäumen und phantasievoller Verkleidung einen ganzen Zoo auf die Bühne zu bringen. Wobei schon Camille Saint-Saëns bei seinem Zoo auch Pianisten und Fossilien einbezog. Daran knüpfte die Leipziger Aufführung an. Etwa mit dem Gewandhausorchester als seltener Population, die man rund um den Augustusplatz antrifft. Weiterlesen

Ein halber 10-Punkte-Plan

Grüne ärgern sich über schweigenden Innenminister beim Thema Crystal-Verfolgung

Foto: Alexander Böhm

Was wird eigentlich aus einer Gesellschaft, in der die politischen Akteure immer nur ankündigen, aber nicht umsetzen? Und auch nicht berichten darüber, warum sie nicht umsetzen? Seit 2012 beschäftigt das Thema Crystal die sächsische Landespolitik. Jetzt gibt es zwar einen Zwischenbericht von Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) zur Umsetzung des 10-Punkte-Plans. Aber ihr Part ist nur die Hälfte der Aufgabe. Weiterlesen

Das Prinzip Hoffnung

Zwei neue Autobahnschilder und die Rolle Ernst Blochs in der Friedlichen Revolution

Foto: Dieter Grundmann/Westend-PR

Das Lichtfest 2015 wird wieder etwas kleiner als im Vorjahr. 2014 wurden ja 25 Jahre Friedliche Revolution gefeiert - ohne Denkmal, aber mit lauter Staatspräsidenten. Diesmal wird es dafür einen großen Chor geben, ein bisschen Erinnerung an das stolze Griechenland und den französischen Traum von "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit." Und ein Autobahnschild, sogar zwei. Drei sind es nun insgesamt. Weiterlesen

Bürgerticket, ÖPNV-Taxe, höhere Grundsteuer?

Wenn man den Mitteldeutschen Verkehrsverbund nicht modernisiert, machen auch neue Finanzierungsquellen keinen Sinn

Foto: Ralf Julke

Es gehört einiges zusammen, wenn über Nahverkehr geredet wird in der Region Leipzig. Die Traumtänzerei im Mitteldeutschen Verkehrsverbund, die am 17. September in einem "Expertenworkshop" im Leipziger Penta-Hotel ihren Gipfel fand, und ein Seufzer, den am 25. September der Deutsche Bahnkunden-Verband in die Welt schickte: Regionalisierungsmittel gerettet. Weiterlesen

Über Weiße Elster, Neue Luppe und Nahle

Die Bahn baut ab 2019 drei neue Brücken in der Leipziger Elsteraue

Foto: Ralf Julke

Noch ist ein bisschen Zeit. Noch immer wird überall im Leipziger Gleissystem der Bahn gearbeitet. Der Bau des S-Bahn-Haltepunktes Essener Straße steht an. Und dann folgen in wenigen Jahren der Neubau der Brücke über die Zweinaundorfer Straße und des S-Bahn-Haltepunktes Volkmarsdorf. Und ab 2019 wird ein wichtiger Gleisabschnitt in der Elsteraue bei Möckern neu gebaut. 1,9 Kilometer Gleise und Brücken, die es in sich haben, wie die Deutsche Bahn auf Nachfrage der L-IZ bestätigt. Weiterlesen

Sarah Bosetti erzählt mal etwas anders über Liebe und solchen Kram

Das verwirrende Leben der Generation Hamsterrad, wenn Ulf die Frage aller Fragen stellt

Foto: Ralf Julke

Erzählen ist eine Kunst. Eine hohe, sagen die Professoren. Nein, in Wirklichkeit eine, die Talent braucht. Hohe Kunst fabrizieren genug Leute in Deutschland, unlesbares Hirngeschwurbel, bei dem sich der Autor wichtiger nimmt als seine Helden. Gute Erzähler aber wissen, dass der Stoff wichtiger ist, das ganze Zeug, aus dem unser Leben besteht. Und natürlich auch die besten Erzählungen. Weiterlesen