Artikel vom Mittwoch, 7. Februar 2018

Leipziger Ballett

Strawinskys „Le Sacre du Printemps“: Clowns verwandeln Oper in ein Tollhaus

"Le Sacre du Printemps" in der Oper Leipzig. Foto: Ida Zenna

Für alle LeserClowns, soweit das Auge reicht. So ließe sich Mario Schröders neueste Kreation in fünf Wörtern zusammenfassen. Der Doppelabend mit dem oberflächlichen Titel „Bolero (Walking Mad) / Le Sacre du Printemps“ erinnert an ein Konzertprogramm. Bei der Premiere stand am Samstag tatsächlich die Musik im Vordergrund. Weiterlesen

Kaufland nimmt zwei E-Schnellladestationen in Leipzig in Betrieb

Einkaufen und gleichzeitig das Elektroauto laden – das können Kunden ab sofort bei den Kaufland Filialen in Leipzig-Altlindenau (Lindenauer Markt) und Leipzig-Reudnitz-Thonberg (Dresdner Straße). ). Dirk Kasper, Verkaufsleiter Kaufland, nahm heute gemeinsam mit Dr. Michael Schimansky, Amtsleiter Wirtschaftsförderung Leipzig, die Schnellladestation am Kaufland in Altlindenau offiziell in Betrieb. Weiterlesen

Geht es nicht umweltfreundlicher?

Aus Sicht des ADFC ist die Planung zu den Georg-Schwarz-Brücken veraltet und überdimensioniert

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie Georg-Schwarz-Brücken befinden sich in einem miserablen Zustand und müssen ab 2021 durch Neubauten ersetzt werden. Doch was dem Stadtrat jetzt vorgelegt wurde, war augenscheinlich die Vorplanung aus den 1990er Jahren. Sie atmet noch den Geist der verkehrstechnischen Großbauten mit hoher Bundesförderung. Aus Sicht des ADFC aber entspricht diese Planung nicht den verkehrspolitischen Zielen des STEP aus dem Jahr 2004 und seiner Fortschreibung 2015. Weiterlesen

Konjunkturumfrage der sächsischen Kammern

Geschäftslage der Unternehmen in Sachsen ist so gut wie seit 20 Jahren nicht

Grafik: IHK

Für alle Leser"Unruhe an den Börsen" meldeten am Dienstag, 6. Februar, etliche Zeitungen wie die F.A.Z. Kursrutsche in den USA und Asien wurden gleich mal als leichte Panik der Anleger interpretiert. Obwohl die nur nach einem Jahr Trump ihre Dividende einkassierten. Wirkliche Eintrübungen in der Wirtschaft sind nicht zu sehen. Im Gegenteil: Selbst in Sachsen brummt der Laden, wie am gleichen Tag die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern meldete. Weiterlesen

Wie eine Diskussion über Kommunalrecht zu einem Gespräch über Bürgernähe wurde

Bürgernähe in der Politik: Warum die Probleme Althens die Probleme aller Sachsen sind

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAm Montag, 5. Februar, hatte der Leipziger Landtagsabgeordnete Holger Mann (SPD) zu einer Diskussionsveranstaltung ins SPD-Bürgerbüro "Jedermanns" eingeladen. Es ging um die Kommunalrechtsnovelle, die im Dezember vom Landtag verabschiedet wurde. Eigentlich ganz trockenes Zeug. Wer beschäftigt sich denn schon mit Kommunalrecht? Aber spätestens, als sich ein Zuhöher aus Althen meldete, wurde klar: Eigentlich gibt es in Sachsen gar kein wichtigeres Thema. So seltsam das anfangs klingt. Weiterlesen

Nicht erst warten aufs Leipziger Pilotprojekt

Leipziger Anbieter startete am Dienstag das erste stationslose Carsharing-Angebot

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserLeipzigs Verkehrszukunft ist offen. Sie wird anders sein als heute. Keine Frage. Wenn Leipzig in zehn Jahren noch eine für Zuzügler spannende Stadt sein soll, dann wird es hier mehr und besseren ÖPNV geben. Und ein anderes Verhältnis zum fahrbaren motorisierten Untersatz. Dann werden weniger Leute ein eigenes Automobil vor dem Haus stehen haben, sondern sich Autos mieten, wenn sie mal welche brauchen. Am Dienstag, 6. Februar, startete die Leipziger Fima Mobility Center das Projekt "cityflitzer". Weiterlesen

Kita-Kosten für Eltern

Freistaat in der Pflicht: Freibeuter legen den Antrag zur Ablehnung der Erhöhung der Leipziger Elternbeiträge vor

Foto: Alexander Böhm

Für alle LeserIrgendwo in den sozialen Hetzwerken herumstreiten, wer nun was gesagt hat zu den Kita-Beiträgen in Leipzig, kann jeder. Das schafft jede Couchpotatoe vom Canapee aus. Dazu muss man sich nicht mal anstrengen. Aber Farbe bekennen, ob sie es ernst meinen mit dem "Nein" zur Erhöhung der Leipziger Elternbeiträge, müssen Leipzigs Fraktionen in der Ratsversammlung. Den entsprechenden Änderungsantrag haben die Freibeuter schon mal vorgelegt. Weiterlesen

Johannes Wallmanns Buch "Kunst. Eine Tochter der Freiheit?"

Wohin mit Gott oder Ein Plädoyer für eine Kultur-Revolution

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserJohannes Wallmann ist als Kulturphilosoph - wichtigste Publikation "Die Wende ging schief" - tätig, wurde als "Komponist in Freiheit" (nach 1989) erfolgreich und weltweit durch sein Glocken-Requiem bekannt, als 1995 zum 50. Gedenktag an die Dresdner Bombennacht vom 13. Februar 1945 nach einer von ihm geschriebenen Partitur und unter seiner Regie 129 Dresdner Kircheglocken geläutet und die Klänge über den Rundfunk in viele Länder übertragen wurden. Weiterlesen