Artikel vom Mittwoch, 16. November 2016

15 Jahre Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Eine Interims-Ausstellung erzählt jetzt eindringlich vom „Provisorium“ NS-Zwangsarbeit in Leipzig

Foto: Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Bis zum 11. November war die Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig noch wegen Umbauarbeiten geschlossen. Aber am 12. November öffnete sie wieder – diesmal mit einer Interims-Ausstellung mit dem Titel „Im Provisorium. NS-Zwangsarbeit in Leipzig und beim Rüstungskonzern HASAG“. Weiterlesen

Unternehmensbefragung der sächsischen IHKs zum Breitbandausbau in Sachsen

Läuft bei Breitbandausbau in Sachsen alles auf die beiden Knotenpunkte Leipzig und Dresden hinaus?

Karte: Freistaat Sachsen, Breitbandatlas

Die Zukunft ist digital. Das steht eigentlich fest. Und ein immer größerer Teil der Wirtschaft wird auf leistungsfähige Internetzugänge angewiesen sein. Die nicht billig sind und deren Ausbau zuweilen nur schleppend vorangeht. Was dann wieder Wirtschaftstrukturen beeinflusst. Denn wenn Unternehmen keine leistungsstarken Anschlüsse vorfinden, gehen sie dahin, wo es welche gibt. Nach Leipzig zum Beispiel. Weiterlesen

Eine nachhaltige Stadt braucht eine nachhaltige Verkehrspolitik

Leipziger Agenda 21 mahnt Priorität für Radverkehr und ÖPNV in Leipzig an

Foto: Ralf Julke

Selbst wenn es um Wirtschaftsverkehr in Leipzig geht, steht die Frage: Wie kann der auch in Zukunft noch rollen, wenn Leipzigs Straßen mit immer mehr Pkw verstopft sind? Sollte der Pkw-Bestand bis 2030 genauso wachsen wie die prognostizierte Bevölkerung, dann landet Leipzig mitten im Verkehrschaos. Nichts geht mehr. Also muss sich die Verkehrspolitik deutlich ändern. Weiterlesen

Koordinierungskreis der Leipziger Agenda 21 sieht Wachstum auf 700.000 Einwohner mit Skepsis

Mit der alten Stadtpolitik wird Leipzig niemals nachhaltig

Foto: Ralf Julke

2012 hat Leipzigs Verwaltung extra eine Broschüre aufgelegt mit dem Titel „Leipzig wächst nachhaltig“. Darin waren die Leitgedanken und Zielbereiche des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (SEKo) nachzulesen, das weitergeschrieben werden sollte. Aber was die einen für nachhaltig halten, ist es für die anderen noch lange nicht. Der Koordinierungskreis der Leipziger Agenda 21 hat jetzt zum zweiten Mal deutlich Stellung bezogen. Weiterlesen

Ökolöwe freut sich über Erfolg

Vor den ersten 17 Kitas und Schulen in Leipzig gibt’s jetzt Tempo 30

Foto: Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Wenn man nur will, dann geht es auch. SPD und Grüne versuchten im Stadtrat das Umdenken anzuregen. Und bekamen lahme Aussagen der Verwaltung, so einfach ginge das nicht, vor allen Schulen Tempo 30 anzuordnen. Der Ökolöwe begann zu sammeln. Denn die Leipziger selbst wissen ja am besten, wo Schulwege durch ungebremste Raserei brandgefährlich sind. Und siehe da: Sie bewegt sich doch, diese Verwaltung. Weiterlesen

So geht sächsisch

Der erste Abreißkalender über und für echte Barbaren

Foto: Ralf Julke

Wie fühlt man sich eigentlich als Musiker, DJ, Filmemacher, Bücherschreiber und Zeichner in Dresden in dieser Zeit? Dieser Stadt kurz vor der wilden Sächsischen Schweiz, die nun seit zwei Jahren fast nur noch mit grimmig wallenden Protestbürgern und einer ratlosen Regierungsgarde in den Medien präsent ist? Kann es sein, dass man sich da so richtig barbarisch fühlt? Regelrecht unter die Barbaren geraten? Weiterlesen